Abo
  • Services:
Anzeige
Der ROG-zertifizierte H-Tower
Der ROG-zertifizierte H-Tower (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

In Win H-Tower: Asus' ROG-zertifiziertes Gehäuse öffnet sich von selbst

Der ROG-zertifizierte H-Tower
Der ROG-zertifizierte H-Tower (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Das Monster aus Aluminium und Stahl wiegt 23 Kilogramm: Der von Asus und In Win entwickelte H-Tower ist ein extravagantes Gehäuse und nur eine von vielen weiteren Komponenten, die künftig als ROG-tauglich zertifiziert werden.

Anzeige

Nicht nur Asus selbst entwickelt Produkte für die Republic of Gamers, auch andere Hersteller können Gehäuse, Speicher, Kühler oder andere Komponenten für die ROG-Serie vorstellen. Diese werden vorab von Asus zertifiziert, damit sie den Ansprüchen der Republic of Gamers genügen. Zu den ersten Herstellern gehören Avexir, Bitfenix, Bitspower, Corsair, G.Skill, Kingston und Lian-Li.

Auf der Computex-Messe 2015 in Taipeh zeigt Asus, wie ein künftiges ROG-System aussehen kann: Die Basis des Rechners bildet In Wins H-Tower, ein 23 kg schweres Gehäuse mit limitierter Auflage. Per Knopfdruck klappen sich die Seitenwände des H-Towers auf und das zuvor vertikal stehende Mainboard wird schräg nach oben gekippt. Das Gehäuse nimmt maximal Platinen im E-ATX-Formfaktor auf und bietet Platz für einen Triple-Radiator.

Der uns vorgeführte Aufbau basiert auf Asus' ROG-Mainboard Rampage 5 Extreme mit X99-Chipsatz und 64 GByte Corsair-DDR4-Speicher. Der Haswell-Prozessor wird von einem Bitspower-Wasserkühler auf Temperatur gehalten, zudem sind zwei Grafikkarten vom Typ Asus Matrix Geforce GTX 980 verbaut. Damit im Umkreis des H-Tower nichts steht, was mit dessen Seitenteilen kollidieren könnte, zeichnen Laser ein Rechteck aus Licht rund um das Gehäuse. Später möchte In Win Sensoren im Inneren verbauen.

Durch die ROG-Zertifizierung erweitert Asus die Republic of Gamers, die bisher vor allem aus PC-Komponenten und Bildschirmen wie dem neuen Ultra-Widescreen-Modell besteht, um weitere Bauteile. Diese sollen ab dem dritten Quartal 2015 verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Clown 10. Jun 2015

Naja, ich würd sagen, das kommt immer auf die Anforderungen an :) Business-Hardware lässt...

andi2070 09. Jun 2015

Das ist Absicht. Es heißt doch: Kombinierte Luft- und Wasserkühlung. Sogar in den...

plutoniumsulfat 09. Jun 2015

Oder an das weiße Cabrio aus Fast and Furious 1 ;)

plutoniumsulfat 09. Jun 2015

Bierkühlung? :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, München
  2. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  3. HOLY FASHION GROUP, Kreuzlingen
  4. Carmeq GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 429,90€ zzgl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Online-Banking

    Zahlungsdienste der Commerzbank ausgefallen

  2. Fritz-Labor-Version

    AVM baut Mesh-WLAN in seine Router und Repeater ein

  3. Smartphone

    Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

  4. Sprint

    Milliardenfusion der Telekom in USA wird noch größer

  5. Aruba HPE

    Indoor-Tracking leicht gemacht

  6. Messaging

    Google Talk wird durch Hangouts abgelöst

  7. Eyetracking

    Apple soll brandenburgische Firma Sensomotoric gekauft haben

  8. Forschungsprogramm

    Apple least Autos für autonomes Fahren bei Hertz

  9. Apple

    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

  10. SNES Classic Mini

    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

  1. Re: Welche Wirkung hat dies den über das konkrete...

    Oktavian | 10:42

  2. Re: Alter Hut?

    Mithrandir | 10:40

  3. Re: Den Kunden interessiert das überhaupt nicht....

    M.P. | 10:40

  4. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    AllDayPiano | 10:39

  5. Re: Warum so viele verschiedene...

    DetlevCM | 10:38


  1. 10:44

  2. 10:27

  3. 09:47

  4. 09:41

  5. 09:31

  6. 08:48

  7. 08:23

  8. 07:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel