Imangi Studios: Temple Run 2 läuft auf iOS

Teil 1 ist eines der erfolgreichsten Spiele für mobile Plattformen, jetzt hat Imangi Studios sein Temple Run 2 für iOS veröffentlicht; in einigen Tagen soll eine Version für Android folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Temple Run 2
Temple Run 2 (Bild: Golem.de)

Angeblich 170 Millionen Mal ist Temple Run seit seiner Erstveröffentlichung im August 2011 laut dem aus Washington DC stammenden Hersteller Imangi Studios auf iOS, Android oder Kindle Fire geladen worden. Gut ein halbes Jahr später folgte ein Ableger auf Basis des Pixar-Films Merida mit dem gleichen Spielprinzip. Jetzt ist Temple Run 2 fertig: Spieler können ab sofort auf iOS-Geräten wie dem iPhone und dem iPad um ihr Leben rennen. In der kommenden Woche soll eine Version für Android-Geräte folgen.

Stellenmarkt
  1. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
Detailsuche

Die auf der Unity-Engine basierende Fortsetzung bietet das gleiche Spielprinzip wie der erste Teil. Die Grafik ist etwas hübscher geworden, außerdem gibt es mehr Hindernisse und Gefahren, aber auch mehr Power-ups und Erfolge.

  • Temple Run 2
  • Temple Run 2
  • Temple Run 2
  • Temple Run 2
Temple Run 2

Das Programm steht als rund 50 MByte große Universal-App zum kostenlosen Download bereit, Extras sind ab rund 90 Cent zu haben. Bei einer längeren Probesession von Golem.de war das Spielgefühl sehr eng am Vorgänger, technische Probleme haben wir nicht festgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /