Ikeas Smart Home: Preis für Trådfri-Gateway gesenkt, Trådfri-Steckdose kommt

Ikea hat etliche Smart-Home-Sets im Preis gesenkt, darunter das für Sonos- und Symfonisk-Lautsprecher.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Trådfri-Steckdose kommt nach Deutschland.
Die Trådfri-Steckdose kommt nach Deutschland. (Bild: Ikea)

Das Trådfri-Gateway von Ikea ist vom schwedischen Möbelhaus dauerhaft im Preis gesenkt worden. In den Einrichtungshäusern kostet die zentrale Steuereinheit nun 20 statt bisher 30 Euro. Aufgrund der in Deutschland geltenden Mehrwertsteuersenkung gibt es bis Ende des Jahres noch einen kleinen Preisnachlass: Das Trådfri-Gateway kostet derzeit 19,50 Euro. Die Preissenkung von zehn Euro gilt auch für etliche Smart-Home-Sets von Ikea, die es zusammen mit einem Trådfri-Gateway gibt. Damit macht Ikea die Nutzung des eigenen Smart-Home-Systems preisgünstiger.

Stellenmarkt
  1. Datenschutzkoordinator (m/w/d)
    S-Kreditpartner GmbH, Berlin
  2. IT-Softwareentwickler / Fachinformatiker (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen
Detailsuche

Zudem wird es wohl bald die lange erwartete Trådfri-Steckdose auch in Deutschland geben. In ersten Ikea-Filialen hierzulande werde diese bereits verkauft, berichtete unter anderem iFun. Die Trådfri-Steckdose wird für zehn Euro angeboten und ist Zigbee-kompatibel. Das Unternehmen will die Trådfri-Steckdose regulär in allen Ikea-Einrichtungshäusern ab Mitte September 2020 anbieten, erklärte Ikea auf Nachfrage.

Ikea verkauft die Trådfri-Steckdose seit langem in vielen europäischen Ländern, aber in Deutschland war sie bislang nicht zu bekommen. Eigentlich wollte Ikea die Trådfri-Steckdose im April 2019 hierzulande anbieten, die Markteinführung wurde aber immer wieder verschoben. Erst war von einem Verkaufsstart im Februar 2020 die Rede, dann wurde auch dieser Termin nicht eingehalten.

Trådfri-Steckdose im Test

Golem.de testete die Trådfri-Steckdose im Mai 2020 und hatte sich das Produkt dazu aus Österreich besorgt. Die Steckdose verrichtet problemlos ihren Dienst. Sie macht ein laut vernehmliches Klackgeräusch. Das finden wir aber angenehm, weil wir so eine akustische Rückmeldung erhalten, dass der gewünschte Befehl umgesetzt wurde. Einen manuellen Schalter an der Steckdose selbst gibt es nicht. Die Steckdose lässt sich also nur mit einem zusätzlichen Trådfri-Schalter oder der Smart-Home-App von Ikea bedienen.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Design der Trådfri-Steckdose ist nicht unbedingt gelungen. Sie ist klobig und so gestaltet, dass sie eine daneben befindliche Steckdose mit blockiert, die dann nicht mehr nutzbar ist. Hier hätte uns ein Design besser gefallen, das garantiert immer nur eine Steckdose belegt. Abgesehen davon verrichtet die Steckdosen ihren Dienst aber gut und zuverlässig.

  • Symfonisk-Fernbedienung für Sonos- und Symfonisk-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Sonos- und Symfonisk-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Sonos- und Symfonisk-Lautsprecher mit Trådfri Gateway (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Sonos- und Symfonisk-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Symfonisk-Fernbedienung für Sonos- und Symfonisk-Lautsprecher (Bild: Ikea)
  • Trådfri Gateway (Bild: Ikea)
  • Trådfri Steckdose - nicht in Deutschland erhältlich (Bild: Ikea)
  • Trådfri Steckdose - nicht in Deutschland erhältlich (Bild: Ikea)
Trådfri Steckdose - nicht in Deutschland erhältlich (Bild: Ikea)

Mit der Preissenkung des Trådfri-Gateway werden auch die verschiedenen Smart-Home-Sets von Ikea preisgünstiger angeboten. Dazu gehört das Set aus Trådfri-Gateway und Symfonisk-Fernbedienung, um alle Symfonisk- und Sonos-Lautsprecher mit einer Fernbedienung zu versehen. Das Set wird nun für knapp 35 Euro statt bisher rund 45 Euro verkauft, es ist wahlweise mit weißer oder schwarzer Symfonisk-Fernbedienung zu haben. Die Symfonisk-Fernbedienung erfordert zwingend ein Trådfri-Gateway.

Ikea tat sich kürzlich mit Sonos zusammen und verkauft mit den Symfonisk-Lautsprechern zwei Modelle (Test), die vollständig kompatibel mit den Sonos-Lautsprechern sind. Alle Funktionen, die ein Sonos-Lautsprecher bietet, stehen auch einem Symfonisk-Lautsprecher zur Verfügung.

SYMFONISK Tischleuchte WiFi-Speaker, Glasschirm, schwarz

Symfonisk-Fernbedienung für Steuerung von Sonos-Lautsprechern

Mit der Symfonisk-Fernbedienung können wir mit einem Tippen die Wiedergabe anhalten oder fortsetzen. Als weitere Befehle gibt es zwei Mal drücken, um ein Lied zu überspringen und mit einem dreifachen Tippen wird der vorhergehende Titel noch einmal gespielt. Wie bei solchen Befehlen üblich, passiert es hierbei immer mal, dass nicht der gewünschte Befehl ausgeführt wird. Bei all diesen Befehlen gibt es einen Zeitversatz von ein bis zwei Sekunden, den es etwa bei der App-Bedienung nicht gibt.

Die Lautstärke kann geändert werden, indem das Rad der Fernbedienung gedreht wird. Das belegt wieder einmal, dass ein Drehknopf die beste Lösung bei der Lautstärkeregelung ist: Wir können bei Bedarf sehr schnell gegensteuern, wenn ein Musikstück deutlich leiser oder lauter als das vorherige ist, denn ein Dreh ermöglicht auch schnell größere Sprünge in der Lautstärke. Beim Ändern der Lautstärke fiel uns auch kein Zeitversatz auf. Die Fernbedienung mit auswechselbaren Batterien ist für uns eine ideale Ergänzung für jeden Sonos-Lautsprecher.

Nachtrag vom 27. August 2020

Ikea hat Golem.de auf Nachfrage mitgeteilt, dass die Trådfri-Steckdose ab Mitte September 2020 in allen Ikea-Einrichtungshäusern erhältlich sein soll. Die Textpassage im Artikel wurde entsprechend angepasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lordarmitage 28. Aug 2020

Ja, selbst ausprobiert.

Hans Meyer 27. Aug 2020

...was der wahre Grund der Preissenkung ist. Ikea ist ja bekannt für labile Produkte, da...

Kyrun 27. Aug 2020

Das stimmt natürlich. Ich war jetzt eher mit dem Ansatz "Wie kann man das aktuelle System...

Schnuecks 27. Aug 2020

Haben die auch eine Messfunktion wie die von AVM oder sind das nur Schalter?

x2k 27. Aug 2020

Man muss sich endlich nicht mehr bewegen um das licht einzuschalten. Wofür sonst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /