Was danach kam

Der Film war ein immenser Erfolg, weswegen relativ zügig mit der Produktion von Indiana Jones und der Tempel des Todes begonnen wurde. Im Jahr 1989 endete die Trilogie mit Indiana Jones und der letzte Kreuzzug.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (w/m/d) für elektronische Formularverarbeitung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  2. Frontend Software Engineer (w/m/d)
    ServiceOcean SalesDE GmbH, Köln
Detailsuche

Danach war von Indy lange nichts mehr zu sehen. George Lucas produzierte eine Fernsehserie mit dem jungen Indiana Jones und über die eigene Firma Lucasfilm Games wurden Spiele produziert. Ein paar besonders krude gab es schon zu Zeiten der Filmtrilogie; mit Indiana Jones and the Fate of Atlantis im Jahr 1991 kam aber eines heraus, das den Geist der Vorlage wirklich schön einfing.

Aus heutiger Sicht ist es natürlich sehr simpel, vor allem, was die Grafik angeht. Der Nostalgiefaktor ist aber hoch. In den 1990er Jahren folgten weitere Games, der Look wurde moderner, das Spielgefühl aber nicht unbedingt besser, so etwa bei Indiana Jones und der Turm von Babel.

Indiana Jones - 4-Movie Collection - limited Edition (4K UHD) [Blu-ray]

Nach fast 20 Jahren kehrte Indy im Jahr 2008 mit Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels auf die Leinwand zurück. Der fünfte - und für Harrison Ford letzte - Film in der Rolle kommt 2023. Für Steven Spielberg ist das Original aber nach wie vor unerreicht. "Dies ist ein Film, an dem ich rein gar nichts ändern würde" , erzählte er dem Filmmagazin Empire.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Eine kranke Crew und echte Stunts
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


ToeffToeff 01. Nov 2021 / Themenstart

Dazu sag ich nur aus dem dritten Teil: "Den Kublwagen springen!" statt "Den Kübelwagen...

smonkey 30. Okt 2021 / Themenstart

Da hat jemand in TBBT aufgepasst.

Sybok 29. Okt 2021 / Themenstart

Man hat hier vermutlich eher sowas wie Temple of Doom gemeint.

Devtator 29. Okt 2021 / Themenstart

Das besagte Spiel ist übrigens erst im Sommer 1992 erschienen und nicht schon 1991. Ich...

Stra... 29. Okt 2021 / Themenstart

Auch von mir ein Dankeschön : ) Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft ist...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eisenoxid-Elektrolyse
Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Das Forschungsprojekt Siderwin entwickelt einen Prozess zur klimafreundlichen Stahlherstellung mittels direkter Elektrolyse.
Von Hanno Böck

Eisenoxid-Elektrolyse: Stahlherstellung mit Strom statt Kohle
Artikel
  1. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  2. Lenovo Tab M10 zum Knallerpreis bei Amazon
     
    Lenovo Tab M10 zum Knallerpreis bei Amazon

    Das Tab M10 kostet bis Mittwoch deutlich weniger. Ein weiteres Highlight: der Microsoft Surface Laptop 4 ist um 250 Euro reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
    Bitcoin und Co.
    Kryptowährungen stürzen ab

    Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /