• IT-Karriere:
  • Services:

Incipio Offgrid: Akkuhülle bringt Micro-SD-Speicher für Galaxy S6

Bei seinen aktuellen Galaxy-S6-Modellen hat Samsung den Steckplatz für Micro-SD-Karten abgeschafft. Eine spezielle Hülle bringt ihn jetzt zurück. Sie hat zudem noch einen 3.700-mAh-Akku eingebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Offgrid-Case von Incipio
Das Offgrid-Case von Incipio (Bild: Incipio)

Incipio hat mit dem Offgrid-Case eine Hülle für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge vorgestellt, die den beiden Samsung-Geräten ihren verlorenen Steckplatz für Micro-SD-Karten zurückbringt. Die Smartphones werden in die Offgrid-Hülle geschoben und mit ihr über einen Micro-USB-Stecker verbunden. Darüber erhalten sie Zugang zur in die Hülle gesteckten Speicherkarte.

  • Das Offgrid-Case von Incipio (Bild: Incipio)
  • Das Offgrid-Case von Incipio (Bild: Incipio)
  • Das Offgrid-Case von Incipio (Bild: Incipio)
  • Das Offgrid-Case von Incipio (Bild: Incipio)
  • Das Offgrid-Case von Incipio (Bild: Incipio)
  • Das Offgrid-Case von Incipio (Bild: Incipio)
Das Offgrid-Case von Incipio (Bild: Incipio)
Stellenmarkt
  1. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  2. Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH, Bielefeld

Neben der Speichermöglichkeit hat die Offgrid-Hülle einen Akku eingebaut, der eine Nennladung von 3.700 mAh hat und das Smartphone laden kann. Dies dürfte ausreichen, um beide Geräte jeweils einmal wieder voll aufzuladen.

Schiebeschalter wechselt von Ladefunktion auf Speicherkartenzugriff

Damit das eingesteckte Galaxy-Smartphone auf die Speicherkarte zugreifen kann, muss der Nutzer einen kleinen Schiebeschalter am Rand betätigen. Dabei wird die Ladefunktion abgeschaltet - beides lässt sich mit dem Offgrid-Case nicht nutzen.

Schließt der Nutzer die Hülle mit dem Galaxy-Smartphone an einen PC an, kann er auch direkt auf die Daten der Speicherkarte zugreifen. Ist der Schiebeschalter auf die Speicherkartenfunktion gestellt, erkennt der PC die Speicherkarte automatisch. Ist hingegen die Ladefunktion aktiviert, greift der Computer auf den internen Speicher des Smartphones zurück.

Um den in den Galaxy-S6-Modellen eingebauten NFC-Chip weiter nutzen zu können, hat das Offgrid-Case eine Spule eingebaut, die das Signal um den Akku der Hülle leiten soll. Auf diese Weise soll der NFC-Chip weiter funktionieren. Die Schnellladefunktion des Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge kann weiter genutzt werden, wenn die Smartphones in der Hülle stecken.

Versand auch nach Deutschland möglich

Das Offgrid-Case kostet 90 US-Dollar und kann auch von Deutschland aus bestellt werden. Der internationale Versand kostet 8 US-Dollar. Die Hülle eignet sich sowohl für das Galaxy S6 als auch für das Galaxy S6 Edge - ein wechselbarer Rahmen wird mitgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 18,19€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch

berritorre 27. Jul 2015

Kriegste ja kaum. Ich persönlich möchte natürlich auch ein Handy, das mir gefällt und...

Dwalinn 21. Jul 2015

Hast du gerade die Hülle oder googles project ara beschrieben? Zumindest Ara soll ja der...


Folgen Sie uns
       


Returnal - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Actionspiel Returnal vor.

Returnal - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /