In eigener Sache: Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS

Es war uns und unseren Lesern seit Jahren ein Anliegen, jetzt ist es geschafft: Golem.de wird standardmäßig per HTTPS ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de kommt jetzt per HTTPS.
Golem.de kommt jetzt per HTTPS. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Einige Leser werden es schon bemerkt haben: Golem.de wird seit der vergangenen Woche standardmäßig per HTTPS ausgeliefert. Die Umstellung auf HTTPS war uns seit langer Zeit ein Anliegen und wurde von vielen Lesern immer wieder vehement eingefordert. Bei einer Seite wie Golem.de ist diese Umstellung aber etwas komplizierter, als sich einfach bei Let's Encrypt ein kostenfreies Zertifikat zu besorgen.

Stellenmarkt
  1. Software Consultant/IT-Projektmanager (m/w/d) Transportlogistik
    ecovium GmbH, Bielefeld, Düsseldorf
  2. Softwareentwickler Integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Alle Links müssen intern auf HTTPS umgestellt werden, auch alle mit uns verbundenen Dienste wie der Stellenmarkt, der Preisvergleich und die ausgelieferte Werbung müssen die verschlüsselte Auslieferung unterstützen. Das sorgt dafür, dass auch die kleinsten Elemente der Seite Probleme machen können. So war etwa der kleine grüne Haken, der in der mobilen Ansicht anzeigt, dass ein Nutzer mit dem Abo eingeloggt ist, für eine Mixed-Content-Warnung verantwortlich, weil die entsprechende Grafik nur über HTTP eingebunden war.

Bereits Ende Dezember 2016 war Golem.de über TLS verschlüsselt erreichbar, seit vergangenem Freitag werden alle Nutzer per Redirect auf diese Version weitergeleitet.

HTTPS bereits seit Längerem auf Unterseiten aktiv

Schon länger haben wir HTTPS auf verschiedenen Bereichen der Seite eingesetzt. So war der Login-Bereich in den Golem.de-Account genauso abgesichert wie unsere Videoseite. Mit der Umstellung der gesamten Seite auf HTTPS schließen wir diesen für uns wichtigen Schritt vorerst ab. Golem.de-Chefredakteur Benjamin Sterbenz sagte: "Wir freuen uns, unseren Lesern ab sofort HTTPS anbieten zu können. Und wir hoffen, dass möglichst bald viele Webseiten nachziehen. Mein Dank gilt unseren Entwicklern und allen, die uns mit Fehlermeldungen und Tipps unterstützt haben. It's true!"

Golem Akademie
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit der Umstellung auf HTTPS ist die Arbeit an der sicheren Auslieferung von Golem.de nicht vorbei. Wir begrüßen das Projekt Secure The News, das in einer Liste sammelt, welche Sicherheitsmechanismen von Nachrichtenseiten unterstützt werden. Um dort alle Kriterien zu erfüllen, fehlt uns derzeit noch aktiviertes HSTS - HTTP Strict Transport Security. Damit wird sichergestellt, dass ein Client in Zukunft keine unverschlüsselten Verbindungen von einem Server akzeptiert. Auch HSTS Preloading muss noch aktiviert werden - daran arbeiten wir derzeit.



FiliouX 02. Mai 2018

Irgendwie kommts mir so vor als stünden viele von euch den PWAs skeptisch gegenüber (hier...

Golressy 25. Feb 2017

Aber irgendwie scheint die Technik nicht damit klar zu kommen. Google geht. Heise Geht...

Therealtux 13. Feb 2017

Man muss nicht jede einzelnen Links/Seiten manuell anpassen. Man richtet OpenSSL, GnuTLS...

mawa 12. Feb 2017

Die Kosten sind bei VDSL und Co. nicht das Problem, aber die Verfügbarkeit entsprechender...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Unterkunftvermietung: Airbnb bekommt nach Homeoffice-Ankündigung viele Bewerbungen
    Unterkunftvermietung
    Airbnb bekommt nach Homeoffice-Ankündigung viele Bewerbungen

    Airbnb erlaubt es seinen Angestellten, im Homeoffice zu bleiben. Das Interesse an Jobs in dem Unternehmen ist binnen kurzer Zeit angestiegen.

  2. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

  3. Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit
    Bundesländer
    Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

    Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. Palit RTX 3080 Ti 12GB 1.285€) • Bosch Professional Elektrowerkzeug bis zu 53% günstiger • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /