Abo
  • IT-Karriere:

IMDb Freedive: Amazon startet kostenlosen Film-Streaming-Dienst

Amazon stellt Filme und Serien ohne Abokosten im Stream bereit. Den werbefinanzierten Dienst IMDb Freedive gibt es für Fire-TV-Geräte als kostenlosen Prime-Channel. Die Film- und Serienauswahl ist allerdings sehr begrenzt.

Artikel veröffentlicht am ,
IMDb Freedive funktioniert vor allem auf Amazons Fire-TV-Geräten.
IMDb Freedive funktioniert vor allem auf Amazons Fire-TV-Geräten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon macht die Filmdatenbank IMDb zur Film- und Streaming-Plattform. Der in den USA verfügbare Dienst IMDb Freedive erlaubt es, Filme und Serien ohne Abokosten anzuschauen. Dafür gibt es vor und auch während des Films oder der Serie Werbeeinblendungen zur Finanzierung des Angebots. Zum Start stehen nur wenige Filme und Serien zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Das Streamingangebot ist nach Angaben auf der Webseite "derzeit" nur in den USA verfügbar. Das lässt die Vermutung zu, dass Amazon den Dienst langfristig auch in anderen Ländern anbieten will. IMDb gehört seit einigen Jahren zu Amazon.

Für die Nutzung von IMDb Freedive wird ein Webbrowser auf einem Notebook respektive PC oder eines von Amazons Fire-TV-Geräten benötigt. Für diese stellt Amazon einen neuen kostenlosen Prime-Channel namens IMDb Freedive bereit.

Wechselndes Angebot

Die Bereitstellung des Dienstes auf Fire-TV-Geräten zeigt, dass Amazon damit auch den Absatz dieser Geräte ankurbeln will, weil es derzeit der einzige bequeme Weg ist, die Filme und Serien auf den Fernseher zu bekommen. Innerhalb von Filmen und Serien blendet der Dienst Werbung ein, die laut Amazon nicht übersprungen werden kann. Wenn ein Film oder eine Serie pausiert ist, sind die Werbeblöcke in der Zeitachse markiert. Je nach Film soll es fünf bis zwölf Werbeblöcke geben.

Die zu Freedive gehörenden Filme und Serien werden mit der Markierung "Watch for Free on IMDb Freedive" gekennzeichnet. Das Angebot an Filmen und Serien ändert sich immer wieder mal, demnächst sollen weitere Inhalte dazu kommen. Vermutlich werden aber auch andere Inhalte aus dem Sortiment genommen - ähnlich wie bei Prime Video, Netflix, Sky Ticket und anderen kostenpflichtigen Abostreamingdiensten.

Zum Start stellt Amazon für IMDb Freedive fast 430 Spielfilme und knapp 150 Serien bereit. Zu den Filmen gehören Adaptation, Big Fish, Drive, Foxcatcher, Gattaca, Last Samurai, Lola rennt, Memento, Midnight in Paris, Monster, The Illusionist, True Romance und Zeit des Erwachens. Außerdem können die Serien Born This Way, Fringe - Grenzfälle des FBI, Gilligans Insel, Heroes, Spurlos verschwunden und Zurück in die Vergangenheit angeschaut werden. Zum Vergleich: Das US-Angebot von Prime Video umfasst derzeit etwas mehr als 18.300 Filme und 1.461 Serien.

Amazon reagiert auf Konkurrenz in den USA

In den USA bieten Dienste wie Tubi, Vudu und Youtube schon länger werbefinanzierte, kostenlose Filme und Serien an. Allerdings sind dort weniger beliebte Filme und Serien vertreten. Hier stellt Amazon den Kunden ein deutlich attraktiveres Angebot an Filmen und Serien bereit als vergleichbare Konkurrenzdienste.

IMDb war bisher vor allem eine Filmdatenbank, in der sich Interessierte über Filme und Serien informieren können. Mit IMDb Freedive will Amazon den Einsatz von IMDb ändern. Für die Nutzung der Filmdatenbank ist kein verpflichtendes Abo nötig. Für Smartphones und Tablets stehen passende IMDb-Apps bereit, die aber derzeit nicht dazu genutzt werden können, um die Freedive-Inhalte anschauen zu können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)

ip (Golem.de) 14. Jan 2019

nein, eine solche Info gab es von Amazon nicht.

Kakiss 12. Jan 2019

Bei Jurassic World fuhr der Daimler wie in der Werbung vor (inklusive der Kamerafahrt...

matok 11. Jan 2019

Der normale Lauf der Ding. Erfolgreiche Dinge werden von erfolgreichen Firmen gekauft...

Tpircs Avaj 11. Jan 2019

Gerade nachgekuckt: ist aktuell bei Netflix nicht verfügbar.

Pecker 11. Jan 2019

Amazon wäre der einzige Werbefinanzierte Streamingdienst? Der war gut. Youtube schon mal...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /