• IT-Karriere:
  • Services:

Divinity Original Sin 2: Fantasywelt im Spieleformat

Rollenspielfreunde, die der guten alten Zeit der isometrischen Kultrollenspiele wie Baldur's Gate & Co nachtrauern, hatten 2017 Grund zur Begeisterung: Der zweite Teil des über Kickstarter finanzierten belgischen Fantasy-Epos Divinity Original Sin ist größer, schöner und komplexer als fast alles, was es bislang in der von Fans geliebten Nische zu sehen gab. Dabei ist Original Sin 2 nicht nur ein nostalgischer Nachbau, sondern dank echter Entscheidungsfreiheit, dynamisch reagierender Welt und origineller Multiplayeroptionen ein Evolutionsschritt.

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Flammersfeld (Westerwald)
  2. Robert Koch-Institut, Wildau

Grafisch beeindruckend, umfassend vertont, voller liebevoller Details und unzähliger Überraschungen fesselt Divinity Original Sin 2 für viele Stunden an die Bildschirme. Allerdings gehören dazu der Willen zur Einarbeitung in komplexe Mechanismen und Toleranz für die bei Spielen dieser Größenordnung fast unvermeidbaren gelegentlichen Bugs. Für viele ist Divinity 2 das mit Abstand beste Rollenspiel des Jahres.

Windows, rund 45 Euro. Playstation 4 und Xbox One in Vorbereitung.

What Remains of Edith Finch: Melancholische Familiengeschichte

Wer narrative Spiele und erzählerische Experimente schätzt, kommt an What Remains of Edith Finch nicht vorbei. Die Rückkehr zum seit Jahren verlassenen Stammsitz der Familie wird für die titelgebende Heldin in diesem First-Person-Abenteuer zur melancholisch-tragikomischen Reise in eine Familiengeschichte, in der mysteriöse Unglücksfälle an der Tagesordnung standen.

Die Erforschung des detailliert gestalteten Wohnsitzes mit so manchem Geheimnis ist eine Abfolge mal kleiner, mal größerer Episoden aus den Leben der Vorfahren und Familienmitglieder, die immer wieder originelle Spielmechaniken erproben und bis ganz zum Schluss überraschen. Freunde der Filme von Wes Anderson (The Grand Budapest Hotel, The Royal Tennenbaums) sehen sich durch den bittersüßen Humor von What Remains of Edith Finch an ihren Lieblingsregisseur erinnert. Ein cleveres, emotionales Spiel mit vielen besonderen Momenten.

Windows-PC, MacOS, Xbox One, Playstation 4, um 20 Euro

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Games 2017: Die besten Indiespiele des JahresEcho: Klonkampf im All 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote

moffthemoff 17. Dez 2017

Rocket League? Inzwischen auch mit LAN Modus

exxo 16. Dez 2017

Hellblade als Waking-Simulator? Really? Das Spiel handelt von einer jungen Frau die sich...

DASPRiD 15. Dez 2017

Also ich kann sehr gut mit den Waffen zu recht, grade durch die Arena Kämpfe. Es gibt...

Dampfplauderer 15. Dez 2017

Es ist das erste Metroidvania seit langem bei dem ich mit der Steuerung nicht wirklich...

dopemanone 15. Dez 2017

+1


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /