Abo
  • Services:

In the Robot Skies: Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

Kamerabilder, die von Drohnen aufgenommen wurden, kennen wir aus vielen Filmen. Der Science-Fiction-Film In the Robot Skies hingegen wurde komplett von Drohnen gedreht.

Artikel veröffentlicht am ,
In the Robot Skies: Drohnen analysieren das Verhalten der Menschen.
In the Robot Skies: Drohnen analysieren das Verhalten der Menschen. (Bild: Liam Young/Screenshot: Golem.de)

Fliegende Augen, die alles und jeden überwachen: In einem fiktiven Polizeistaat in der Zukunft werden alle Bürger durch Drohnen überwacht. Der Film In the Robot Skies: A Drone Love Story erzählt von zwei Jugendlichen, die von den Drohnen unter einer Art Hausarrest gehalten werden. Der Film, dessen Trailer gerade veröffentlicht wurde, handelt aber nicht nur von Drohnen - er wurde auch von ihnen gedreht.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin

Drohnenaufnahmen in Filmen sind inzwischen weit verbreitet: Die unbemannten Fluggeräte sind günstiger als Hubschrauber und sie ermöglichen Einstellungen, die sich mit dem großen Helikopter nicht drehen lassen. Doch Regisseur Liam Young ist noch einen Schritt weitergegangen: Er hat kein menschliches Team mehr für die Dreharbeiten eingesetzt, sondern alle Aufnahmen von Drohnen machen lassen.

Der Regisseur ist eigentlich Architekt

Young, der eigentlich Architekt ist, programmierte die Drohne auf bestimmte Verhaltensweisen und filmische Regeln. Dann ließ er sie autonom agieren. Unterstützung erhielt er dabei von Wissenschaftlern der Katholischen Universität Leuven in Belgien. Die eingesetzten Drohnen stammen von DJI.

In der Filmhandlung, die der britische Autor Tim Maughan erdacht hat, überwachen die Drohnen die Menschen. Sie identifizieren Menschen und kennzeichnen sie. Sie erfassen und beurteilen das Verhalten der Menschen und sie sorgen dafür, dass bestimmte Menschen ihre Wohnung nicht verlassen. Auf der anderen Seite nutzen die beide verliebten Jugendlichen ihre eigenen Copter, um in Kontakt zu bleiben.

Neue städtische Subkulturen entstehen

"Der Film untersucht Drohnen als kulturelles Objekt, nicht nur als neues Instrument, um Geschichten visuell zu erzählen, sondern auch als Katalysator für neue städtische Subkulturen. So wie die Wagen der New Yorker U-Bahn in den 1980er Jahren eine Jugendkultur mit Graffiti und Hip-Hop hervorbrachten, so schafft das Zeitalter der allgegenwärtigen Drohnen als Teil der Smart City ein neues Netz von Antiüberwachungsaktivisten und Drohnenhackern", sagen die Filmemacher.

Premiere hat In the Robot Skies am 8. Oktober 2016 beim London Film Festival.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 18,49€
  4. (-82%) 5,50€

Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
    3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
    Pauschallizenzen
    CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
    2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
    3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      •  /