• IT-Karriere:
  • Services:

Impulsonic: Valve kauft Spezialisten für VR-Raumklang

Das US-Entwicklerstudio Impulsonic steckt hinter der Middleware Phonon 3D, die räumlichen Klang in Virtual-Reality-Anwendungen ermöglicht. Nun gehört das Studio zu Valve.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Impulsonic
Logo von Impulsonic (Bild: Impulsonic)

Valve investiert weiter in Virtual Reality: Das Unternehmen hat ein kleines Entwicklerstudio namens Impulsonic übernommen, das unter anderem hinter einer Middleware namens Phonon 3D steckt. Damit kann in Virtual-Reality-Anwendungen räumlicher Klang wiedergegeben werden, der sich weitgehend physikalisch korrekt verhält - wer sich umdreht, hört eine Geräuschquelle plötzlich von hinten. In der Branche genießt Phonon 3D einen sehr guten Ruf. Die Middleware wird unter anderem von Unity und der Unreal Engine 4 unterstützt.

Finanzielle Details über die Transaktion sind nicht bekannt. Das Team von Impulsonic arbeitet künftig im Hauptquartier von Valve in Seattle; derzeit hat es seinen Firmensitz noch im beschaulichen Städtchen Chapel Hill im US-Bundesstaat North Carolina. Auswirkungen auf die Arbeit und die Produkte von Impulsonic soll die Akquisition nicht haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sharkoon PureWriter TKL RGB Gaming-Tastatur für 49,90€, Cooler Master Silencio FP 140 PWM...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. mit 279€ Tiefpreis bei Geizhals
  4. (u. a. Total War Three Kingdoms - Royal Edition für 18,49€, Ride 4 für 20,99€, Resident Evil...

pigzagzonie 14. Jan 2017

Wer an den Hintergründen interessiert ist (was macht Schall aus, der von links/rechts...

HubertHans 13. Jan 2017

Du hast zwar recht, wuerde bei einer VR Brille aber automatisch geloest sein, wenn die...

dopemanone 13. Jan 2017

da müssen die mädels und jungs jetzt aber früh aufstehen... ganze 5 mal umsteigen :D...


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

      •  /