In eigener Sache: Golem.de sucht Anzeigenverkäufer/-in für den Stellenmarkt

Du bist ein echtes Vertriebstalent, kommunikationsstark und erfahren? Das selbständige Arbeiten in einem engagierten Team mit flachen Hierarchien und der starke Bezug zu Technik sind genau dein Ding? Dann bewirb dich bei uns im Sales-Bereich.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Golem.de sucht Unterstützung im Sales-Bereich.
Golem.de sucht Unterstützung im Sales-Bereich. (Bild: Pixabay)

Golem.de ist das führende Online-Magazin für IT-Profis und Technikbegeisterte in Deutschland. Wir berichten mit Leidenschaft über Technik und sind stolz auf unsere Expertise und journalistische Qualität. Unsere Unternehmenskultur basiert auf flachen Hierarchien, offener Kommunikation und großem Gestaltungsfreiraum für jeden Mitarbeiter. Wir unterstützen unsere Leser auf jeder Karrierestufe und in jeder Lebensphase und bieten ihnen neben Wissen und Orientierung auch einen umfangreichen IT-Stellenmarkt. Um diesen auszubauen und Unternehmen bei der Suche nach IT-Spezialisten zu unterstützen, suchen wir ab sofort im Sales-Bereich eine/-n Anzeigenverkäufer/-in für den Stellenmarkt in Vollzeit zur Festanstellung

Deine Aufgaben:

Stellenmarkt
  1. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  2. Senior IT-Projektverantwortung (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
Detailsuche

  • Du verkaufst digitale Stellenanzeigen für IT-Fachkräfte auf Golem.de, telefonisch, per E-Mail und persönlich.
  • Die für uns wichtigen Ansprechpartner in Firmen und Agenturen identifizierst du, baust Kontakte zu ihnen auf und pflegst sie. Dabei gewinnst du auch Partner für neue Projekte.
  • Du gewinnst neue Kunden und akquirierst aktiv Anzeigen. Kunden betreust du individuell und kalkulierst für sie Angebote.
  • Dabei arbeitest du eng mit dem Dispositionsteam zusammen.
  • Auf Branchenveranstaltungen und Messen repräsentierst du Golem.de.
  • In die Erarbeitung der Sales-Strategie für Golem.de bringst du dich aktiv ein.
  • Markt- und Konkurrenzbeobachtung sind für dich selbstverständlich.

Dein Profil:

  • Du bist ein echtes Vertriebstalent und bringst mehrere Jahre Berufserfahrung mit.
  • Du netzwerkst gern und blühst auf, wenn du mit Menschen sprichst. Im Gespräch mit Firmen erkennst du geschickt, wo der Schuh drückt und wo eine Lösung ansetzen kann. Mit Verhandlungsgeschick erzielst du optimale Lösungen. Auch Kollegen entlockst du mit Charme und Witz jene Informationen, die du brauchst. Mit den Vorgesetzten bist du in ständigem Austausch, nutzt sie als Sparringspartner und fungierst selbst als solcher und als Ideengeber.
  • Du bist bereits gut im Bereich Human Resources vernetzt und kannst vertriebsrelevante Kontakte schnell aktivieren und ausbauen.
  • Du findest es super, wenn man dich eigeninitiativ und selbstorganisiert arbeiten lässt und würdigst das Vertrauen in dich mit Verlässlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Weitsicht.
  • Technische Entwicklungen begeistern dich. Das hilft dir, die Marke Golem.de zu verstehen und bei Kunden zu verkörpern.

Das bieten wir dir:

  • Ein attraktives Gehaltspaket (Fixum und umsatzabhängige Zusatzvergütung)
  • Gestaltungsfreiraum bei Arbeitsabläufen und Arbeitszeiten
  • Eine wertschätzende dynamische Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen
  • Ein sympathisches Team, das mit Überzeugung und Leidenschaft arbeitet
  • Ein Büro in zentraler Lage mitten in Berlin mit modern ausgestattetem Arbeitsplatz
  • Ein innovatives und spannendes Umfeld, das sich ständig weiterentwickelt

Wir freuen uns auf deine Bewerbung, die du mit aussagekräftigem Anschreiben, Lebenslauf und Referenzen an jobs@golem.de schickst.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertig die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Microsoft: Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
    Microsoft
    Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt

    Ungenaue Vorhersagen und matschige Schrift: Die Wetter-App in Windows 10 stört einige. Gleiches gilt beim News-Feed. Beides ist versteckbar.

quineloe 20. Dez 2018

Ist ja schon viele Monate her, da habt ihr in eigener Sache um Feedback gebeten. Der...

gelöscht 20. Dez 2018

Wie ich das hasse. Österreich macht es richtig vor. Am besten noch den Mitarbeitern mit...

kevla 19. Dez 2018

Mit deiner Art und Weise ist jeder gut dran, der dich nicht als Arbeitnehmer "an der...

Anonymer Nutzer 19. Dez 2018

Bin für "bei dessen" ...

Anonymer Nutzer 19. Dez 2018

Mit solchen Anforderungen werden auch gerne Entwickler "gequält".


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /