Indiana Jones 4K: Alle vier Indy-Filme erscheinen jetzt in UHD

So scharf war der gute alte Dr. Jones noch nie: Die vier Indiana-Jones-Filme gibt es erstmals in UHD. Die Box erscheint am 10. Juni.

Artikel von Peter Osteried veröffentlicht am
Screenshot aus dem Trailer zur UHD-Box
Screenshot aus dem Trailer zur UHD-Box (Bild: Youtube)

Der fünfte Teil der Abenteuer von Indiana Jones wird gerade gedreht, da präsentiert Paramount die ersten vier Filme der Reihe erstmals in Ultra High Definition - rechtzeitig zum 40. Jubiläum von Der Jäger des verlorenen Schatzes.

Inhalt:
  1. Indiana Jones 4K: Alle vier Indy-Filme erscheinen jetzt in UHD
  2. Lebendige, differenzierte Farben, ein sehr plastisches Bild

Steven Spielberg hat das neue Master der 4K-Scans der originalen Negative des Films selbst abgenommen. Bei der Restauration des Materials ging es auch darum, die visuellen Effekte aufzuhübschen.

Für den Dolby-Atmos-Ton stand Sound Designer Ben Burtt zur Verfügung, der für die Star Wars- und Indiana-Jones-Filme einige der ikonischsten Soundeffekte überhaupt erschaffen hat. Das Bonusmaterial ist umfangreich und auf einer Bonus-Blu-ray enthalten, aber nicht neu. Man kennt es bereits von der alten Blu-ray-Kollektion aus dem Jahr 2012.

Über die Filme selbst muss man im Grunde nicht viele Worte verlieren. Jäger des verlorenen Schatzes ist ein perfekter Abenteuerfilm. Mehr noch: ein perfekter Film. Das Triumvirat Spielberg-Lucas-Ford lieferte damit die Blaupause für zahlreiche Epigonen, aber der Klassiker bleibt unerreicht. Lediglich die eigenen Sequels reichen an ihn heran, übertrumpfen ihn aber auch nicht.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Anforderungsmanager / Product Support im Bereich IT - Produkt Nelos (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

Indiana Jones und der Tempel des Todes ist ein deutlich düsterer Film, der das Prinzip der filmischen Achterbahnfahrt buchstäblich umsetzt - in Form der grandiosen Actionsequenz auf den Schienen einer Mine.

Wurde im ersten Teil die Bundeslade gesucht, war man in Indiana Jones und der letzte Kreuzzug hinter dem Heiligen Gral her. Da aber Sean Connery als Indys Vater Henry mit dabei ist, ist der Film weit mehr als ein aufgepepptes Remake des Originals.

Etwas schlechter schneidet der viele Jahre später nachgeschobene Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels ab, der die Fans der älteren Filme nicht mehr so recht zu begeistern wusste und auch mit einigen reichlich albernen Szenen daherkam - Stichwort: Kühlschrank.

Ein neuer Ton

Für die Blu-ray hatte man 2012 eine Neusynchronisation von Jäger des verlorenen Schatzes anfertigen lassen. Die deutsche Originaltonspur war damals auf der Blu-ray auch enthalten und findet sich erfreulicherweise bei der UHD ebenfalls wieder.

Indiana Jones - 4-Movie Collection - limited Edition (4K UHD) [Blu-ray]

Nötig wurde die Neusynchronisation nach Meinung von Paramount, weil es nicht möglich war, die alte Kinotonspur auf Dolby Digital 5.1 aufzumöbeln. Da der deutsche Verleih das aber wollte, hat man Jäger des verlorenen Schatzes neu synchronisieren lassen.

Soweit dies möglich war, wurden die gleichen Sprecher angeheuert, aber der eine oder andere lebt natürlich nicht mehr. Wolfgang Pampel spricht zwar nach wie vor Harrison Ford, allerdings hört man ihm an, dass er deutlich älter geworden ist. Auf den jungen Indiana Jones passt er nicht mehr so richtig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Lebendige, differenzierte Farben, ein sehr plastisches Bild 
  1. 1
  2. 2
  3.  


M.P. 13. Jun 2021

Bei heutigen Produktionen finde ich die Tonspuren nicht selten unterirdisch. Die Effekte...

schnedan 11. Jun 2021

Nö! aber das Original gab es nur auf VHS und mal wenige Monate auf DVD... ansonsten hat...

countzero 11. Jun 2021

Wie genau die Rechte aufgeteilt sind, weiß ich nicht, aber die Indy-Filme sind in...

foobar_germany 11. Jun 2021

Ich glaube gemeint ist dieser Spin-Off mit den Kristallschädeln :)

tribal-sunrise 10. Jun 2021

Glücklich kann sich jetzt schätzen wer die mal günstig in HD gekauft hat ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /