Abo
  • Services:

In eigener Sache: Schöne Feiertage!

Geschenktrubel, gemütliches Beisammensein im Familienkreis oder einfach nur Ruhe: Die Redaktion von Golem.de wünscht ihren Leserinnen und Lesern das Beste für die bevorstehenden Feiertage und den Jahreswechsel. Lesestoff gibt's auch.

Artikel veröffentlicht am , Benjamin Sterbenz/Golem.de
Ein Festivus für uns alle!
Ein Festivus für uns alle! (Bild: Golem)

2014 war ein spannendes Jahr für die Golem.de-Redaktion. Es gab viel Trubel und kaum eine ruhige Minute. Wir freuen uns daher auf die kommenden Tage und die damit verbundene Verschnaufpause. Wir wünschen auch unseren Leserinnen und Lesern erholsame Feiertage und eine besinnliche Zeit, frei von Stress und voll von Freude.

Stellenmarkt
  1. Munich International School, Starnberg Raum München
  2. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)

Damit Ihnen zwischen den Jahren nicht der gute Lesestoff ausgeht, blicken wir in den kommenden Tagen in Hintergrundartikeln zurück und voraus.

Wir lassen 2014 ein wenig Revue passieren und widmen uns in längeren Hintergrundartikeln einem breiten Themenspektrum. Beispielsweise werden wir analysieren, welche großen Schritte in den vergangenen zwölf Monaten der Raumfahrt gelungen sind, was sich bei Computerspielen getan hat oder wie sich die Bundesregierung bei netzpolitischen Themen blamiert hat. Schließlich wagen wir auch einen kleinen Ausblick auf 2015.

Außerdem vermelden wir natürlich durchgehend Aktuelles und berichten vom Chaos Communication Congress in Hamburg. Spätestens am 5. Januar 2015 läuft dann alles wieder auf Hochtouren, wenn wir von der Consumer Electronics Show in Las Vegas berichten.

Eine besinnliche Zeit wünscht die Golem.de-Redaktion.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

jiggiwowow 27. Dez 2014

Ich frage mich wie ihr euch einen 'persönlichen Weihnachtsgruß' von Golem vorstellt. In...

skeks77 26. Dez 2014

Dem gibt es nichts hinzuzufügen. Einige Forumsnihilisten gibt es auch hier (wieviel...

Wallbreaker 25. Dez 2014

Danke gleichfalls und angenehme Feiertage.

Kevin17x5 24. Dez 2014

das Netz ist frei, suche für deinen Freiraum


Folgen Sie uns
       


Leben und Leveln in Cyberpunk 2077 - Interview (Gamescom 2018)

Wir haben mit dem Senior Quest Designer Philipp Weber auf der Gamescom über das Gameplay und den Alltag in der düsteren Open World von Cyberpunk 2077 gesprochen.

Leben und Leveln in Cyberpunk 2077 - Interview (Gamescom 2018) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /