Abo
  • IT-Karriere:

Imagination Is The Only Escape: Per Crowdfunding "den wahren Horror zeigen"

Der Brite Luc Bernard arbeitet schon seit Jahren an Imagination Is The Only Escape, einem Adventure über den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust. Jetzt will er das Budget per Crowdfunding sammeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Imagination Is The Only Escape
Imagination Is The Only Escape (Bild: Indiegogo.com)

Von Call of Duty und ähnlichen Titeln hält der britische Entwickler Luc Bernard wenig. Er möchte auf andere Art vom Zweiten Weltkrieg erzählen - und so "den wahren Horror davon zeigen, was wirklich geschehen ist", jenseits von spektakulären Schlachten. In seinem Projekt namens Imagination Is The Only Escape geht es um Gräueltaten an der jüdischen Bevölkerung, insbesondere in Frankreich.

Stellenmarkt
  1. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald

Bernard arbeitet seit 2008 an dem Programm. Damals sollte das Spiel für das Nintendo DS erscheinen. Allerdings war Nintendo davon laut einem Artikel der New York Times nicht gerade begeistert, und irgendwie ist das Projekt dann wohl im Sande verlaufen.

Jetzt nimmt Bernard einen neuen Anlauf. Über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo.com will er mindestens 125.000 US-Dollar sammeln. Im Video der Kampagne betont er vor allem, dass er die Möglichkeiten von Computerspielen erweitern möchte, etwa wenn es darum geht, wirklich wichtige Inhalte zu vermitteln.

Die Handlung von Imagination Is The Only Escape dreht sich um den jüdischen Jungen Samuel, dessen Mutter 1942 von den Nazis erschossen wird und der sich dann auf die Flucht durch das besetzte Frankreich begibt. Die Wirklichkeit mischt sich mit Träumen, in denen Samuel den sprechenden Fuchs Renard trifft, der ihm hilft und ihm verspricht, die Mutter wieder lebendig zu machen.

Imagination Is The Only Escape soll für Windows-PC, Mac OS, Android, iOS und Ouya erscheinen. Derzeit ist das anvisierte Budget noch in weiter Ferne. Gerade mal etwas mehr als 1.800 US-Dollar sind zusammengekommen, allerdings läuft die Kampagne noch 43 Tage.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ap (Golem.de) 05. Sep 2013

Lesen Sie bitte Ihre Privaten Nachrichten und dann wissen Sie auch, warum in diesem...

LibertaS 05. Sep 2013

Du glaubst auch das die Welt damals schwarz/weiß war und Guido Knopp die ganze Zeit wie...

Aerouge 05. Sep 2013

Weil Obama dafür schon nen Friedensnobelpreis erhalten hat?

Eckstein 05. Sep 2013

Durchaus interessant. Auch wenn das Thema WWII gerne als ausgelutscht angesehen wird, der...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    •  /