Abo
  • Services:
Anzeige
IT-Spezialisten finden heraus, ob sie angemessen verdienen.
IT-Spezialisten finden heraus, ob sie angemessen verdienen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In eigener Sache: Verdienen Sie genug?

IT-Spezialisten finden heraus, ob sie angemessen verdienen.
IT-Spezialisten finden heraus, ob sie angemessen verdienen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Golem.de startet in Zusammenarbeit mit VDI nachrichten einen Gehaltscheck. IT-Spezialisten erfahren kostenlos und vertraulich, ob ihr Einkommen ihrer Qualifikation entspricht und dem Vergleich mit Berufskollegen standhält.

Robotik, Security, Datenbanken oder auch Netzwerk-Technik: Wer in diesen Bereichen und auch anderen IT-Umfeldern tätig ist, kann online seine Bezahlung prüfen. Gemeinsam mit VDI nachrichten bietet Golem.de einen Gehaltscheck für ITler mit Festanstellung an. Für den Online-Test wurde das bewährte Angebot von Ingenieurkarriere.de um IT-Kenntnisse erweitert. Die Golem.de-Redaktion hat basierend auf ihrer langjährigen Expertise weitere IT-Kategorien und -Kriterien ausgewählt und ergänzt.

Anzeige

Der Test soll die Teilnehmer für Bewerbungsgespräche und Gehaltsverhandlungen rüsten. Er nimmt auf aktuelle technologische Entwicklungen Rücksicht und enthält zum Beispiel die Kategorie "Emerging Technologies", die Kenntnisse in VR oder dem Internet der Dinge einschließt. Insgesamt wurden die Fragen und Kategorien zum IT-Bereich mehr als verdoppelt, um das komplexe, sich stetig entwickelnde IT-Feld gut abzudecken.

Teilnehmer tragen zuerst ihre persönlichen Daten ein und erhalten dann per E-Mail eine individuelle Auswertung. Bei dem gesamten Prozess wird penibel auf Datenschutz geachtet. Die E-Mail-Adressen werden nach Zustellung innerhalb von 14 Tagen gelöscht.

Seit über 15 Jahren befragt VDI nachrichten Ingenieurinnen und Ingenieure in Deutschland nach ihrem Gehalt. Der Test richtet sich zur besseren Vergleichbarkeit an angestellte Arbeitskräfte mit Berufserfahrung. Aus den gesammelten Daten wird jährlich eine große, grafisch aufbereitete Einkommensstudie erstellt, deren Validität und Nützlichkeit sowohl von Ingenieuren als auch von Unternehmen bestätigt wird. Pro Jahr nehmen an der Umfrage Zehntausende Fachkräfte teil, historisch kann der Test auf Hunderttausende Vergleichsdaten zurückgreifen.

Jetzt am Gehaltcheck teilnehmen!

Nachtrag vom 3. Juli 2017, 16:00 Uhr

Aufgrund der vielen Zugriffe sind die Server des Anbieters überlastet. Die Kollegen von VDI nachrichten und ingenieurkarriere.de arbeiten seit Montagfrüh an einer Lösung. Wir bitten um Geduld und entschuldigen uns für die Probleme.

Nachtrag vom 20. Juli 2017, 11:00 Uhr

Der Gehaltscheck läuft seit einigen Tagen nun problemlos. Mehrere Tausend Golem.de-Leser haben bereits teilgenommen.


eye home zur Startseite
a user 06. Sep 2017

...aber ich kann diese Beafragung leider nicht ausfüllen. Wir sind hier auf IT-News für...

Sicaine 22. Jul 2017

Nope tut er nicht :(

SkalliN 17. Jul 2017

Coole Seite, kannte ich noch gar nicht. Danke. Bei IT-Sicherheit und Bayern jedenfalls...

PiranhA 13. Jul 2017

Ist halt immer die Frage worum es geht. Wenn es um maschinelle Lernverfahren, KI...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach nahe Stuttgart
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. expert SE, Langenhagen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 32,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Ein Blick in die Kugel verät mir ...

    quasides | 01:16

  2. Re: Für Legacy Addon manuell umgestellen?

    DebugErr | 01:12

  3. Re: München ein Beispiel wie man es nicht macht...

    Niaxa | 01:09

  4. Re: Remotedesktop und gut ist

    GaliMali | 01:04

  5. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Niaxa | 01:02


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel