Abo
  • Services:

In eigener Sache: Wie Ingenieure sich IT-Kenntnisse aneignen können

Am 30. August macht die Jobmesse Recruiting-Tag der VDI Nachrichten wieder Halt in Berlin. Golem.de organisiert den IT-Bereich, ist mit einem Stand präsent und diskutiert mit Branchenexperten. Der Eintritt ist kostenlos.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Der Recruiting-Tag findet im Estrel Hotel in Berlin statt.
Der Recruiting-Tag findet im Estrel Hotel in Berlin statt. (Bild: Public Domain)

Bereits vor einem Jahr hat Golem.de erfolgreich IT-Branche und Industrie auf den Recruiting-Tagen der VDI Nachrichten verknüpft, in einer Woche kommt die Veranstaltungsreihe wieder nach Berlin, dem Sitz von Golem.de. Wir sind mit einem Stand vor Ort und vermitteln zwischen der IT-Branche und dem industriell geprägten deutschen Mittelstand. Im Berliner Estrel Hotel präsentieren sich knapp 30 Firmen als Arbeitgeber und informieren über offene Stellen, Unternehmensphilosophie und Karrierechancen. Mit dabei sind AVM, das Forschungszentrum Jülich, TÜV Rheinland, Webasto und Würth.

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. Artschwager und Kohl Software GmbH, Herzogenaurach

Golem.de trägt zum Rahmenprogramm des Recruiting-Tags bei. In unserer Podiumsdiskussion gehen Experten aus der Praxis der Frage nach, ob und welche IT-Skills sich Ingenieure aneignen sollten. Vertreter von AVM, der Hochschule Beuth, des Bitkom, des IoT-Inkubators Next Big Thing sowie von Würth Elektronik debattieren, wie sich die Anforderungen an Mitarbeiter durch die Digitalisierung ändern. Speziell gehen wir auf das Thema Internet of Things ein und wie sich Ingenieure darauf vorbereiten können - sei es durch interne Weiterbildung, On-the-Job-Training oder auch universitäre Fortbildung. Besprochen wird auch, wie Firmen passende Fachkräfte finden und welche Fähigkeiten aktuell besonders gefragt sind.

Auf dem Recruiting-Tag werden diverse persönliche Beratungssessions zu den Themen Fortbildung und Bewerbungsgespräch angeboten. Auch ein Spezialist für IT-Karriereberatung ist als Berater anwesend. Dabei wird auch angesprochen, was Ingenieure tun müssen, um sich IT-Kenntnisse anzueignen beziehungsweise wie umgekehrt IT-Fachkräfte zu mehr Ingenieurswissen kommen. Zur Unterhaltung zwischendurch können sich Gäste per VR-Brille in schwindelerregende Höhen versetzen und ihre Balance testen.

Seit über 15 Jahren ziehen die Jobmessen der VDI Nachrichten jährlich Tausende Besucher an und vermitteln erfolgreich Arbeitskräfte. Seit zwei Jahren unterstützt Golem.de die Veranstaltungen. Die Messe findet am 30. August 2018 von 11 bis 17 Uhr im Hotel Estrel in Berlin-Neukölln statt, der Eintritt ist frei. Der Recruiting-Tag richtet sich vor allem an Young Professionals und Berufserfahrene, die eine Festanstellung suchen. Angeboten werden Stellen aus der Industrie oder industrienahen Berufen sowie aus dem IT-Sektor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (bis zu 500,00€ Direktabzug auf Laptops und PCs)
  2. (u. a. Doom, Fallout 4, Dishonored 2)
  3. (u. a. 2 TB 77,99€, 4 TB 108,99€)
  4. 219,00€

Naresea 22. Aug 2018

Hoffentlich alle, die ihr Studium abgeschlossen haben... Bei uns war das zumindest alles...

sio1Thoo 22. Aug 2018

Da stellt man sich sofort das sprichwoertliche Schwein vorm Uhrwerk vor. Was diese Leute...

Panzergerd 21. Aug 2018

Ich musste auch mal mit PCS7 arbeiten, und es war eine Katastrophe. Mit 90er-Jahre...

M.P. 21. Aug 2018

... ist irreführend. Der Artikel ist ja eher ein Veranstaltungshinweis, und nicht ein...


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    •  /