• IT-Karriere:
  • Services:

Chipstüte statt Boxkampf

Schuld daran sind jedoch vor allem die Boxkämpfe, die ich ab diesem Teil des Spiels immer wieder austragen muss. Ich habe sie zu Beginn im Barnett College ja leider nicht geübt und finde die Steuerung per Nummerntasten wenig intuitiv. Folgerichtig werde ich von den Soldaten im Schloss ständig vermöbelt - was auch daran liegt, dass Indys Gesundheit nach einem Kampf nicht regeneriert.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund

Sinkt der Energiebalken auf null und geht Dr. Jones zu Boden, heißt es "Game Over". Anders als in den darauffolgenden Lucasfilm-Adventures kann die Hauptfigur hier jederzeit sterben. Also muss ich ständig meinen Spielstand laden und rumprobieren, mit welchen Dialogen ich einen Kampf vermeiden kann. Das kostet viel Zeit und nervt.

Spicken statt Boxen

Irgendwann gebe ich meinem inneren Schweinehund nach und spiele den Brunwald-Abschnitt nur noch nach Komplettlösung, um den Boxkämpfen dank der Auswahl der richtigen Dialogoptionen aus dem Weg zu gehen. Ich könnte den Wachen übrigens auch durch cleveres Schleichen ausweichen, doch das will mir einfach nicht gelingen - obwohl ich Schleichen in Spielen ja in den letzten Jahrzehnten ausgiebig geübt habe.

Auch wenn ich ein wenig in meiner Zockerehre gekränkt bin, macht mir das Spiel ab sofort deutlich mehr Spaß, kann ich die flapsigen Dialoge genießen und mich an den Easter Eggs in der Kunstsammlung in Schloss Brunwald erfreuen, die unter anderem ein Hochzeitsfoto von Dr. Fred und Edna aus Maniac Mansion beherbergt.

Besonders lustig finde ich die Dialogoption, die ich bekomme, wenn ich auf einen Nazisoldaten treffe. Der Lederjackenverkäufer-Spruch ("Hi! I'm selling fine leather jackets like the one I'm wearing") wurde nach Indiana Jones and the last Crusade in Lucasfilm-Adventures zum Running Gag.

Dank Walkthrough spielt es sich jetzt natürlich extrem entspannt und ich erlebe analog zur Handlung des Films, wie Indy seinen Vater befreit. Allerdings frage ich mich schon, wie ich früher in den Gängen und Stockwerken von Schloss Brunwald die Orientierung behalten und die teils kryptischen Rätsel ohne Lösungshilfe knacken konnte. Oder wie ich wusste, wann ich Indys Outfit wechseln muss, um nicht von Wachposten enttarnt zu werden. Ich bin indes davon beeindruckt, wie viele Freiheiten mir das Spiel bei der Lösung der Puzzles lässt und welche Auswirkungen das auf den Spielverlauf hat.

Verloren im Zeppelin-Labyrinth

Nach Schloss Brunwald versuche ich mich größtenteils wieder ehrbar und ohne Lösung durchs Spiel zu rätseln, was nur so einigermaßen gut hinhaut. Stichwort Chipstüten-Effekt! Nach einem kurzen Abstecher nach Berlin, wo Indy wie im Film auf Adolf Hitler trifft und ich diesem versuchsweise einen Schlag verpasse (was allerdings meinen Tod bedeutet, so dass ich meinen Spielstand neu laden muss), lande ich am Flughafen. Hier erstaunen mich erneut die Wahlmöglichkeiten: Ich darf entweder per Doppeldecker oder Zeppelin weiterreisen. Da ich mich daran erinnere, dass die Zeppelinpassage ziemlich cool inszeniert war, entscheide ich mich für diese Reisevariante.

Ich bereue meine Wahl kurze Zeit später jedoch zutiefst, denn im Inneren des Zeppelins stehen erneut diverse Boxkämpfe auf dem Programm, denen ich nur durch vorsichtiges Rumschleichen in einem völlig unübersichtlichen Labyrinth entkommen kann. Und wieder segne ich mehr als einmal das Zeitliche, weshalb Spielstandladen angesagt ist. Zwischendurch teilt mir Indy auch noch mit, dass der Zeppelin kehrtgemacht hat und wieder Richtung Berlin fliegt - noch mehr Stress!

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Das Blut Jesu ...Fliegen ja, landen ... nein! 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Truster 11. Jul 2019

Huch? Der ging wohl an mir vorbei... Spiele ich vielleicht mal eines Tages... :)

CSCmdr 10. Jul 2019

Da wirft dir deine Erinnerung aber einiges wild durcheinander: 1. Um die Pudel zu...

BlindSeer 10. Jul 2019

Alternate Reality war eine "RPG Serie" für 8 Bit. Eigentlich sollten X Teile mit extrmen...

theFiend 10. Jul 2019

An die PowerPlay erinnere ich mich hauptsächlich wegen der "Gurke des Monats". Bis heute...

Truster 10. Jul 2019

ich auch nicht, aber bei Siedler 2, ich glaube level 6 war es, wird man förmlich vom...


Folgen Sie uns
       


    •  /