• IT-Karriere:
  • Services:

Incus A300: Cirrus7 verkauft passiv gekühlten Ryzen-STX-Mini

Lautloses System aus Deutschland: Der Incus A300 ist ein Mini-PC mit STX-Platine, die verbauten Ryzen- oder Athlon-Chips werden ohne Lüfter gekühlt. Cirrus7 bietet den Rechner mit sehr viel Speicher und Storage an.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Incus A300 sieht ähnlich aus, hat aber andere Anschlüsse auf der Rückseite.
Das Incus A300 sieht ähnlich aus, hat aber andere Anschlüsse auf der Rückseite. (Bild: Cirrus7)

Cirrus7 hat den Incus A300 ins Portfolio aufgenommen. Das berichten die auf Silent-Systeme spezialisierten Kollegen von Fanless-Tech. Wie der Name des Mini-PCs verrät, handelt es sich um ein System mit einer A300-Platine, also einen Ryzen-basierten Rechner. Cirrus7 verzichtet auf Lüfter, stattdessen werden die Chips passiv gekühlt.

Stellenmarkt
  1. net services GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Das Incus A300 basiert auf dem A300M-STX, einem Mainboard von Asrock, das auch im Deskmini A300 (Test) mit aktiver Kühlung verbaut wird. Wie Incus A300 im SFF-Network-Forum ausführt, gibt es den Mini-PC in zwei Versionen: Eine misst 195 x 169 x 92 mm und ist für 35-Watt-APUs ausgelegt, das mit 195 x 169 x 124 mm breitere Modelle hat mehr Aluminiumlamellen für 65-Watt-Prozessoren. Auf den Chips sitzt dabei ein Kupferblock, der die Hitze an die Kühlrippen leitet.

Weil das A300M-STX verwendet wird, haben beide Incus A300 die gleichen Anschlüsse: An der Front gibt es Audio und USB in Type-A- sowie Type-C-Ausführung, auf der Rückseite befinden sich ein Displayport 1.4, ein HDMI 2.0a, ein VGA-Port, ein RJ-45 für Gigabit-Ethernet, ein weiterer USB-3.0- sowie ein USB-2.0-Anschluss und die Buchse für das externe Netzteil. Im Inneren stecken ein Athlon 200GE/240GE (Test) mit 35 Watt, ein Ryzen 2200GE oder 2400GE mit ebenfalls 25 Watt oder ein Ryzen 3400G/3200G (Test) mit 65 Watt.

Cirrus7 verkauft den Incus A300 als Barebone mit 4 GByte DDR4-2666-Arbeitsspeicher für 500 Euro, für Vorbesteller derzeit noch mit Rabatt für 440 Euro. Das System ist mit bis zu 32 GByte RAM konfigurierbar, zudem sind NVMe/PCIe-SSDs wie die Samsung 970 Pro Evo bestellbar. Obendrein ist Platz für zwei 2,5-Zoll-Sata-HDDs/SSDs für weitere 8 TByte an Storage, optional montiert Cirrus7 ein ac-9260-Bluetooth/WLAN-Modul. Die Auslieferung des Incus A300 soll ab 1. November 2019 erfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  2. 22,99€
  3. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)

iu3h45iuh456 08. Okt 2019

Bei mir auch. Es gibt schöne Mini-ITX Gehäuse aus Leichtmetall aber wenn ohne internes...

JuneQWE 07. Okt 2019

Also ich höre ein leises Lüftchen - habs im Bios auch auch auf Silent gestellt. Das auch...


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /