Abo
  • Services:
Anzeige
Die erste stabile Version von Godot ist erhältlich.
Die erste stabile Version von Godot ist erhältlich. (Bild: Godot)

Indie-Games: Open-Source-Engine Godot 1.0 erschienen

Die erste stabile Version von Godot ist erhältlich.
Die erste stabile Version von Godot ist erhältlich. (Bild: Godot)

Monate nach der Veröffentlichung als Open Source ist die Spiele-Engine Godot 1.0 stabil erschienen. Die Community lässt das Projekt weiter wachsen, dessen Funktionsumfang mit Unity verglichen wird.

Anzeige

Die erste stabile Version der Game-Engine Godot 1.0 ist erschienen. Vor zehn Monaten hatte das kleine Team des Okam Studios den Code seiner bis dahin intern entwickelten Engine unter der MIT-Lizenz offengelegt. Dabei verglichen die Entwickler den Funktionsumfang von Godot mit dem der Unity-Engine.

Godot läuft unter den 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows, Mac OS X und Linux und erlaubt das Erstellen von Spielen für diese drei Desktop-Systeme ebenso wie für Android und iOS. Lizenznehmer von Sony können auch Spiele für die Playstation 3 und PS Vita entwickeln. HTML5, WinRT sowie Chromes Portable Native Client (PNaCL) sollen darüber hinaus in Zukunft noch besser unterstützt werden.

Zur Spieleentwicklung verfügt Godot über eine dedizierte 2D-Engine, die eine eigene Engine für Physikeffekte und Kollisionen hat, welche mit Pixel-Koordinaten arbeitet. Für 3D-Spiele kann Godot Modelle aus Max, Maya oder auch Blender weiterverwenden. Zudem kann die 3D-Engine mit HDR und Anti-Aliasing rendern.

Außerdem enthält Godot die Möglichkeit, UI-Elemente zu gestalten und Objekte durch eine von Python abgeleitete Skriptsprache und C++ zu erweitern. Animationen und Simulationen können ebenfalls erstellt werden. Ein Debugger ist in Godot auch vorhanden. Zur einfacheren Projektzusammenarbeit enthält die Anwendung außerdem Anbindungen an Git, Subversion, Mercurial oder ähnliche Versionskontrollsysteme.

Für die kommende Version 1.1 planen die Entwickler verschiedene Verbesserungen. Den 3D-Renderer will das Team ebenso im kommenden Jahr weiter verbessern. Das Team ruft die Community dazu auf, sich noch stärker an Godot zu beteiligen. In den vergangenen Monaten, seit der Code als Open Source freigegeben worden ist, hat die Community das Projekt bereits sehr stark vorangebracht.

Der Code steht via Github bereit.


eye home zur Startseite
ello 17. Dez 2014

Wir nutzen auch script für ein Teil unserer Business-Lösungen und wir haben uns damals...

joiha 17. Dez 2014

Entschuldige, ich habe jetzt ein paar Monate nicht mehr reingeschaut. Jein. Mobile ist...

Psy2063 17. Dez 2014

haha das war irgendwie auch mein erste Gedanke :D

gadthrawn 17. Dez 2014

Der nur sehr voreingenommen und falsch ist. Unity Standard mit publishing auf mobilen...

BPF 17. Dez 2014

siehe http://www.godot64.de/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, München
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Warum hast du einen smarten Lautsprecher?

    nixidee | 20:13

  2. Re: Ein Gerät soll genau das machen, was man ihm...

    ManuPhennic | 20:13

  3. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    JohnnyDoh | 20:12

  4. Re: Intel Xeon E5-2640 mit 20 Kernen, 40 Threads...

    Seroy | 20:11

  5. Re: Alternativen?

    Seroy | 20:08


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel