Abo
  • Services:

iMotion: Drei Leuchtpunkte in der Hand machen das Spiel

Intellect Motion will mit dem iMotion einen Freihandcontroller über Kickstarter finanzieren, der mit drei Leuchtpunkten von jeder handelsüblichen Webcam erkannt wird. Er ist nicht nur zur Spielesteuerung wie Microsofts Kinect, sondern auch für die Bedienung von Rechnern gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
iMotion-Controller
iMotion-Controller (Bild: Kickstarter)

Der iMotion-Controller ist ein kleines Gerät, das über die Hand gezogen wird, so dass sich in der Handfläche die Steuerelektronik in einem kleinen Gehäuse befindet. Drei große Leuchtpunkte ermöglichen einer Webcam, die auf den Benutzer gerichtet ist, seine Position im Raum genau zu bestimmen. Das funktioniert ähnlich wie bei Sonys Move.

Stellenmarkt
  1. persona service Niederlassung Bad Homburg, Schwalbach
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Im iMotion sind Beschleunigungs- und Lagesensoren eingebaut, die ihre Daten per Bluetooth an den Rechner übermitteln. Vornehmlich sollen damit natürlich Spiele gesteuert werden, aber auch die Kontrolle des Mauszeigers ist realisierbar. Mit Schaltern am Gerät werden die Mausknöpfe nachgeahmt. Vibrationsmotoren im iMotion sollen auch ein haptisches Feedback liefern können. Die Reichweite liegt bei ungefähr 5 Metern.

  • iMotion-Controller (Bild: Kickstarter)
  • iMotion-Controller (Bild: Kickstarter)
  • iMotion-Controller (Bild: Kickstarter)
  • iMotion-Controller (Bild: Kickstarter)
  • iMotion-Controller in Verbindung mit Oculus Rift (Bild: Kickstarter)
  • iMotion-Controller in Verbindung mit Oculus Rift (Bild: Kickstarter)
  • iMotion-Controller (Bild: Kickstarter)
  • iMotion-Controller (Bild: Kickstarter)
  • iMotion-Controller (Bild: Kickstarter)
iMotion-Controller (Bild: Kickstarter)

Wenn die Kickstarter-Kampagne erfolgreich verläuft, dann soll ein iMotion Software Developers Kit (SDK) für Windows, Mac OS X, Linux und Android entwickelt werden, damit Programmierer in ihre Software eine Unterstützung für den kleinen Controller einbinden können. Grundsätzlich funktioniert das Gerät aber wie eine Maus. Besonders interessant dürfte auch die Kombination mit dem VR-Headset Oculus Rift werden, für das Intellect Motion schon Unterstützung ankündigte. Das SDK soll allen Käufern kostenlos zur Verfügung stehen. Das System kann bis zu vier iMotion-Controller gleichzeitig erkennen.

Ein iMotion-Controller soll über Kickstarter rund 60 US-Dollar kosten. Für die Realisation des Projekts sind mindestens 100.000 US-Dollar erforderlich. Die ersten Geräte sollen dann im Februar 2014 ausgeliefert werden, verspricht Intellect Motion.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

divStar 30. Sep 2013

Kinect braucht besondere Hardware - das hier braucht laut deren Aussagen nur eine...

TheBigLou13 30. Sep 2013

Hab eine Leap zu hause - um genau zu sein sogar 2 weil ich mich zu sehr hab flashen...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /