• IT-Karriere:
  • Services:

Golem Allround 6Core mit Geforce RTX 2070 Super

Einer der zu Recht derzeit beliebtesten Prozessoren ist AMDs sechskerniger Ryzen 5 3600: Der Chip weist eine hohe Geschwindigkeit auf, kostet jedoch vergleichsweise wenig, weshalb er die Grundlage für unseren Golem Allround 6Core ist. Nvidias Geforce RTX 2070 Super hat 8 GByte Videospeicher, zudem sind RT- und Tensor-Kerne für Raytracing-Spiele und Anwendungen vorhanden.

Schneller Alleskönner

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Hamburg
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Der Golem Allround 6Core basiert auf der B450-Plattform mit schnellem USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s). Wir verbauen den Ryzen 5 3600 mit 65 Watt thermischer Verlustleistung, der auf 16 GByte DDR4-Speicher zugreifen kann und vom leisen Be Quiet Pure Rock 2 gekühlt wird. Dank zwei freier RAM-Steckplätze ist das System leicht auf 32 GByte erweiterbar.

Die RT- und Tensor-Kerne der Geforce RTX 2070 Super beschleunigen professionelle Anwendungen wie die Adobe-Suite oder Blender, zudem eignet sich die Grafikkarte für moderne Raytracing-Spiele. Im System befinden sich eine sehr schnelle NVMe-SSD sowie eine flotte Sata-SSD, für Aufrüster gibt es mehrere Montageplätze für bis zu acht 2,5-Zoll-SSDs und bis zu drei 3,5-Zoll-Festplatten im Gehäuse.

Golem Allround 6Core mit Geforce RTX 2070 Super konfigurieren & bestellen [1199 Euro Basispreis]

Golem Allround 6Core
GrafikkarteGeforce RTX 2070 Super
MainboardMSI B450-A Pro Max
ProzessorRyzen 5 3600 (6C/12T)
CPU-KühlerBe Quiet Pure Rock 2
Arbeitsspeicher16 GByte DDR4-3200 (CL16)
SSDs500 GByte NVMe + 1 TByte Sata
NetzteilBe Quiet Pure Power 11 (500 Watt)
GehäuseBe Quiet Pure Base 600
3DMark TimeSpy (GPU)9.900 Punkte
PCMark10 (DCC)9.650 Punkte
Blender (BMW27)260 Sekunden
Leerlauf (Desktop)50 Watt
CPU-Last (Blender)130 Watt
3D-Last (Time Spy)280 Watt
Golem Allround 6Core mit Geforce RTX 2070 Super
  • Golem Allround 6Core mit Geforce RTX 2070 Super (Bild: Golem.de)
  • Golem Allround 6Core mit Geforce RTX 2070 Super (Bild: Golem.de)
  • Golem Allround 6Core mit Geforce RTX 2070 Super (Bild: Golem.de)
  • Golem Allround 6Core mit Geforce RTX 2070 Super (Bild: Golem.de)
Golem Allround 6Core mit Geforce RTX 2070 Super (Bild: Golem.de)

Das Be Quiet Pure Base 600 ist schallgedämmt und mit zwei leisen 140-/120-mm-Lüftern samt Staubfiltern ausgestattet, die per dreistufiger Regelung justierbar sind. Das Gold-zertifizierte 500-Watt-Netzteil arbeitet sehr effizient, der 120-mm-Lüfter dreht auch bei hoher Auslastung kaum hörbar.

Wer den Golem Allround 6Core per Konfigurator überarbeiten möchte, dem empfehlen wir den doppelten Arbeitsspeicher. Prinzipiell sollen künftig die Ryzen 5000 (Vermeer) auf der B450-Plattform laufen.

 Golem Basic 4Core mit Geforce GTX 1660 SuperGolem Highend 8Core mit Geforce RTX 2080 Super 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19€ (Bestpreis!)
  2. 1,94€
  3. 6,99€

Ach 19. Okt 2020 / Themenstart

Das "BeQuit" Logo sollte schon durch euren "Golem" Schriftzug und/oder durch euer Logo...

me2 18. Okt 2020 / Themenstart

Ich hab auch das Gehäuse und finde es gut! Das Gehäuse wurde auch schon 2017 von der c't...

wuff666 15. Okt 2020 / Themenstart

Hallo Golem, danke dass ihr auf die Kritiken im Februar reagiert habt und jetzt (meiner...

Ach 13. Okt 2020 / Themenstart

Fractal Design ist erstens sehr verbreitet, man hat das im Kopf als ein sehr typisches...

ms (Golem.de) 10. Okt 2020 / Themenstart

Prinzipiell beides ja.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /