In eigener Sache: Golem.de sucht Hardware-Guru (m/w/d)

Halbleiter, CPUs, GPUs, Server, Supercomputer, Chipfertigung - damit möchtest du dich den ganzen Tag beschäftigen und darüber schreiben? Dann bewirb dich bei uns.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Golem.de sucht Verstärkung!
Golem.de sucht Verstärkung! (Bild: Golem.de)

Du weißt alles über Computer und ihre Komponenten und kannst Chips von der Architektur und Fertigung über die Performance bis hin zur Effizienz genau erklären? Du kannst dir nichts Schöneres vorstellen, als elegante Lösungen für Hardware-Probleme zu finden?

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C++/Qt/QML (m/w/d)
    MVTec Software GmbH, München
  2. Digitalisierungsprojektleite- rin / Digitalisierungsprojektleiter (m/w/d)
    Kreis Paderborn, Paderborn
Detailsuche

Dann verstärke unser Team als Redakteur*in für Hardware und Technik in Voll- oder Teilzeit im Berliner Büro oder aus dem Homeoffice.

Als Redakteur*in testest du neue Prozessoren und Grafikkarten, Arbeitsspeicher, SSDs, Entwicklerhardware und andere Geräte umfassend und gründlich nach klaren Kriterien und mit (eigenen) Benchmarks. Komplexe Themen wie die Chipfertigung kannst du bei einer hohen Faktendichte sehr verständlich erklären.

Du kannst deiner Leserschaft überdies Tipps und Anleitungen geben, selbst das Beste aus Systemen herauszuholen. Dein guter Überblick über den Markt befähigt dich zu umfassenden Analysen über dessen Entwicklung.

Golem Karrierewelt
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    12.-16.09.2022, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zugleich hältst du die Leserschaft von Golem.de mit täglichen Nachrichtenmeldungen über Produktvorstellungen und Branchenthemen auf dem Laufenden. Dabei kannst du auf Basis deines großen Wissens die aktuellen Entwicklungen stets kritisch und kompetent einordnen. Zu Pressestellen, Hardwareentwicklern und anderen Ansprechpartnern aus der Industrie knüpfst und hältst du proaktiv engen Kontakt, beschaffst dir Informationen frühzeitig und gerne exklusiv und hast keine Scheu, jederzeit Nachfragen zu stellen.

Das bringst du mit

  • Exzellente Kenntnisse auf Chipebene (APU, CPU, GPU, FPGA, SoC, etc.)
  • Tiefgehendes Wissen über Architekturen (ARM, x86, Grafik)
  • Gutes Verständnis für TDPs, CPU/GPU-Limits, V-Sync usw.
  • Wissen zu Displays, RAM, Flash, SSDs, AR/VR, Laptops, Kühlung
  • Marktüberblick von der Fertigung bis zum finalen Produkt
  • Verständnis von Spielen/Engines, Betriebssystemen, Anwendungen
  • Eigenständige Validierung von Benchmarks, Testverfahren

Das bringt dir Pluspunkte

  • Umfangreiche Erfahrung mit Hardware-Tests und Equipment
  • Fähigkeit, eigene Benchmarks/Scripts zu coden
  • Erfahrungen mit dem Schreiben von Testberichten, Analysen, Erklärartikeln und News
  • Breites, internationales Branchennetzwerk
  • Fähigkeit, ausbalancierte PC-Systeme zu entwerfen

Das bieten wir dir

  • Immer die neueste Technik in den Fingern - zum Testen und Ausprobieren
  • Wahl deines Arbeitsgerätes und Betriebssystems
  • Hybrides Arbeitsmodell in unserem Berliner Büro oder remote
  • Arbeit in einem leidenschaftlichen Redaktionsteam, das deine Begeisterung für Technik teilt
  • Eigenverantwortung, flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und damit optimale Möglichkeiten zur Weiterentwicklung

Wir freuen uns auf deine Mail an jobs@golem.de!

Wir suchen auch laufend freie Autor*innen, die Ausschreibung ist hier zu finden.



ms (Golem.de) 25. Jul 2022 / Themenstart

Ich sehe kein Gesetz, das es mir unter Strafe verbieten würde, es zu sagen, wenn es so...

KraftKlotz 08. Jul 2022 / Themenstart

Ich persönlich empfinde diese Selbstbeweihräucherung als sehr unangenehm.

budweiser 08. Jul 2022 / Themenstart

Hier wird ja nach einem Guru gesucht, nicht nach einem Schaumschläger.

Doener 08. Jul 2022 / Themenstart

Was soll denn das Mindestgehalt für eine Aussagekraft haben? Wenn dann bitte ein Von-Bis...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Elektromobilität: Wohnmobile werden unter Strom gesetzt
    Elektromobilität
    Wohnmobile werden unter Strom gesetzt

    Auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf werden die ersten Wohnmobile mit Elektroantrieb gezeigt. Doch die Branche tut sich schwer mit der Antriebswende.
    Ein Bericht von Franz W. Rother

  2. Nach Stellenstreichung im Juni: Crypto.com hat heimlich mehr Mitarbeiter entlassen
    Nach Stellenstreichung im Juni
    Crypto.com hat heimlich mehr Mitarbeiter entlassen

    Die Kryptowährungs-Börse hat seine Mitarbeiterzahl seit Juni 2022 weiter reduziert. Selbst intern sind keine genauen Zahlen bekannt.

  3. Quadcopter Pixy: Snap stellt fliegende Kamera ein
    Quadcopter Pixy
    Snap stellt fliegende Kamera ein

    Nur vier Monate nach der Einführung ist für die Snap Pixy Schluss: Der Snap-CEO streicht die Weiterentwicklung der Drohne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Computeruniverse bestellbar • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /