Abo
  • Services:

Imagetragick: Bug in Bildverarbeitung wird aktiv ausgenutzt

Der Fehler in der Bildbearbeitung Imagemagick wird offenbar aktiv ausgenutzt. Die Sicherheitslücke wurde bereits kurz nach der Entdeckung publiziert, viele Serverbetreiber haben offenbar noch nicht gepatcht.

Artikel veröffentlicht am ,
Imagemagick prüft hochgeladene Bilder nicht richtig - ein Problem.
Imagemagick prüft hochgeladene Bilder nicht richtig - ein Problem. (Bild: Nikolay Ermishkin)

Angreifer nutzen die in der vergangenen Woche veröffentlichte Imagemagick-Sicherheitslücke offenbar aktiv aus, um Server zu kompromittieren. Verschiedene Sicherheitsforscher haben aktive Exploits entdeckt. Die Lücke ist einfach auszunutzen, es ist lediglich ein manipuliertes Bild notwendig, um eine Shell mit Root-Rechten auf dem Zielserver zu öffnen. Imagemagick wird von zahlreichen Serverbetreibern genutzt, um von Nutzern hochgeladene Bilder zu beschneiden oder anderweitig umzuwandeln.

Stellenmarkt
  1. TU Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. BIZOL Germany GmbH, Berlin

Als besonders gefährlich beschreiben Sicherheitsforscher einen Exploit, bei dem eine als JPG-Bild getarnte Malware auf einen Server hochgeladen wird. Das Skript führt dann den Download einer Python-Datei durch, die dann vom Server automatisch ausgeführt wird. Eine andere Variante des Angriffs soll sogar die Notwendigkeit des Nachladens der Datei eliminieren und direkt ausgeführt werden. Ein Angreifer habe dann den gleichen Zugriff auf den Server wie ein legitimer Systemadministrator, schreibt John Graham-Cumming von Cloudflare in einem Blogpost.

Auch Sucuri beobachtet Exploits

Die Sicherheitsfirma Sucuri schreibt, man habe schon zahlreiche aktive Exploits beobachtet. Dabei würden Angreifer gezielt nach URLs wie upload.php und imgupload.php suchen. Wird eine verwundbare Domain gefunden, senden die Angreifer eine angebliche JPG-Datei, die aber tatsächlich eine MVG-Datei ist. Darin eingebettet ist ein Befehl, um Verbindung mit einem Command-and-Control-Server aufzunehmen.

Mit einem speziellen Kommando würde es den Angreifern dann gelingen, eine Reverse-Shell zu öffnen und weitere Befehle auszuführen.

Einige der Probleme sollen mit einem Patch behoben worden sein, auf der Webseite von Imagemagick findet sich jedoch kein expliziter Hinweis. Im Changelog für die aktuelle Version 7.0.1-3 findet sich kein Hinweis auf die geschlossenen Sicherheitslücken. Derzeit werden fast täglich neue Patches veröffentlicht.

Die Sicherheitslücke wurde ausweislich der Webseite Imagetragick am 21. April dieses Jahres erstmals an den Hersteller gemeldet und am 30. April 2016 mit einem Update nur teilweise behoben. Trotzdem wurden Details zu der Lücke bereits am 3. Mai veröffentlicht. Bereits wenige Stunden nach der Veröffentlichung erschienen Anleitungen für einen Exploit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

freebyte 12. Mai 2016

Das ist nicht wirklich ein Problem, der Prozess muss nur den von Dir erwähnten Listen...

Daniel Ruf 10. Mai 2016

das wird mit der Zeit immer komplexer, da es weitere Payloads gibt und entsprechend...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /