Kein Indiana Magnum

Harrison Ford, durch Star Wars weltberühmt geworden, war von Beginn an interessiert an der Rolle. Allerdings machte Lucas sich Sorgen, dass Ford und er in der öffentlichen Wahrnehmung wie Martin Scorsese und Robert De Niro werden könnten. Eine derartige Symbiose zwischen zwei Künstlern stieß Lucas irgendwie unangenehm auf.

Stellenmarkt
  1. Inhouse IT / Microsoft Consultant (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. DevOps Engineer / Cloud Operator (m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck (Vogtland), St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
Detailsuche

Darum wollte er auf einen anderen Schauspieler zurückgreifen. Vorsprechen und Screentests wurden gemacht. Tom Selleck war schließlich der Frontrunner. Er hätte Indiana Jones werden und damit eine Karriere ähnlich der von Harrison Ford haben können.

Doch zu jener Zeit bestand bereits eine Option auf die Krimiserie Magnum. Selleck hatte den Pilotfilm gedreht, der Sender hatte sich aber noch nicht für einen Produktionsstart der Serie entschieden. Als man erfuhr, dass Tom Selleck Indiana Jones sein sollte, ging die Serie in Produktion. Selleck musste seinen Vertrag einhalten und hatte keine Zeit mehr, Indiana Jones zu werden.

Damit kam die große Stunde von Harrison Ford, der - das muss man sagen - für diese Rolle einfach perfekt ist. Er unterschrieb einen Vertrag über drei Filme und begann, mit einem Trainer zu arbeiten, um die Bullenpeitsche zu meistern. Der Film lebt aber nicht nur von Indy, sondern auch von den Figuren um ihn herum.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Karen Allen, die Marion spielt, konnte sich gegen Konkurrentinnen wie Barbara Hershey, Debra Winger und Sean Young durchsetzen. Ihr Vorsprechen fand mit John Shea statt, der Screentest dann mit Tim Matheson. Beide waren ebenfalls Kandidaten für die Rolle des Indiana Jones.

Indys Kumpel Sallah wird im Drehbuch als kleiner Ägypter beschrieben. Ursprünglich wollte Spielberg Danny DeVito, der aus Termingründen absagen musste. Dann bot Spielberg die Rolle John Rhys-Davies an, der meinte: "Im Drehbuch wird Sallah als etwa 1,50 großer ägyptischer Beduine beschrieben. Was schlagen Sie vor? Plastische Chirurgie?"

Spielberg wusste aber, was er wollte: "Nein, ich will, dass Sie ihn als eine Mischung aus Ihrer Figur in Shogun und Falstaff anlegen."

Dass ein Weißer einen Ägypter spielt, war damals noch nichts Ehrenrühriges. Ebenso wie eine Szene, die man fast als #metoo-Moment ansehen könnte.

Indiana Jones - 4-Movie Collection - limited Edition (4K UHD) [Blu-ray]

"Ich war ein Kind"

Als Indiana Jones im Film das erste Mal seit vielen Jahren wieder auf Marion trifft, ist sie zornig. Sie schreit ihm entgegen: "Ich war ein Kind!"

Die Szene wirkt heute, im Lichte von #metoo, anders als damals. Karen Allen dachte jüngst darüber nach: "Wir wissen nicht viel darüber, was zwischen ihnen gelaufen ist. Als ich das Skript damals las, dachte ich, er wäre ein Student meines Vaters gewesen, der ihn sehr mochte. Es gab also ein gewisses Sicherheitsnetz. Sie war 16 und wir wissen nicht, ob sie eine richtige Affäre oder Romanze hatten. Etwas ist zwischen ihnen passiert. Vielleicht war er ihr erster Schwarm oder ihre erste Liebe. Mich störte es nicht, weil es sehr vage ist. Sie war ja schließlich nicht mit seinem Kind schwanger oder so."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Indiana Jones wird 40 Jahre alt: Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwangEine kranke Crew und echte Stunts 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


ToeffToeff 01. Nov 2021 / Themenstart

Dazu sag ich nur aus dem dritten Teil: "Den Kublwagen springen!" statt "Den Kübelwagen...

smonkey 30. Okt 2021 / Themenstart

Da hat jemand in TBBT aufgepasst.

Sybok 29. Okt 2021 / Themenstart

Man hat hier vermutlich eher sowas wie Temple of Doom gemeint.

Devtator 29. Okt 2021 / Themenstart

Das besagte Spiel ist übrigens erst im Sommer 1992 erschienen und nicht schon 1991. Ich...

Stra... 29. Okt 2021 / Themenstart

Auch von mir ein Dankeschön : ) Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft ist...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

  2. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  3. Kaufberatung (2022): Die richtige CPU und Grafikkarte
    Kaufberatung (2022)
    Die richtige CPU und Grafikkarte

    Die Verfügbarkeit von PC-Hardware ist schlecht wie nie, doch ungeachtet der Preise wird gekauft. Wir geben einen Über- und einen Ausblick.
    Von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /