Abo
  • Services:

Geister aus der Vergangenheit loswerden

Der Gost-Standard hat einen durchaus treffenden Namen, denn es handelt sich um einen Geist aus der Vergangenheit: Er ist ein Verschlüsselungsstandard aus der Sowjetunion, den die Russische Föderation bis heute mit Updates und neuen Varianten versorgt. Für X.509-Zertifikate kann man Gost bereits benutzen, die entsprechende TLS-Spezifikation existiert nur als Entwurf und wurde nie verabschiedet. Das hält OpenSSL jedoch nicht davon ab, die entsprechenden Algorithmen zu implementieren. Von ihnen geht glücklicherweise keine allzu große Gefahr aus: In der Standardeinstellung sind diese Codeteile zwar vorhanden, werden aber für TLS-Verbindungen nicht genutzt.

Stellenmarkt
  1. DRACHOLIN GmbH, Metzingen
  2. Universität Passau, Passau

Geradezu bizarr mutet angesichts der TLS-Featuritis an, dass es sinnvolle Erweiterungen oftmals sehr schwer haben. Seit über einem Jahr diskutiert die TLS-Arbeitsgruppe über einen Entwurf von Peter Gutmann, der die Sicherheit des CBC-Modus in TLS erhöhen würde. Die Reihenfolge von Authentifizierung (MAC) und Verschlüsselung soll dabei von MAC-then-encrypt auf die bessere Variante Encrypt-then-MAC geändert werden. Encrypt-then-MAC ist absolut sinnvoll und eine direkte Konsequenz aus der Lucky-Thirteen-Attacke, die nur möglich war, weil TLS auf die unsichere Kombination MAC-then-encrypt setzt. Trotzdem bekam Gutmann einigen Gegenwind bei seinen Bemühungen um die Standardisierung.

Der TLS-Standard ist zu komplex geworden

Das OpenBSD-Team hat gerade mit einer Aufräumaktion im OpenSSL-Code angefangen. Dabei ist ihm viel Glück zu wünschen, und es bleibt zu hoffen, dass ein Großteil dieser Änderungen von den OpenSSL-Entwicklern übernommen wird. Die TLS-Arbeitsgruppe wird vermutlich in Kürze den unsicheren Verschlüsselungsalgorithmus RC4 aufgeben. Für TLS 1.3 ist geplant, auf die Kompression, die Renegotiation-Erweiterung und alle Cipher ohne Forward Secrecy zu verzichten. Das wäre immerhin ein Anfang.

Es wird Zeit für eine große Entrümpelungsaktion im TLS-Standard. Das Protokoll ist längst viel zu komplex geworden. In den RFCs sind noch einige Features versteckt, die niemand benötigt. Wir sollten diese abschalten, bevor der nächste Heartbleed-Bug darin entdeckt wird.

IMHO ist der Kommentar von Golem.de. IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach)

 IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP OMEN 27 27 Zoll QHD Gaming Monitor 439,00€)
  2. (u. a. Onrush Day One Edition PS4/Xbox 10,00€, PUBG PS4 25,00€)
  3. ab 294,00€ lieferbar
  4. ab 304,90€ lieferbar

Dopeusk18 22. Apr 2014

Soweit stimmte ich dir zu, bisauf das Verfallsdatum. Es macht durchaus sinn, du kannst z...

nicoledos 19. Apr 2014

RFCs sind dafür da, Standards zu definieren. Wer eine bestimmte Technologie umsetzen...

hannob (golem.de) 19. Apr 2014

Ich hab jetzt noch keinen XML-Parser geschrieben, aber ich bezweifle das ganz stark. Nur...

hannob (golem.de) 19. Apr 2014

"weniger Gerümpel" trifft es. Aber SSH ist auch nicht ganz unproblematisch. Wenn man...

marolu 18. Apr 2014

... lesen "will".


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    •  /