Abo
  • Services:
Anzeige
iLuv Rainbow8
iLuv Rainbow8 (Bild: iLuv)

iLuv Rainbow8: Homekit-kompatibles LED-Leuchtmittel ohne Bridge-Pflicht

iLuv Rainbow8
iLuv Rainbow8 (Bild: iLuv)

Die LED-Leuchtmittel von iLuv sind mit Apples Heimautomatisierungslösung Homekit kompatibel und lassen sich über Siri steuern. Im Gegensatz zu Lösungen von Philips und Osram wird keine Bridge benötigt.

Rainbow8 von iLuv ist ein LED-Leuchtmittel, das sich mit Apple Homekit beziehungsweise der Home-App von iOS und per Sprachbefehl steuern lässt. Das Besondere daran: Die Rainbow8 braucht nur WLAN-Empfang, aber keinen dazwischengeschalteten Hub, wie etwa Philips Hue oder Osram Lightify. Die Rainbow8 ist, wie der Name unmissverständlich andeutet, eine RGB-Lampe, die sich in verschiedenen Farben einstellen und auch dimmen lässt.

Anzeige

Es gibt zwar einige LED, die mittels WLAN oder Bluetooth direkt von iOS- oder Android-Geräten aus gesteuert werden, doch davon war bisher keines mit Homekit kompatibel.

Mit 800 Lumen ist die iLuv Rainbow8 allerdings nicht besonders hell. Ihre Leuchtkraft entspricht ungefähr einer althergebrachten 60-Watt-Glühbirne. Dafür kann sie in normale E-27-Lampensockel geschraubt werden. Wie bei LED ist die angegebene Lebensdauer recht hoch. Sie soll bei mindestens 20.000 Stunden liegen.

Die Hersteller-App zur Ansteuerung der Rainbow8 muss nicht unbedingt genutzt werden: Alternativ kann auch die Apple-App Home eingesetzt werden. Wer will, kann so gleich mehreren Leuchtmitteln manuell oder ereignisbasiert Kommandos geben.

Die iLuv Rainbow8 kostet 50 US-Dollar und ist in den USA ab sofort erhältlich, ein Europreis ist noch nicht bekannt. iLuv-Produkte werden aber auch in Deutschland vertrieben.


eye home zur Startseite
Bouncy 17. Mär 2017

nettes Teil, danke :)

cicero 17. Mär 2017

Das ergibt eine fette Marge für den Anbieter. Das ginge auch billiger. .

ChevalAlazan 17. Mär 2017

In Zeiten, in denen Hersteller offene Standards und Open-Source missbrauchen um ein...

chefin 17. Mär 2017

Scheinbar gehts dir wie Scotty, der mit der Maus reden wollte. Macht nichts in 100...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Cassini AG, verschiedene Standorte
  3. BFE Studio und Medien Systeme GmbH, Mainz
  4. censhare AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 14,99€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  2. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  3. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  4. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  5. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen

  6. Playstation 4

    Sony macht Jagd auf SDK 4.5

  7. The Boring Company

    Musk plant Hyperloop-Tunnel von New York nach Washington

  8. Deep Learning

    Intel bringt Movidius Neural Compute Stick

  9. Unsichere Android-Version

    Verbraucherschützer verklagen Händler

  10. Building 8

    Facebook arbeitet an modularem Mobilgerät



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  2. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  3. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Garagenbesitzer

    SJ | 14:39

  2. Re: Mehr als die Hälfte der Neukunden wollen 200...

    Flobo.org | 14:36

  3. Re: Sony xperia z5c

    My1 | 14:36

  4. Anstößig oder UM öffnet Netz für Dritte

    forenuser | 14:34

  5. APO- Adresse....

    Betatester | 14:32


  1. 14:10

  2. 14:00

  3. 12:38

  4. 12:29

  5. 12:01

  6. 11:48

  7. 11:07

  8. 10:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel