E-Bikes: Worauf die Polizei bei Vanmoof und Cowboy achtet

Golem.de: Sie ziehen auch E-Bikes aus dem Verkehr, deren Geschwindigkeit per App auf mehr als 25 km/h erhöht werden kann. Die Firma Cowboy bietet mit dem V3 ein Pedelec an, das auf 25 km/h beschränkt ist. Der Vorgänger kann per App auf einen US-Modus umgestellt werden, die beiden Modelle sehen sich sehr ähnlich. Kann die Polizei die beiden Modelle unterscheiden?

Stellenmarkt
  1. Senior Software Entwickler:in (m/w/d)
    DKMS gemeinnützige, Tübingen
  2. Senior Storage Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Zuffenhausen
Detailsuche

Biewald: Ja, wir finden das leicht heraus, unter dem Rahmen ist die Modellnummer verzeichnet.

Golem.de: Bei E-Bikes von Vanmoof ist es besonders einfach, sich per Modus-Umschaltung in der App strafbar zu machen. Wie viele Vanmoof-Modelle wurden kontrolliert oder aus dem Verkehr gezogen?

Biewald: In den vergangenen Monaten über 20 und circa 10 Modelle von der Firma Cowboy.

Golem Akademie
  1. Masterclass: Data Science mit Pandas & Python
    9./10. September 2021, online
  2. PostgreSQL Fundamentals
    14.-17. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Golem.de: Welche konkreten Modelle außer Vanmoof S3 sind betroffen?

Biewald: Von Vanmoof sind alle Modelle betroffen, außerdem auch die Modelle der Firma Cowboy. Von anderen Herstellern habe ich bereits in Produktvorstellungen gelesen, solche Räder in Berlin aber noch nicht kontrolliert.

Golem.de: Muss man eigentlich sein Handy mit der Vanmoof-App zeigen?

Biewald: Im Rahmen strafprozessualer Maßnahmen kann das Mobiltelefon als Beweismittel im Strafverfahren durchsucht und beschlagnahmt werden. Die polizeilichen Befugnisse sind in der Strafprozessordnung geregelt. Man muss aber überhaupt keine Angaben machen - dann wird das Rad allerdings eingezogen beschlagnahmt und einem Gutachter vorgeführt. Der Beschuldigte hat für diese Zeit keinen Zugriff auf sein Fahrzeug und es entstehen erhebliche Kosten für Gutachten und Transport.

Golem.de: Wurden die Beamten speziell auf Vanmoof angesetzt?

Biewald: Natürlich nicht.

Golem.de: Gibt es eine schwarze Liste mit zu kontrollierenden Modellen?

Biewald: Nein.

Golem.de: Werden auch mal Ausnahmen gemacht, drücken Sie auch mal beide Augen zu?

Biewald: Wenn jemand nicht fährt, sondern steht oder schiebt, dann informieren wir lediglich und weisen auf die Problematik hin.

Golem.de: Fährt die Polizei gegebenenfalls mein E-Bike selbst Probe, um festzustellen, ob es zu schnell ist?

Biewald: Nein.

Golem.de: Was tun, wenn man ein offenbar illegales Pedelec gekauft hat?

Biewald: Prüfen Sie, ob Sie eventuell falsch beraten wurden und ein Rückgaberecht haben. Oder nehmen Sie Kontakt mit dem Hersteller auf und bitten Sie um eine Umstellung.

Die Berliner Polizei fährt bisher nicht E-Bike

Golem.de: Wenn Sie E-Bikes im Dienst fahren, sind die auch bei 25 km/h abgeriegelt oder werden bei Einsatzfahrten Sonderrechte in Anspruch genommen?

Biewald: Nein, wir fahren absichtlich keine S-Pedelecs, weil wir auch genau da fahren wollen, wo die anderen Radfahrer unterwegs sind. Außerdem sollten wir schon auch Vorbild sein, daher wären Sonderrechte nicht angebracht.

Golem.de: Welches E-Bike-Modell fahren Sie und Ihre Kollegen privat?

Biewald: Wir fahren privat und auf der Streife eigentlich nur mit normalen Fahrrädern.

Golem.de: Was hat die Berliner Fahrradstaffel für Diensträder?

Biewald: Anfangs wurden wir mit Hartje-Trekking-Rädern ausgerüstet und später wurden noch neue Modelle von Stevens angeschafft. Ebenfalls von Stevens haben wir seit kurzem vier Pedelecs, außerdem ein Larry vs. Harry, umgangssprachlich Bullit, E-Lastenrad.

Golem.de: Kann man Ihnen dann nicht mit einem getunten Vanmoof S3 einfach davonradeln?

Biewald: Nein. Wir sind darin trainiert, auch ohne Gefährdung flüchtige Radfahrer zu stoppen. In der Stadt kann ohnehin niemand mit hohem Tempo ohne Halt lange Strecken fahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Illegale E-Bikes: Wenn die Polizei das Pedelec kassiertGesetzliche Vorgaben für E-Bikes und S-Pedelecs 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Google, Playstation, Starship: SpaceX-Rakete flog ohne Erlaubnis und explodierte
    Google, Playstation, Starship
    SpaceX-Rakete flog ohne Erlaubnis und explodierte

    Sonst noch was? Was am 16. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

  3. Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
    Rückschau E3 2021
    Galaktisch gute Spiele-Aussichten

    E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
    Von Peter Steinlechner

Ykandor 06. Nov 2020

Konnte weder Ironie noch Sinn erkennen.. Und jetzt?

Avarion 06. Nov 2020

man darf aber nicht übersehen das die Behörden bei Wiederholungstätern trotz der...

prj4sa 06. Nov 2020

Irgendwie wiederholt sich alles im Leben. Kann mich noch gut daran erinnern, als wir vor...

nille02 05. Nov 2020

Das sollte hoffentlich selbstverständlich sein.

Drumma_XXL 05. Nov 2020

Simmer mal ehrlich, für solche Fälle gibts eine Beschwerdestelle und die Möglichkeit...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /