Abo
  • Services:

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

Artikel veröffentlicht am ,
Bewerbungen bitte an jobs@golem.de
Bewerbungen bitte an jobs@golem.de (Bild: Luise Gunardono)

Bestärkt durch Leserfeedback bauen wir unser Karriere-Ressort aus und suchen dafür freie Autorinnen und Autoren als Ergänzung. Von der einfachen Nachricht über Erklärstücke bis zum Feature oder Interview kannst du bei uns alles schreiben - und dich dabei in einem riesigen Themengebiet austoben. Dafür solltest du dich mit den Besonderheiten des IT-Jobmarktes und idealerweise auch des Studien- und Ausbildungsmarktes auskennen. Du hinterfragst Klischees und entlarvst tendenziöse Studien. Was dir IT-Experten über ihre Jobs erzählen, verstehst du auch technisch genauso gut wie die Anforderungen der Unternehmer, die du interviewst.

Das solltest du mitbringen:

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen

  • Kenntnisse des IT-Jobmarktes und der Branche
  • Technisches Verständnis, um die Anforderungen von IT-Jobs zu verstehen
  • Idealerweise Erfahrungen im Schreiben von Artikeln
  • Eigeninitiative und viele Ideen
  • kritische Grundhaltung

Wir bieten: die Arbeit in einem motivierten und ambitionierten Team und eine intensive textliche Betreuung, den Austausch mit Gleichgesinnten und ein faires Honorar. Bei fehlender Schreiberfahrung, aber gutem Fachwissen ist auch der Einstieg über ein Praktikum möglich.

Bei Interesse schicke uns eine formlose Bewerbung an jobs@golem.de (PGP-Key).



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

redmord 15. Jun 2018 / Themenstart

Ach ... dennoch danke für den Austausch.

Squirrelchen 14. Jun 2018 / Themenstart

Doch bald schon, die angebotene Jobbörse muss schließlich gepusht werden.

quark2017 12. Jun 2018 / Themenstart

Ja sicher. Und warum sollte Jemand, der z.B. einen festen Job (nicht als Journalist, o...

Prypjat 12. Jun 2018 / Themenstart

Es soll erst mal das neue Feld ausgetestet werden. Da nimmt man nicht sofort Feste...

twothe 11. Jun 2018 / Themenstart

Bin mir nach dem Lesen des Artikels nicht sicher ob hier jemand gesucht wird der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /