Abo
  • Services:
Anzeige
Inbox: Facebook testet bezahlte Nachrichten
(Bild: Ed Jones/AFP/Getty Images)

Inbox: Facebook testet bezahlte Nachrichten

Inbox: Facebook testet bezahlte Nachrichten
(Bild: Ed Jones/AFP/Getty Images)

Facebook erlaubt für einen US-Dollar den Versand von Nachrichten an Nutzer, mit denen man nicht verbunden ist. Dafür landen die Nachrichten dann nicht im Sonstiges-Ordner.

Facebook verschickt Nachrichten an seine Mitglieder gegen Bezahlung. Das gab der Betreiber des weltgrößten sozialen Netzwerks im Blog des Unternehmens bekannt. "Dieser Test gibt einer kleinen Anzahl von Menschen die Möglichkeit, dafür zu bezahlen, dass Nachrichten (Messages) im Postfach (Inbox) statt im Ordner 'Sonstiges' (Other) ankommen, auch wenn sie mit dem Empfänger nicht verbunden sind."

Anzeige

Der Test richte sich an Menschen, die andere erreichen wollten, die bei Facebook über ein Event geschrieben hätten oder an Personen auf Jobsuche. Mit der Bezahlung könne die Wichtigkeit der Nachricht unterstrichen werden. Die Routing-Funktion für die Inbox werde nur in den USA verfügbar sein und dürfe für eine Zielperson nur einmal pro Woche genutzt werden.

Sogar viele versierte Facebook-Nutzer kennen jedoch den Ordner "Sonstiges" in ihrem Postfach gar nicht und haben noch nie hineingesehen.

Das IT-Branchenmagazin Cnet berichtet, dass jede bezahlte Nachricht einen US-Dollar koste. Ein Facebook-Sprecher sagte Cnet, dass dies auch eine Möglichkeit für Meinungsforscher sein könnte, mit Facebook-Mitgliedern in Kontakte zu treten. Markeninhaber hätten diese Funktion bisher noch nicht nutzen können.

Eine Milliarde Menschen nutzten das soziale Netzwerk Facebook aktiv. Das teilte Gründer Mark Zuckerberg in einer Stellungnahme Anfang Oktober 2012 mit. Wenn Facebook von aktiven Nutzern spricht, dann sind damit Mitglieder gemeint, die sich mindestens einmal im Monat mit einem eigenen Account bei dem sozialen Netzwerk anmelden. Bei einer Weltbevölkerung von sieben Milliarden Menschen ist das jeder siebte.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 23. Dez 2012

...Kapitalistenschweine kommen...

__destruct() 23. Dez 2012

Was hat das mit dem Thema zu tun? Hier geht es um den Osterhasen und darum, ob FB die...

M.Kessel 22. Dez 2012

"Kunden" sind in Facebook die Ware. Mehr muß man dazu nicht sagen.

Anonymer Nutzer 22. Dez 2012

Wie lautet denn Deine Facebookemailadresse? Kann ich auch so: http://profile.ak.fbcdn...

BLi8819 22. Dez 2012

Ein Unternehmen will Geld machen :-O Hätte ich jetzt nie gedacht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  2. flexis AG, Olpe
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. flexis AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 144,90€ statt 159,90€
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein

  2. Hacker One

    Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit

  3. Memories of Mars

    Basisbau und Überlebenskampf auf dem Roten Planeten

  4. Elektromobilität

    Audi testet intelligentes Energiesystem für daheim

  5. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

  6. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  7. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  8. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  9. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig

  10. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

  1. Re: Kein Problem, liebe USA

    martin28 | 11:25

  2. Re: Regulierung ist immer schlecht für die...

    sundilsan | 11:25

  3. Re: Schön die Fehler bei anderen Suchen

    grorg | 11:24

  4. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Palerider | 11:23

  5. Re: Halt deine sch**ß Fr*ss* und bau einfach mal...

    sundilsan | 11:20


  1. 10:58

  2. 10:43

  3. 10:28

  4. 10:10

  5. 09:31

  6. 09:16

  7. 09:00

  8. 08:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel