• IT-Karriere:
  • Services:

Offene Welt und Veröffentlichungstermin

Auf der Karte haben wir gesehen, dass es unter anderem ein Tal des Ewigen Frühlings, die Tore von Tartaros und das Grab von Kleos gibt - die vermutlich alle sehr anders aussehen. Die Hauptfigur Fenyx kann nicht nur laufen und reiten, sondern mit Schwingen auch durch die Umgebungen segeln.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin
  2. Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG, Buseck

Das Kampfsystem setzt spürbar mehr als jedes Assassin's Creed auf Angriffe mit magischen Waffen und auf Zauber. Wir können immer wieder Spezialangriffe wie einen Superhammerschlag verwenden, bekommen regelmäßig neue Waffen und Ausrüstung und lernen Zauber, mit denen wir Gegner verwirren und anderweitig schachmatt setzen können.

Beim Anspielen hat sich das relativ unkompliziert, aber durchaus fordernd angefühlt - uns haben die Gefechte viel Spaß gemacht.

Immortals Fenyx Rising soll am 3. Dezember 2020 für Windows-PC, Google Stadia, Nintendo Switch, Xbox One und Series X/S sowie für Playstation 4 und 5 (falls die Konsole bis dahin erhältlich ist) auf den Markt kommen.

Ersteindruck

Eines wird sich Ubisoft bei Immortals sicher nicht anhören müssen: Den Vorwurf, schon wieder das Gleiche wie immer zu machen. Die Mischung aus sehr arkadiger Action, den teils herrlichen Anspielungen auf die Antike sowie die Elemente von offenen Umgebungen wirkt frisch.

  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
Szene aus Immortals Fenyx Rising (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Nach etwas mehr als zwei Stunden des intensiven Anspielens können wir immerhin sagen, dass die Grundlagen stimmen. Die Grafik sieht richtig gut aus, unter anderem die Animationen sind enorm aufwendig und liebevoll in Szene gesetzt, es gibt sehr viel zu entdecken.

Das Kampf- und Rollenspielsystem rund um die Hauptfigur Fenyx mit den vielen Extras bietet viel Abwechslung und deutlich mehr als wildes Gekloppe, insbesondere in den Gefechten mit den griechischen Oberbossen. Uns kamen die Auseinandersetzungen schon jetzt abwechslungsreicher und fordernder vor als unter anderem in den letzten Assassin's Creed.

Noch sehr unschlüssig sind wir, was den Humor angeht. Einerseits zerstören Scherze auf der Metaebene über Ubisoft und die Spielebranche fast vollständig die Immersion. Anderseits fanden wir die Gags gelungen. Momentan können wir kaum abschätzen, wie hoch der Ulkfaktor langfristig ist - kann sein, dass den possenreißenden Erzählern recht schnell die Puste ausgeht.

Auch sonst ist Vieles über Immortals noch nicht im Detail bekannt, etwa der endgültige Umfang und die Qualität der Handlung. Trotzdem und ganz subjektiv: Uns hat das Spiel enorm viel Spaß gemacht - wir freuen uns darauf!

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.599€ auf Geizhals
  2. 499,99€/399,99€ (Release 19.11.)
  3. (u. a. ZOTAC GeForce Gaming 24 GB RTX 3090 Trinity für 1.714,22€, GIGABYTE Nvidia Ampere GV...

starscreen 11. Sep 2020 / Themenstart

Naja, BotW war ja eigentlich mehr ein eigenständiges Spiel mit Charakteren und Orten...

iEatWoofers 11. Sep 2020 / Themenstart

Sehe ich das richtig, dass es keinen Lock-on gibt? Das Kampfsystem sah ziemlich noch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

    •  /