• IT-Karriere:
  • Services:

Ikeahackers: Ikea lenkt im Streit mit Möbel-Bloggerin ein

Die weltweiten Proteste haben Wirkung gezeigt. Der schwedische Möbelkonzern Ikea will sich nun doch mit dem Bastelblog Ikeahackers.net über die Domainnutzung einigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bloggerin Jules Yap freut sich über die neuen Gespräche mit Ikea.
Bloggerin Jules Yap freut sich über die neuen Gespräche mit Ikea. (Bild: Ikeahackers.net)

Nach weltweiten Berichten und Protesten von Nutzern scheint der Möbelkonzern Ikea im Streit über die Nutzung der Domain Ikeahackers.net einzulenken. Ikea habe Kontakt mit ihr aufgenommen und angekündigt, nach neuen Lösungen zu suchen, teilte die Betreiberin der Website, die sich Jules Yap nennt und in Malaysia leben soll, am Donnerstag mit. In einer Stellungnahme für Yahoo Homes stellte der Konzern klar: "Wir bedauern die bestehende Situation mit Ikeahackers sehr. Es war nie unsere Absicht, die Website zu stoppen."

Stellenmarkt
  1. [bu:st] GmbH, München
  2. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bottrop

Die Seite startete vor acht Jahren auf Blogspot und besitzt seit 2007 die aktuelle Domain. Dabei geht alles andere als darum, die Ikea-Produkte zu kritisieren. Im Gegenteil. Sie sei lediglich "ein verrückter Fan", schreibt Yap und sammelt Beispiele, wie Ikea-Möbel sinnvoll eingesetzt, verändert und verschönert werden könnten. Sie stehe auf der Seite von Ikea und mache im Grunde Werbung für die Firma und deren Produkte. Dennoch untersagte Ikea vor einigen Monaten die Nutzung des Domainnamens und verlangte zuletzt, dass Yap mit der Domain keine Einnahmen mehr erzielt. Darauf kündigte Yap an, die Domain aufzugeben und umzuziehen.

Nun räumte Ikea ein, das Interesse für seine Produkte sehr zu schätzen. "Wir bewerten nun die Situation und haben die Absicht, eine Lösung zu finden, die allen Beteiligten nützt", hieß es in dem Statement. Wie diese Lösung aussehen könnte, ist aber noch unklar. Yap will zunächst abwarten, wie der neue Vorschlag von Ikea aussieht. Wenn die Bedingungen nicht akzeptabel seien, werde sie mit ihrer Domain dennoch umziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  2. 16,49€
  3. 26,99€

kjkjkl 20. Jun 2014

https://en.wikipedia.org/wiki/Astroturfing https://en.wikipedia.org/wiki/Shill Verpi.. äh...

crack_monkey 20. Jun 2014

Ich würde mich Fragen was passiert wäre wenn die Seite anders heissen würde bei gleichem...

crack_monkey 20. Jun 2014

Der Markenmae IKEA ist Rechtlich geschützt und darf nicht einfach so zweckendfremdet...

Anonymer Nutzer 20. Jun 2014

Erstens geht es hier ja nicht um "einfache" Fans, sondern um ein kommerziell betriebenes...

Nudelarm 19. Jun 2014

Weiß gar nicht was da jetzt das große Problem ist. Dass der Blog so genannt wurde, war...


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
    Wissen für ITler
    11 tolle Tech-Podcasts

    Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
    Von Dennis Kogel


      Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
      Verschlüsselung
      Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

      Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
      Ein Bericht von Friedhelm Greis

      1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
      2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
      3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

        •  /