Abo
  • Services:
Anzeige
Der mutmaßliche Betreiber des Sheep Marketplace ist wegen des Verdachts der Geldwäscherei verhaftet worden.
Der mutmaßliche Betreiber des Sheep Marketplace ist wegen des Verdachts der Geldwäscherei verhaftet worden. (Bild: Andreas Donath)

Illegale Onlinemärkte: Mutmaßlicher Betreiber des Sheep Marketplace verhaftet

Der mutmaßliche Betreiber des Sheep Marketplace ist wegen des Verdachts der Geldwäscherei verhaftet worden.
Der mutmaßliche Betreiber des Sheep Marketplace ist wegen des Verdachts der Geldwäscherei verhaftet worden. (Bild: Andreas Donath)

Er steht unter Verdacht, die illegale Handelsplattform Sheep Marketplace betrieben zu haben. Jetzt ist Tomáš J. in Tschechien wegen des Verdachts der Geldwäscherei verhaftet worden.

Anzeige

Der mutmaßliche Betreiber des inzwischen geschlossenen Onlineschwarzmarktes Sheep Marketplace ist in Tschechien von Beamten für Wirtschaftskriminalität festgenommen worden. Dies berichtet die tschechische Wirtschaftszeitung Hospodářské Noviny. Ihm wird Geldwäscherei vorgeworfen. Tomáš J. soll Bitcoins im Wert von 40 Millionen US-Dollar besitzen, die vom Sheep Marketplace stammen. Er habe versucht, in Tschechien unter dem Namen seines Großvaters ein Haus zu kaufen.

Offenbar beobachteten tschechische Beamte seit geraumer Zeit die Kontobewegungen des Tomáš J. und seiner Frau Eva B.. Bereits im vergangenen Jahr wurden auf ein neu eröffnetes Konto von Eva B. 900.000 tschechische Kronen von einer Bitcoin-Handelsplattform überwiesen. Die Frau konnte die Herkunft des Geldes nicht nachweisen.

5.500 Bitcoins verschwunden

Im November 2013 war der Onlineschwarzmarkt Sheep Marketplace plötzlich offline gegangen. Ein Administrator mit dem Alias Ebook101 soll einen Bug im Zahlungssystem entdeckt, sich so Zugang zu der digitalen Brieftasche des Marktplatzes verschafft haben und mit 5.500 Bitcoins verschwunden sein, wie damals einige Administratoren der Plattform berichteten.

Wenige Wochen nach der Schließung geriet der mutmaßliche Sheep-Marketplace-Betreiber Tomáš J. in Verdacht, die Bitcoins selbst gestohlen zu haben. Auf Reddit gab er jedoch an, lediglich der Hoster für die illegale Handelsplattform gewesen zu sein und mit dem Diebstahl nichts zu tun gehabt zu haben.

Kurz vor seiner Verhaftung soll Tomáš J. unter dem Namen seines Großvaters ein Haus für umgerechnet etwa 315.000 Euro gekauft haben. Die komplette Summe soll in Bitcoin bezahlt worden sein.


eye home zur Startseite
Cornfalke 31. Mär 2015

Und wie einfach mal: "Der mutmaßliche Betreiber des Sheep Marketplace ist wegen des...

Anonymer Nutzer 30. Mär 2015

im Kern hat er Recht, da brauch man sich jetzt nicht an der Erwähnung der Fernsehserie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cmxKonzepte GmbH & Co. KG, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Harmony Elite 174,99€, kabellose Mäuse ab 27,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  2. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  3. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  4. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  5. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  6. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  7. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  8. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach

  9. Ransomware

    Scammer erpressen Besucher von Porno-Seiten

  10. Passwort-Manager

    Lastpass fällt mit gleich drei Sicherheitslücken auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

  1. Re: Kleinstrechner Einmalundniemehrwieder

    ArcherV | 19:39

  2. Re: Wenn man kein Amazonkonto hat?

    quineloe | 19:38

  3. Re: Das Problem ist nur...

    Dragon Of Blood | 19:37

  4. Re: Regel #1 des Internet

    Graveangel | 19:35

  5. Re: Gibt es denn solche Geräte mit mitgelieferten...

    arthurdont | 19:31


  1. 18:51

  2. 18:32

  3. 18:10

  4. 17:50

  5. 17:28

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 16:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel