Abo
  • Services:
Anzeige
"Die eigentliche Forschung beginnt jetzt erst."
"Die eigentliche Forschung beginnt jetzt erst." (Bild: Florian Freistetter)

Und jetzt müssen wir herausfinden, welches Boson es ist

Vergangenes Jahr hatte man noch nicht genug Daten, um sich sicher zu sein, dass da etwas ist. Heute hat sich das geändert. Die Wissenschaftler der beiden Teilchendetektoren Atlas und CMS haben gemeinsam genug Daten zusammengetragen um mit ausreichender Sicherheit sagen zu können: Ja, wir haben ein neues Teilchen entdeckt! Aber ist dieses neue Teilchen das lang gesuchte Higgs-Boson?

Cern-Direktor Rolf-Dieter Heuer hat die Frage auf der Pressekonferenz diplomatisch beantwortet: "Wir haben etwas. Wir haben ein neues Boson entdeckt. Und jetzt müssen wir herausfinden, welches Boson es ist."

Anzeige

Es spricht viel dafür, dass es sich tatsächlich um das Higgs-Boson handelt. Es hat die richtige Masse. Aber man weiß noch zu wenig von seinen Eigenschaften, um sicher zu sein. Heuer verglich die Situation mit einem Bekannten, den man aus der Ferne auf sich zukommen sieht. Man meint, in ihm einen guten Freund zu erkennen. Aber ist er es wirklich? Oder ist es nur sein Zwillingsbruder?

Ein wunderbarer Kandidat für die dunkle Materie

Es kann auch gut sein, dass man so einen Zwillingsbruder entdeckt hat. Denn neben dem Standardmodell der Teilchenphysik gibt es auch ein paar hypothetische neue Modelle, die ebenfalls Higgs-ähnliche Teilchen vorhersagen. Da wäre zum Beispiel die Supersymmetrie oder kurz Susy. Laut dieser Theorie hätte jedes der bekannten Elementarteilchen noch ein bisher unbekanntes Partnerteilchen. Susy könnte einige Probleme der Teilchenphysik lösen - hätte aber auch Auswirkungen auf andere Wissenschaften. Eines dieser unbekannten Partnerteilchen wäre zum Beispiel ein wunderbarer Kandidat für die dunkle Materie. Die Supersymmetrie sagt allerdings die Existenz von vier weiteren Higgs-Teilchen voraus, die sich alle leicht von dem normalen Higgs-Teilchen des Standardmodells unterscheiden.

Hat man nun also das echte Higgs-Teilchen entdeckt? Oder einen seiner supersymmetrischen Zwillingsbrüder? Das ist eine wichtige Frage mit wichtigen Konsequenzen! Im ersten Fall hätte man das letzte fehlende Teilchen des Standardmodells entdeckt. Ein enorm erfolgreiches Kapitel der Wissenschaft könnte damit abgeschlossen werden. Im zweiten Fall dagegen hätte man eine komplett neue Physik entdeckt. Das Standardmodell müsste durch das neue supersymmetrische Modell ersetzt werden. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass man etwas ganz anderes entdeckt hat.

 IMHO: Ist es Higgs oder nur sein Zwillingsbruder?Man braucht mehr Daten 

eye home zur Startseite
zwutz 05. Jul 2012

Das es Masse gibt, ist glaub ich unbestritten. Jetzt ist aber das Problem, dass man ein...

Technikfreak 05. Jul 2012

Und das bleibt auch hoffentlich so.

wr4th 05. Jul 2012

Es sind mindestens 5 bei SUSY :) h,H,A,H+,H-

wr4th 05. Jul 2012

Wenn es ein anderes Higgs als das vom Standardmodell vorhergesagte ist, dann gilt auch...

wr4th 05. Jul 2012

ATLAS und CMS sind zwei eigenstaendige Detektoren auf gegenueberliegenden Seiten des LHC...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. real Innenausbau AG, Külsheim
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. VDI Württembergischer Ingenieurverein e.V., Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    HorkheimerAnders | 01:42

  2. Re: Rechtschreibung Überschrift

    cicero | 01:05

  3. Der Bedarf steigt

    cicero | 01:04

  4. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 00:52

  5. Re: Das wird total abgefahren....

    sofries | 00:52


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel