Golem Allround Plus v2 mit Geforce RTX 3060 Ti

Intels Alder-Lake-Chips leisten viel für ihren Preis: Der sechskernige Core i5-12400F liefert eine exzellente Kombination aus Performance und Energiebedarf, weshalb wir ihn im Golem Allround Plus v2 einsetzen. Nvidias Geforce RTX 3060 Ti mit 8 GByte Videospeicher eignet sich für 1440p-Gaming mit hohen Bildraten, die RT- und die Tensor-Cores helfen bei künstlicher Intelligenz oder Raytracing in Spielen.

Arbeitstier und Spielefreund

Stellenmarkt
  1. Trainee im Bereich Projektkoordination Strategie m/w/d
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Teamleiter (m/w/d) IT-Service Desk / Benutzer- und Problemmanagement
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln
Detailsuche

Der Golem Allround Plus v2 basiert auf der B660-Plattform mit PCIe Gen5 und schnellem USB 3.2 Gen2x2 (20 GBit/s) samt USB-C-Anschluss. Wir verbauen den Core i5-12400F mit 65 Watt thermischer Verlustleistung, der auf 16 GByte DDR4-Speicher zugreifen kann und vom leisen Be Quiet Pure Rock 2 gekühlt wird. Dank zwei freier RAM-Steckplätze ist das System leicht auf 32 GByte erweiterbar.

Die Geforce RTX 3060 Ti ist in 1440p und 1080p überaus flott, zudem eignet sich die Grafikkarte für aktuelle Raytracing-Games. Im System befinden sich eine schnelle NVMe-SSD sowie eine flotte Sata-SSD, für Aufrüster gibt es mehrere Montageplätze für bis zu acht 2,5-Zoll-SSDs und bis zu drei 3,5-Zoll-Festplatten im Gehäuse.

Golem Allround Plus v2 mit Geforce RTX 3060 Ti [KONFIGURIEREN & BESTELLEN]

Golem Allround Plus v2
GrafikkarteGeforce RTX 3060 Ti
MainboardMSI Pro B660-A DDR4
ProzessorCore i5-12400F (6C/12T)
CPU-KühlerBe Quiet Pure Rock 2
Arbeitsspeicher16 GByte DDR4-3200 (CL16)
SSD1 TByte NVMe
NetzteilBe Quiet Pure Power 11 (600 Watt)
GehäuseBe Quiet Pure Base 600
3DMark TimeSpy (GPU)11.800 Punkte
PCMark10 (DCC)11.500 / 11.800 Punkte *
Blender (BMW27)230 / 210 Sekunden *
Leerlauf (Desktop)45 Watt
CPU-Last (Blender)120 / 160 Watt *
3D-Last (Time Spy)250 Watt
Golem Allround Plus v2 mit Geforce RTX 3060 Ti * mit 65W / ohne Limit
  • Golem Allround mit Geforce RTX 3060 Ti (Bild: Golem.de)
  • Golem Allround mit Geforce RTX 3060 Ti (Bild: Golem.de)
  • Golem Allround mit Geforce RTX 3060 Ti (Bild: Golem.de)
  • Golem Allround mit Geforce RTX 3060 Ti (Bild: Golem.de)
Golem Allround mit Geforce RTX 3060 Ti (Bild: Golem.de)
Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    23./24.01.2023, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Be Quiet Pure Base 600 ist schallgedämmt und mit zwei leisen 140-/120-mm-Lüftern samt Staubfiltern ausgestattet, die per dreistufiger Regelung justierbar sind. Das Gold-zertifizierte 600-Watt-Netzteil arbeitet sehr effizient, der 120-mm-Lüfter dreht auch bei hoher Auslastung kaum hörbar.

Wer den Golem Allround Plus v2 per Konfigurator überarbeiten möchte, dem legen wir 32 GByte RAM oder größere SSDs ans Herz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Golem Enthusiast mit Radeon RX 6900 XTGolem Ultra mit Geforce RTX 3080 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15. 14
  16.  


judoka 04. Apr 2022

Moin liebes Golem-Team, ist geplant, hier auch eine Konfiguration mit einer neuen 12GB...

ms (Golem.de) 27. Feb 2022

Aufgrund der hohen Preise und der eher schlechten Verfügbarkeit von DDR5 hatten wir...

ms (Golem.de) 27. Feb 2022

Ich bin noch in Dublin, schaue aber morgen welche Modelle besonders leise sind - schreib...

kollege 13. Dez 2021

Mir gefällt irgendwie das mit 16gb RAM und 500gb NVMe nicht so sehr. Ich habe angepasst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cybermonday
CPU-Kaufberatung für Spieler

Wir erklären, wann sich ein neuer Prozessor wirklich lohnt und wann man doch lieber warten oder in eine Grafikkarte investieren sollte.
Von Martin Böckmann

Cybermonday: CPU-Kaufberatung für Spieler
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /