Abo
  • Services:
Anzeige
Imageverlust: IT-Mittelstand gegen Meldepflicht bei IT-Angriffen
(Bild: Kacper Pempel/Reuters)

Imageverlust: IT-Mittelstand gegen Meldepflicht bei IT-Angriffen

Imageverlust: IT-Mittelstand gegen Meldepflicht bei IT-Angriffen
(Bild: Kacper Pempel/Reuters)

Der IT-Mittelstand befürchtet einen Imageschaden durch eine EU-Meldepflicht bei IT-Angriffen mit Kundendatenverlust. Staatliches Eingreifen wird darum klar abgelehnt.

Der Bundesverband IT-Mittelstand (Bitmi) ist entschieden gegen den Plan von EU-Kommissarin Neelie Kroes, IT-Angriffe meldepflichtig zu machen. Die New York Times hatte berichtet, dass dazu eine EU-Richtlinie vorbereitet werde.

Anzeige

Die zurzeit auf EU-Ebene anvisierte Meldepflicht der Unternehmen bei IT-Angriffen geht an der eigentlichen Problemlage vorbei, erklärte Bitmi-Präsident Oliver Grün. "Denn aus einer zentralen Registrierung der IT-Angriffe auf Unternehmen folgen noch keine funktionierenden Problemlösungen. Diese müssen bei den Stake-Holdern selbst gefunden werden." Der Hackerbereich sei von schnellen Entwicklungen gekennzeichnet, "äußerst agil und diffizil, so dass eine Behördenlösung hier nicht Schritt halten würde", sagte Grün. "Statt Geld für eine behördliche Regelung auszugeben, sollte es zur Organisation der Selbstregulierung zur Verfügung gestellt werden, damit angemessene Lösungen entwickelt werden können."

Doch Kroes hatte argumentiert, dass Cybersecurity zu wichtig sei, um sie dem Zufall zu überlassen und auf den guten Willen der einzelnen Unternehmen zu vertrauen. Im Jahr 2012 wurde immer wieder von erfolgreichen Angriffen auf Kundendatenbanken berichtet. Kroes: "Sicherheitsprobleme in Netzwerken können jeden betreffen, weshalb es eindeutig ein öffentliches Interesse gibt." Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) kritisierte Unternehmen für die Vernachlässigung der IT-Sicherheit, durch die viele Angriffe erst möglich würden.

Verbandssprecherin Anja Nolte sagte Golem.de: "Wir glauben eben nicht, dass eine Behördenlösung im Kundeninteresse ist: Eine Meldepflicht einer Behörde gegenüber stellt auch nicht sicher, dass die Kunden informiert werden. Das liegt in der Verantwortung der Unternehmen und hängt zudem sehr vom jeweiligen Sachverhalt ab, der kaum in einem Gesetz zu fassen ist. Natürlich sollte der Kunde informiert werden, wenn seine Daten betroffen sind, aber die Verunsicherung der Kunden, wenn jeder Angriff - auch wirkungslose - gemeldet werden müsste, wäre enorm groß. Erfolglose Hackerangriffe passieren täglich zu Tausenden - eine Meldepflicht wäre da kaum zu realisieren." Die Lösung des Problems sei bei der Industrie selbst zu finden. Im Präsidium des Bitmi sind das Cyberforum oder der Providerverband Eco vertreten.

"Die Unternehmen befürchten vor allem einen Imageschaden und sind verunsichert, welchen Umfang eine Meldepflicht haben würde. Außerdem ist unklar, was zu einem meldepflichtigen Hackerangriff zählt - auch jene, die erfolglos sind? " Der Bitmi vertritt, dass eine Meldepflicht noch keine Probleme löst, sondern zunächst nur erhöhten bürokratischen Aufwand erzeugt.


eye home zur Startseite
goem84 21. Jan 2013

nagut nagut hast ja recht.. in die ecke geht. und sich schämt ^^

z00m1n 19. Jan 2013

Mich hat diese Meldung an die Meldepflicht gewisser ansteckender Krankheiten erinnert...

Sir Dragon 18. Jan 2013

Es ist doch klar, dass es darum geht erfolgreiche Angriffe, die zum Verlust von...

Anonymer Nutzer 18. Jan 2013

So, jetzt auch noch den Kunden informieren müssen... das wäre super! Nur für erfolgreiche...

andi303 18. Jan 2013

... oder bringen weder Nolte noch Grün eine stichhaltiges Argumentationskette vor? Hier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohwedder Macro Assembly GmbH, Bermatingen
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. Groz-Beckert KG, Albstadt
  4. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms


Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. 21,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand) - Vergleichspreis 28€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  2. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  3. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  4. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  5. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  6. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  7. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  8. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell

  9. Netflix

    Ein Stethoskop für mehr Freiheit und Sicherheit

  10. Windows 10 Mobile

    Continuum kommt ins Polizeiauto



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Re: "Zertifizierung als Linux-Administrator"

    bjs | 16:17

  2. Mal sehen wann der Zenit erreicht ist

    Mopsmelder500 | 16:16

  3. Re: Leider ein weiteres google Produkt

    Mithrandir | 16:15

  4. Re: Erfahrungsbericht aus der echten Praxis...

    PiranhA | 16:14

  5. Re: 100K+ in der freien Wirtschaft...

    bjs | 16:14


  1. 16:23

  2. 16:12

  3. 15:04

  4. 15:01

  5. 14:16

  6. 13:04

  7. 13:00

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel