Abo
  • Services:
Anzeige
IT-Spezialisten finden heraus, ob sie angemessen verdienen.
IT-Spezialisten finden heraus, ob sie angemessen verdienen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In eigener Sache: Verdienen Sie genug?

IT-Spezialisten finden heraus, ob sie angemessen verdienen.
IT-Spezialisten finden heraus, ob sie angemessen verdienen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Golem.de startet in Zusammenarbeit mit VDI nachrichten einen Gehaltscheck. IT-Spezialisten erfahren kostenlos und vertraulich, ob ihr Einkommen ihrer Qualifikation entspricht und dem Vergleich mit Berufskollegen standhält.

Robotik, Security, Datenbanken oder auch Netzwerk-Technik: Wer in diesen Bereichen und auch anderen IT-Umfeldern tätig ist, kann online seine Bezahlung prüfen. Gemeinsam mit VDI nachrichten bietet Golem.de einen Gehaltscheck für ITler mit Festanstellung an. Für den Online-Test wurde das bewährte Angebot von Ingenieurkarriere.de um IT-Kenntnisse erweitert. Die Golem.de-Redaktion hat basierend auf ihrer langjährigen Expertise weitere IT-Kategorien und -Kriterien ausgewählt und ergänzt.

Anzeige

Der Test soll die Teilnehmer für Bewerbungsgespräche und Gehaltsverhandlungen rüsten. Er nimmt auf aktuelle technologische Entwicklungen Rücksicht und enthält zum Beispiel die Kategorie "Emerging Technologies", die Kenntnisse in VR oder dem Internet der Dinge einschließt. Insgesamt wurden die Fragen und Kategorien zum IT-Bereich mehr als verdoppelt, um das komplexe, sich stetig entwickelnde IT-Feld gut abzudecken.

Teilnehmer tragen zuerst ihre persönlichen Daten ein und erhalten dann per E-Mail eine individuelle Auswertung. Bei dem gesamten Prozess wird penibel auf Datenschutz geachtet. Die E-Mail-Adressen werden nach Zustellung innerhalb von 14 Tagen gelöscht.

Seit über 15 Jahren befragt VDI nachrichten Ingenieurinnen und Ingenieure in Deutschland nach ihrem Gehalt. Der Test richtet sich zur besseren Vergleichbarkeit an angestellte Arbeitskräfte mit Berufserfahrung. Aus den gesammelten Daten wird jährlich eine große, grafisch aufbereitete Einkommensstudie erstellt, deren Validität und Nützlichkeit sowohl von Ingenieuren als auch von Unternehmen bestätigt wird. Pro Jahr nehmen an der Umfrage Zehntausende Fachkräfte teil, historisch kann der Test auf Hunderttausende Vergleichsdaten zurückgreifen.

Jetzt am Gehaltcheck teilnehmen!

Nachtrag vom 3. Juli 2017, 16:00 Uhr

Aufgrund der vielen Zugriffe sind die Server des Anbieters überlastet. Die Kollegen von VDI nachrichten und ingenieurkarriere.de arbeiten seit Montagfrüh an einer Lösung. Wir bitten um Geduld und entschuldigen uns für die Probleme.

Nachtrag vom 20. Juli 2017, 11:00 Uhr

Der Gehaltscheck läuft seit einigen Tagen nun problemlos. Mehrere Tausend Golem.de-Leser haben bereits teilgenommen.


eye home zur Startseite
a user 06. Sep 2017

...aber ich kann diese Beafragung leider nicht ausfüllen. Wir sind hier auf IT-News für...

Sicaine 22. Jul 2017

Nope tut er nicht :(

SkalliN 17. Jul 2017

Coole Seite, kannte ich noch gar nicht. Danke. Bei IT-Sicherheit und Bayern jedenfalls...

PiranhA 13. Jul 2017

Ist halt immer die Frage worum es geht. Wenn es um maschinelle Lernverfahren, KI...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Essen
  2. Continental AG, München
  3. Ratbacher GmbH, Coburg
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€ (Vergleichspreis ca. 119€)
  2. 16,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

  1. Re: Was nützt das? Suchen nach Krümeln?

    Lord Gamma | 20:50

  2. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    Reitgeist | 20:50

  3. Amateure

    m_jazz | 20:46

  4. Die Handys sind ein Krampf

    Basmyr | 20:46

  5. Re: Android als Seniorensystem?

    BLi8819 | 20:40


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel