• IT-Karriere:
  • Services:

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de

Wer etwas kaufen will, konsultiert natürlich das Internet. Ab jetzt müssen Golem.de-Leser dafür nicht mehr die Seite verlassen: In Kooperation mit Geizhals bieten wir die Möglichkeit, Preise und Bewertungen Tausender Produkte zu vergleichen.

Artikel veröffentlicht am , Benjamin Sterbenz/Golem.de
Im Preisvergleich auf Golem.de finden sich Informationen zu Tausenden IT-Produkten.
Im Preisvergleich auf Golem.de finden sich Informationen zu Tausenden IT-Produkten. (Bild: Golem.de/Screenshot)

Langjährige Golem.de-Leser erinnern sich vielleicht noch: Es gab schon einmal einen Preisvergleich auf Golem.de. Im Jahr 1999 versuchte die Redaktion, in Eigenregie einen Service aufzubauen, mit dem preisbewusste Leser attraktive Angebote finden sollten. Alles wurde in Handarbeit erstellt, teilweise sogar noch per Recherche via Telefon. Das war nicht lange konkurrenzfähig: Angesichts des rasanten Wachstums von dedizierten Preisvergleichsunternehmen wurde der mehrmals umgebaute Service von Golem.de nach ein paar Jahren eingestellt. Für unser Comeback haben wir uns einen professionellen Partner gesucht.

Preisvergleich für Technik

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Golem.de-Leser können nun direkt auf der Seite nach Preisen und Produkten aus der IT- und Technikbranche suchen und die Händler - vom kleinen Onlineshop bis zur großen Elektromarktkette - vergleichen. Aufbauend auf der redaktionell betreuten Datenbank von Geizhals können die Produkte verglichen und die Suche stark gefiltert werden. Ausschlaggebend für die Wahl dieses Partners war dessen langjährige Expertise bei Technikprodukten, die seit der Gründung 1997 immer im Fokus standen. Zudem bietet Geizhals im deutschsprachigen Bereich das größte Technikangebot mit der umfangreichsten Händlereinbindung und dadurch der größtmöglichen Vergleichbarkeit.

Neue Menüleiste bei Golem.de

Mit dem Start des Preisvergleichs nehmen wir auch eine Änderung bei unserem Seitenkopf vor. Unter dem schwarzen Menübalken findet sich nun eine graue Leiste, in der wir unsere Dienstleistungen zusammenfassen. Darüber können Leser schnell auf den Preisvergleich, redaktionell zusammengestellte Angebote bei Amazon, den Stellenmarkt und auch das Abo zugreifen. Letzteres bekommt übrigens auf Wunsch unserer Abonnenten einen prominenteren Login-Knopf. Der Preisvergleich ist auch in einer für mobile Geräte optimierten Version erreichbar. Ein Menüpunkt im Header der Mobile-Version wird demnächst eingebaut.

Als Forumsnutzer Produkte bewerten

Der Preisvergleich wird über die Server von Golem.de ausgeliefert, einzig die Produktbilder sowie eine Javascript- und eine CSS-Datei werden direkt von den Geizhals-Servern geladen. Forennutzer können Produkte und Händler bei Geizhals mittels Punkten und Kommentaren bewerten. Der Kommentar erscheint dann auf allen Geizhals-Seiten unter dem im Golem.de-Forum genutzten Namen. Geizhals hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf persönliche Kontaktdaten unserer Forennutzer. Nur der Nutzername wird übermittelt. Wenn Geizhals sich per Privatnachricht mit einem Forennutzer in Verbindung setzen will, wird die Nachricht an Golem.de gesandt und von uns zugeordnet. Einzelheiten dazu finden sich in unseren angepassten Datenschutzbestimmungen. Denn wie bei allen Services, die wir anbieten, sind uns Datenschutz und Datensicherheit sehr wichtig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  2. ab 30,00€
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  4. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)

Crass Spektakel 06. Aug 2015

Meine meistgenutzte Option bei Geizhals: Die Warenkorb-Optimierung. Mal eben 4-8...

androidfanboy1882 29. Jul 2015

srsly? 2012 Hat angerufen sie wollen ihre beste Seite zurück. edit:https://www.google...

androidfanboy1882 29. Jul 2015

Steht vielleicht auch so in den Vertragsklauseln, dass genaue Zahlen nicht genannt werden...

Strulf 28. Jul 2015

Weil da auch Geizhals verwendet wird. ;)

VRzzz 28. Jul 2015

Gibts in unserem ~2000 Mann/Frau Dorf auch, obwohl wir einen Ort weiter (5km) Edeka...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

    •  /