In eigener Sache: Golem.de-Themen per Whatsapp abonnieren

Leser von Golem.de können sich über die Veröffentlichung neuer Artikel jetzt auch per Whatsapp benachrichtigen lassen. Zum Start des Dienstes sind drei Themenbereiche verfügbar.

Artikel veröffentlicht am , / Golem.de
In eigener Sache: Golem.de-Themen per Whatsapp abonnieren
(Bild: Golem.de)

Der Messenger Whatsapp dient längst nicht mehr nur als Chat-Plattform unter Freunden und Bekannten, sondern auch als Informationsquelle für Sport,- Politik,- und Tech-News: Leser lassen sich von Nachrichtenportalen per Whatsapp über neue Artikel informieren. Wir testen in den nächsten Wochen, ob unsere Leser an solchen Benachrichtigungen interessiert sind - gemeinsam mit dem Berliner Startup Spectrm.

Stellenmarkt
  1. Data Warehouse Entwickler/ETL-Entwickler (m/w/d)
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. IT-Security Officer - Schwerpunkt IT-Compliance (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München
Detailsuche

Ab sofort können sich Golem.de-Leser über ausgewählte Artikel-Neuveröffentlichungen aus drei Themengebieten per Whatsapp benachrichtigen lassen. Dafür haben wir einen gelben Abonnieren-Button auf den Themenseiten Security, Smartphone und Auto eingebaut. Weitere Themen werden wir zusammen mit Spectrm in den nächsten Tagen freischalten.

Auch aus einzelnen Artikeln zu den jeweiligen Themen heraus lassen sich die Whatsapp-Infos abonnieren. Der gelbe Button dafür befindet sich in der Desktop-Ansicht neben und unter dem Artikeltext, in der Mobilansicht ist er unter dem Artikel zu finden.

So werden Themen abonniert

Die Bestellung der Artikelbenachrichtigungen ist schnell erledigt: Mit einem Klick auf den Abonnieren-Button wird der Leser sowohl auf dem Desktop als auch in der mobilen Ansicht auf eine Seite weitergeleitet, auf der er seine Telefonnummer eingeben kann. Nach Eingabe der Daten wird die Nummer des Spectrm-Whatsapp-Dienstes angezeigt. Diese Nummer muss der Leser in sein Telefonbuch übertragen. Das ist notwendig, damit Whatsapp erkennt, dass beide Seiten (Nutzer und Spectrm) den Messenger installiert haben. Whatsapp speichert die Nummern auf seinen Servern, um sie miteinander abgleichen zu können. Auch Spectrm speichert die Nummer des Abonnenten verschlüsselt auf dem eigenen Server.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
  2. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Erst nach dem Senden der im letzten Fenster angezeigten Nachricht per Whatsapp an die von Spectrm angezeigte Nummer - "Security von Golem"; "Smartphone von Golem"; "Auto von Golem" - wird das jeweilige Thema abonniert. Der Nutzer kann auch Nachrichten aus mehreren Themenbereichen bestellen.

Um das Abo zu beenden und keine Benachrichtigungen mehr zu erhalten, kann der Nutzer per Whatsapp eine Nachricht an Spectrm senden. Als Beispiel: "Smartphone von Golem stop".

Wir sind gespannt, wie der Dienst von unseren Lesern angenommen wird!

Unabhängig von dem neuen Button können unsere Artikel weiter mit Whatsapp-Kontakten geteilt werden. Mit einem Klick auf den Whatsapp-Share-Button neben bzw. unter unseren Artikeln können die Leser weiterhin die URL des Beitrags über den Messenger verschicken.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Artikel
  1. HMD Global: Zwei neue Nokia-Handys mit LTE ab 35 Euro
    HMD Global
    Zwei neue Nokia-Handys mit LTE ab 35 Euro

    Das Nokia 105 LTE und das 110 LTE kommen mit LTE-Unterstützung und wechselbaren Akkus. Die Kamera des 110 dürfte vernachlässigbar sein.

  2. Nightwatch: Kunststoffkugel macht Apple Watch zum besseren Wecker
    Nightwatch
    Kunststoffkugel macht Apple Watch zum besseren Wecker

    Mit Nightwatch ist der Nachtmodus der Apple Watch wesentlich besser zu sehen. Gleichzeitig bietet die Kugel Platz für das Ladegerät.

  3. Raumfahrt: Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
    Raumfahrt
    Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa

    Was ist mit der Atmosphäre des Mars geschehen? Zwei Sonden, die Rocketlab für die Nasa baut, sollen helfen, es herauszufinden.

PatrickFr 21. Jan 2016

Gibt es vielleicht eine Aufzählung für die Abos. Ich find immer wieder neue Themen die...

ManuelHack 04. Nov 2015

Liebes Golem-Team, habe euren WhatsApp-Newsletter abonniert und finde ihn super. Ich...

OhMyGoodness 29. Okt 2015

https://golem.spectrm.de/Security+von+Golem&pos=dartlow Anscheinend ist das Kontingent...

b1n0ry 17. Okt 2015

Telegram FTW!!!!!!!1111einself

JumpLink 15. Okt 2015

So etwas geht auch bei FF und Chrome durch Erweiterungen. Ich stelle mir das eher so...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /