In eigener Sache: Newsletter-Webinar zum Nachgucken

Newsletter-Experte Dirk von Gehlen und Golem.de-Redakteur Daniel Ziegener erklären in dem kostenlosen Webinar, was vor dem Versand wichtig ist.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Die E-Mail ist wieder in Mode.
Die E-Mail ist wieder in Mode. (Bild: Golem.de)

Obwohl E-Mails schon öfter totgesagt wurden, erleben sie in den letzten Jahren dank Newslettern einen regelrechten Hype. Warum das Format zu Recht so beliebt ist und welche Stolpersteine von der Wahl des Hosting-Anbieters bis zu Fragen des Datenschutzes schon vor dem Versand berücksichtigt werden müssen, erklärt unser kostenloses Webinar zum Thema.

Stellenmarkt
  1. Java / Kotlin Software Developer (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten
  2. Ingenieur (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
Detailsuche

Dirk von Gehlen leitet den Think Tank des SZ-Institut, betreibt selbst mehrere erfolgreiche Newsletter und weiß, wie sie inhaltlich aufgebaut sein müssen. Als Experte stellt er wichtige Überlegungen zur richtigen Struktur eines guten Newsletters vor. Daniel Ziegener hat in diesem Jahr das Newsletter-Format Chefs von Devs gestartet und betrachtet als Golem.de-Redakteur die technische Seite. Zusammen erläutern beide im Anschluss das Für und Wider des Formats.

Das Webinar wurde am 18. August 2022 live auf Youtube übertragen und lässt sich jetzt bequem nachschauen.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
  2. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Newsletter der beiden Experten lassen sich kostenlos abonnieren. Daniel Ziegener spricht für den Golem.de-Newsletter Chefs von Devs alle zwei Wochen mit IT-Führungskräften aus der Branche im DACH-Bereich, zuletzt beispielsweise mit Suse-CTO Dr. Gerald Pfeifer. Dirk von Gehlen verschickt selbst den Newsletter Digitale Notizen und erklärt bei Buch-Brief-Ing, wie ein Newsletter zum Buch werden kann (beziehungsweise umgekehrt).



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  2. Bastelrechner: Der Raspberry Pi bleibt weiterhin knappe Ware
    Bastelrechner
    Der Raspberry Pi bleibt weiterhin knappe Ware

    Viele Menschen wollen sich einen Raspberry Pi kaufen. Der Hersteller kommt durch Lieferengpässe aber weiterhin nicht hinterher.

  3. Gboard Stick Version: Google präsentiert 1,65 Meter lange DIY-Tastatur
    Gboard Stick Version
    Google präsentiert 1,65 Meter lange DIY-Tastatur

    Die Gboard Stick Version ist eine 1,65 Meter lange, einzeilige Tastatur, für die Google die Baupläne veröffentlicht hat. Ganz ernst gemeint ist das Projekt nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /