In eigener Sache: Kommentare einzelner Nutzer ausblenden

Seit einigen Tagen gibt es die Möglichkeit, Kommentare einzelner Nutzer auf Golem.de auszublenden. Wir hoffen, so die Qualität der Kommentare unter den Artikeln weiter zu steigern.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Funktion für Kommentatoren
Neue Funktion für Kommentatoren (Bild: Golem.de)

Nutzer unseres Forums haben seit einigen Tagen die Möglichkeit, die Kommentare einzelner Nutzer auszublenden. Unter jedem Kommentar findet sich bei angemeldeten Nutzern dazu der Link "Ignorieren". So können sie mit einem Klick entscheiden, zum Beispiel die Kommentare notorischer Störenfriede in ihrem Account nicht mehr anzuzeigen. Andere Diskussionsteilnehmer sehen die Beiträge weiter. Mit der neuen Funktion kommen wir dem Wunsch einiger Kommentatoren nach.

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsentwickler Development-Tools (m/w/d) Anwendungsentwicklung - Anwendungsbetrieb - Projektmanagement
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Projektleiter (m/w/d) SAP
    Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss
Detailsuche

Wir werden in der nächsten Zeit beobachten, ob und wie diese Möglichkeit genutzt wird. Erkennen wir, dass einzelne Nutzer besonders häufig ignoriert werden, kann das ein wichtiger Hinweis für uns sein.

Die Beiträge ignorierter Benutzer werden durch einen Platzhalter ersetzt und können mit einem Klick wieder eingeblendet werden. Mit einem zweiten Klick auf "Wieder liebhaben" kann der Nutzer wieder von der Ignorieren-Liste heruntergenommen werden.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Zukunft der Arbeit: Google genehmigt Homeoffice oder Versetzung fast immer
    Zukunft der Arbeit
    Google genehmigt Homeoffice oder Versetzung fast immer

    Googles Muttergesellschaft Alphabet scheint mit dem Homeoffice oder Versetzung von Mitarbeitern an günstigere Standorte keine Probleme zu haben.

  2. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

  3. Model 2: Teslas 25.000-Dollar-Auto soll noch 2021 erprobt werden
    Model 2
    Teslas 25.000-Dollar-Auto soll noch 2021 erprobt werden

    Das Model 2 von Tesla soll angeblich noch in diesem Jahr in die Testproduktion gehen und wie bei Tesla üblich sehr früh vorgestellt werden.

Spaghetticode 01. Feb 2013

Ja, das geht. Einfach folgende Zeile in die C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts...

Neuro-Chef 01. Feb 2013

Mich reizt es ja manchmal, aus unterlegener Position zu "gewinnen" :D Passt, alles...

/mecki78 01. Feb 2013

Dann können beide da einfach drauf klicken und sich dann auch "wieder lieb haben" :-)

Neuro-Chef 01. Feb 2013

Ne, Spaß beiseite. Das kann deine Meinung sein, aber stell' das bitte nicht als Fakt...

Replay 01. Feb 2013

Schweigend kann man auch danken. ;-)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 154,65€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /