Abo
  • Services:
Anzeige
In eigener Sache: Experimentelle Autorenplattform mit Aussicht auf Erfolg
(Bild: Golem.de)

Transparenz

Um das Honorarmodell für freie Autoren und Blogger so transparent wie möglich zu gestalten, erhalten die Autoren nach der Veröffentlichung ihres Artikels Zugang zu unseren Statistiken. Dort können sie in Echtzeit die Abrufzahlen ihres Beitrages verfolgen. Die Statistik wollen wir um weitere Funktionen wie Abrufe aus den sozialen Netzwerken erweitern. Der Autor soll uneingeschränkten Einblick in die Zahlen zu seinem Artikel erhalten, um selbst einschätzen zu können, ob sich eine Veröffentlichung weiterer Artikel auf Golem.de für ihn lohnt.

Anzeige

Überschreiten die Artikelabrufe innerhalb einer Woche nach Veröffentlichung die Reichweite, die das Basishonorar abdeckt, erhält der Autor die vereinbarte alternative Vergütung, sonst erhält er das vereinbarte Mindesthonorar. Das heißt: Egal, wie der Beitrag gelesen wird, der Autor geht niemals leer aus. Fast alle Autoren, die bisher bei uns Artikel eingereicht haben, haben ein Honorar weit über dem vereinbarten Basishonorar erhalten - wie Armin Luley, der über ein Thema geschrieben hat, das ihm persönlich am Herzen lag: die Firma Atari. Mit über 62.000 Abrufen hat der Autor mehr als das Doppelte des vereinbarten Basishonorars erhalten.

Auch Zweitveröffentlichung lohnt sich

Andere Artikel, die zuvor schon auf anderen Plattformen veröffentlicht worden waren, sind bei uns nicht weniger gut gelesen worden als exklusiv für Golem.de geschriebene Beiträge. Der Artikel Mein Briefwechsel mit der NSA, den der Autor Matthias Priebe auf seinem eigenen Blog veröffentlicht hatte, wurde bei uns in der ersten Woche nach der Publizierung fast 300.000-mal angeklickt. Der Autor freute sich über die zusätzliche Resonanz und das Honorar, was ihm ohne die Veröffentlichung auf Golem.de verwehrt geblieben wäre.

Auch der Artikel von Lukas Hartmann, der sich selbst gesund debuggte, war vor der Veröffentlichung bei Golem.de auf einem Blog publiziert worden. Trotzdem wurde er bei uns 183.000-mal abgerufen. Dennoch freuen wir uns ganz besonders über Inhalte, die extra für Golem.de geschrieben werden.

Betaphase verlängert

Aufgrund des Erfolgs werden wir die Betaphase unseres Experiments verlängern. Wir nehmen weiterhin unter artikel@golem.de Artikel und Bewerbungen von Autoren entgegen. Bei Artikelvorschlägen bitten wir, eine Idee für einen Beitrag zu skizzieren und zu erklären, warum das Thema für die Leser von Golem.de interessant sein könnte.

Wir freuen uns über Texte, die uns einen neuen, tiefen Zugang zu Themen verschaffen, sei es durch die besondere Expertise des Autors zum Beispiel zu bestimmter Hard- oder Software, seine besonderen Erfahrungen oder seine fundierte Meinung.

 In eigener Sache: Experimentelle Autorenplattform mit Aussicht auf Erfolg

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 26. Sep 2013

Stimme ich zu, mir gefällt die Idee. Oder auch Kontaktmöglichkeit zu Autoren, wenn ein...

JackReaper 25. Sep 2013

Im Titel steht es ja schon, dass ich die Aufrufzahlen als weniger präzise betrachte als...

Delphino 25. Sep 2013

Das ist doch mal eine Aussage :) Da bin ich mal gespannt, vielen Dank :)

Anonymer Nutzer 25. Sep 2013

Nicht von mir! :-)

Anonymer Nutzer 24. Sep 2013

Hallo, Ich fände es interessant zu sehen welche Artikel nicht veröffentlich wurden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  2. Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Berlin, Potsdam
  3. Germania Finanz AG, Berlin
  4. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BQ Aquaris X5 für 122,00€)
  2. 81,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis CPU ca. 60€ und Kühler 43€)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    FCC-Chef preist Vorteile von Zero Rating für Nutzer

  2. iOS

    SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte

  3. MongoDB

    Sprechender Teddy teilte alle Daten mit dem Internet

  4. Flir One und One Pro im Hands on

    Die heißesten Bilder auf dem MWC

  5. Arktika 1 Angespielt

    Mit postapokalyptischen Grüßen von Stalker und Metro

  6. Surge 1

    Xiaomis erstes Smartphone-SoC ist ein Mittelklasse-Chip

  7. TC-7680

    Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt

  8. Störerhaftung

    Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

  9. Voice ID

    Alexa soll Nutzer an der Stimme erkennen können

  10. Chrome

    Bluecoat bremst Einführung von besserem TLS-Protokoll



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Dann wäre ja meine alte Flir One mit 160*120...

    kvoram | 17:51

  2. Re: TC-7xxx ist als Name aber schon verbrannt

    Dragos | 17:49

  3. Re: Immer wieder MongoDB

    Arsenal | 17:44

  4. Re: Das wird der Telekom Angst machen

    hle.ogr | 17:43

  5. Re: Jaa wenn es um Geld geht....

    neocron | 17:42


  1. 17:48

  2. 17:15

  3. 16:48

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:23

  7. 14:57

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel