Golem Basic mit Geforce GTX 1660 Super

Mit der dritten Ryzen-Generation hat AMD exzellente Prozessoren veröffentlicht. Der sechskernige Ryzen 5 3600 weist dabei ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf, weshalb er die Grundlage für unseren Golem Basic ist. Nvidias Geforce GTX 1660 Super überzeugt ebenfalls durch viel Performance pro Euro, weshalb sie eine der meistverkauften Grafikkarten ist.

Flotter Einsteiger

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Basis-Support (m/w/d)
    Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) - Cyber-Sicherheit in Smart Home und Smart Cities
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
Detailsuche

Der Golem Basic basiert auf der B450-Plattform mit schnellem USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s). Wir verbauen den Ryzen 5 3600 mit 65 Watt thermischer Verlustleistung, der auf 16 GByte DDR4-Speicher zugreifen kann und vom leisen Be Quiet Pure Rock 2 gekühlt wird. Durch zwei freie RAM-Steckplätze ist das System leicht auf 32 GByte erweiterbar.

Aufgrund des Ryzen 5 3600 und der Geforce GTX 1660 Super eignet sich der Golem Basic gut für aktuelle Spiele in 1080p. Im System befindet sich eine schnelle NVMe-SSD, für Aufrüster gibt es Montageplätze für bis zu fünf 2,5-Zoll-SSDs und bis zu zwei 3,5-Zoll-Festplatten im Gehäuse.

Golem Basic mit Geforce GTX 1660 Super [KONFIGURIEREN & BESTELLEN]

Golem Basic
GrafikkarteGeforce GTX 1660 Super
MainboardGigabyte B450 Gaming X
ProzessorRyzen 5 3600 (6C/12T)
CPU-KühlerBe Quiet Pure Rock 2
Arbeitsspeicher16 GByte DDR4-3200 (CL16)
SSDs500 GByte NVMe
NetzteilBe Quiet Pure Power 11 (400 Watt)
GehäuseBe Quiet Pure Base 500
3DMark TimeSpy (GPU)5.950 Punkte
PCMark10 (DCC)9.650 Punkte
Blender (BMW27)240 Sekunden
Leerlauf (Desktop)40 Watt
CPU-Last (Blender)150 Watt
3D-Last (Time Spy)180 Watt
Golem Basic mit Geforce GTX 1660 Super
  • Golem Basic mit Geforce GTX 1660 Super (Bild: Golem.de)
  • Golem Basic mit Geforce GTX 1660 Super (Bild: Golem.de)
  • Golem Basic mit Geforce GTX 1660 Super (Bild: Golem.de)
  • Golem Basic mit Geforce GTX 1660 Super (Bild: Golem.de)
Golem Basic mit Geforce GTX 1660 Super (Bild: Golem.de)
Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das kompakte Be Quiet Pure Base 500 ist schallgedämmt und mit zwei leisen 140-mm-Lüftern samt Staubfiltern ausgestattet, weitere Propeller sind nachrüstbar. Das Gold-zertifizierte 400-Watt-Netzteil arbeitet sehr effizient, der 120-mm-Lüfter dreht auch bei hoher Auslastung kaum hörbar.

Wer den Golem Basic per Konfigurator überarbeiten möchte, dem legen wir wir eine zusätzliche SSD für weiteren Speicherplatz nahe. Ebenfalls eine Überlegung wert ist ein sechskerniger Ryzen 5 3600, der in einigen Spielen höhere Bildraten liefert. Prinzipiell laufen die Ryzen 5000 (Vermeer) auf der B450-Plattform.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Aus dem Verlag: Die konfigurierbaren Golem-PCs sind daGolem Allround mit Geforce RTX 3060 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13.  


kollege 04. Nov 2021

Habe auch so ein tolle Gerät. Der Gerät ist in Dauerbetrieb und schläft nie. PS. Lob...

ms (Golem.de) 28. Sep 2021

Die Grafikkarte ist lauter als die Be Quiet Lüfter, am Ende kommt es auf das Custom...

ms (Golem.de) 28. Jul 2021

Der 5600X ist die kleinste aktuelle CPU, sprich Vemeer-Zen-3-Generation ... die älteren...

Vash 29. Okt 2020

Kann man die Frontblende abnehmen um den Staubfang zu reinigen?

Ach 19. Okt 2020

Das "BeQuit" Logo sollte schon durch euren "Golem" Schriftzug und/oder durch euer Logo...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halo Infinite im Test
Master Chief gefangen zwischen Waffe und Welt

Eine doofe Nebenfigur, sinnlose offene Umgebungen: Vor allem das tolle Kampfsystem rettet die Kampagne von Halo Infinite.
Ein Test von Peter Steinlechner

Halo Infinite im Test: Master Chief gefangen zwischen Waffe und Welt
Artikel
  1. Amazon: Alexa wacht über Waschmaschinen und laufenden Wasserhahn
    Amazon
    Alexa wacht über Waschmaschinen und laufenden Wasserhahn

    Alexa kann hierzulande eine Waschmaschine oder einen Wasserhahn belauschen und Bescheid geben, wenn etwa die Wäsche fertig ist.

  2. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  3. Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
    Resident Evil (1996)
    Grauenhaft gut

    Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /