Abo
  • Services:

Imagination Technologies: CEO tritt nach fast 20 Jahren zurück

Hossein Yassaie, bisheriger Chef bei Imagination Technologies, ist zurückgetreten. Hintergrund sollen die schlechten Geschäftszahlen sein. Der britische Hersteller ist für die PowerVR-Grafikeinheiten und die MIPS-Architektur für CPUs bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Hossein Yassaie
Hossein Yassaie (Bild: Imagination Technologies)

Imagination Technologies hat bekanntgegeben, dass Hossein Yassaie von seiner Position als CEO des Unternehmens zurückgetreten ist. Interims-Chef des britischen Herstellers wird Andrew Heath, die Suche nach einem neuen CEO läuft bereits. Hintergrund des Rücktritts sollen Forderungen von Teilhabern gewesen sein, da Imagination Technologies für das bis März 2016 laufende Fiskaljahr einen Verlust vermelden wird.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  2. Grand City Property, Berlin

Parallel zum Rücktritt kündigte Imagination Technologies Umstrukturierungen an, die bis Ende des kommenden Fiskaljahres im April 2017 rund 26 Millionen US-Dollar einsparen sollen. Davon plant der Hersteller, wieder 2,9 Millionen US-Dollar in die PowerVR-Sparte zu investieren, um das Kerngeschäft zu stärken. Der britische Hersteller Imagination Technologies entwickelt unter anderem die PowerVR-Grafikeinheiten, die in vielen Mobile-SoC verwendet werden, beispielsweise in Apples Chips für iPhones und iPads, aber auch in Systems-on-a-Chip von Allwinner, Intel, Mediatek und Rockchip. Imagination Technologies zeichnet zudem für die MIPS-Architektur für Prozessoren verantwortlich, die unter anderem im Nintendo 64, Sonys ersten beiden Playstation-Konsolen und Routern eingesetzt wird.

Hossein Yassaie war 1992 zu Imagination Technologies gekommen und 1998 zum CEO ernannt worden. Die britische Königin schlug Yassaie 2013 zum Ritter, seitdem trägt er ein Sir im Namen. Vor seiner Laufbahn bei Imagination Technologies promovierte Hossein Yassaie an der University of Birmingham und arbeitete anschließend acht Jahre bei ST Microelectronics.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Gormenghast 09. Feb 2016

imgtec hat vorgemacht, wie ein gut aufgestelltes Unternehmen sehr schnell versenkt werden...

Pickel 09. Feb 2016

.... was im Artikel bzw. von Imagination Technologies verheimlicht wird ist dass er jetzt...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /