Abo
  • Services:
Anzeige
Imagination Is The Only Escape
Imagination Is The Only Escape (Bild: Indiegogo.com)

Imagination Is The Only Escape Per Crowdfunding "den wahren Horror zeigen"

Der Brite Luc Bernard arbeitet schon seit Jahren an Imagination Is The Only Escape, einem Adventure über den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust. Jetzt will er das Budget per Crowdfunding sammeln.

Anzeige

Von Call of Duty und ähnlichen Titeln hält der britische Entwickler Luc Bernard wenig. Er möchte auf andere Art vom Zweiten Weltkrieg erzählen - und so "den wahren Horror davon zeigen, was wirklich geschehen ist", jenseits von spektakulären Schlachten. In seinem Projekt namens Imagination Is The Only Escape geht es um Gräueltaten an der jüdischen Bevölkerung, insbesondere in Frankreich.

Bernard arbeitet seit 2008 an dem Programm. Damals sollte das Spiel für das Nintendo DS erscheinen. Allerdings war Nintendo davon laut einem Artikel der New York Times nicht gerade begeistert, und irgendwie ist das Projekt dann wohl im Sande verlaufen.

Jetzt nimmt Bernard einen neuen Anlauf. Über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo.com will er mindestens 125.000 US-Dollar sammeln. Im Video der Kampagne betont er vor allem, dass er die Möglichkeiten von Computerspielen erweitern möchte, etwa wenn es darum geht, wirklich wichtige Inhalte zu vermitteln.

Die Handlung von Imagination Is The Only Escape dreht sich um den jüdischen Jungen Samuel, dessen Mutter 1942 von den Nazis erschossen wird und der sich dann auf die Flucht durch das besetzte Frankreich begibt. Die Wirklichkeit mischt sich mit Träumen, in denen Samuel den sprechenden Fuchs Renard trifft, der ihm hilft und ihm verspricht, die Mutter wieder lebendig zu machen.

Imagination Is The Only Escape soll für Windows-PC, Mac OS, Android, iOS und Ouya erscheinen. Derzeit ist das anvisierte Budget noch in weiter Ferne. Gerade mal etwas mehr als 1.800 US-Dollar sind zusammengekommen, allerdings läuft die Kampagne noch 43 Tage.


eye home zur Startseite
ap (Golem.de) 05. Sep 2013

Lesen Sie bitte Ihre Privaten Nachrichten und dann wissen Sie auch, warum in diesem...

LibertaS 05. Sep 2013

Du glaubst auch das die Welt damals schwarz/weiß war und Guido Knopp die ganze Zeit wie...

Aerouge 05. Sep 2013

Weil Obama dafür schon nen Friedensnobelpreis erhalten hat?

Eckstein 05. Sep 2013

Durchaus interessant. Auch wenn das Thema WWII gerne als ausgelutscht angesehen wird, der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  4. CAL Consult GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)
  3. (u. a. Makita Bohrhammer HR2470 94,90€, Makita Akku-Bohrschrauber uvm.)

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien

  2. Bungie

    Destiny 2 mischt Peer-to-Peer und dedizierte Server

  3. Rocketlabs

    Neuseeländische Rakete erreicht den Weltraum

  4. Prozessor

    Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren

  5. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  6. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  7. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  8. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  9. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  10. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Alles veröffentlichen

    David64Bit | 11:33

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Geddo2k | 11:33

  3. Re: Coole Sache aber,

    Niaxa | 11:32

  4. Re: Sieht für 350 Euro ganz schön billig aus.

    Niaxa | 11:29

  5. Re: Wasser dicht nur bis 10m

    a140829 | 11:28


  1. 11:30

  2. 11:10

  3. 10:50

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 08:28

  7. 07:16

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel