Abo
  • Services:
Anzeige
Concept Kitchen 2025 - Table For Living
Concept Kitchen 2025 - Table For Living (Bild: Ikea)

Ikea: Küche der Zukunft mit Projektor und Bilderkennung

Concept Kitchen 2025 - Table For Living
Concept Kitchen 2025 - Table For Living (Bild: Ikea)

Der Küchentisch des Jahres 2025 zeigt mit einem Projektor die Rezepte an, kocht, identifiziert die Zutaten und wiegt diese auch. Reste erkennt die Küche automatisch und weiß, was daraus gekocht werden kann. Ikea hat das Konzept zusammen mit Designstudenten entwickelt.

Anzeige

Ikea will wissen, wie die Küche in 20 Jahren aussehen könnte. Dazu arbeitete der Möbelhersteller mit dem Beratungsunternehmen Ideo und Designstudenten am Ingvar Kamprad Design Centre der Uni Lund und der Uni Eindhoven zusammen. Dabei wurde unter anderem das Concept Kitchen 2025 entwickelt.

Die Küche der Zukunft besteht in der Vision der Designer nicht aus verschiedenen Küchengeräten, sondern wird als vernetzte Welt verstanden, mit der der Nutzer Zeit und Geld spart. Der sogenannte Table For Living spielt dabei eine zentrale Rolle. Er ist sowohl Induktionsherd als auch Waage und Kochbuch und dient natürlich auch als Arbeitsplatte.

Darüber befindet sich eine Kombination aus Kamera und Projektor. Der Projektor blendet auf der Tischoberfläche nicht nur Rezepte, sondern auch Zubereitungshinweise schrittweise an. Die Kamera erkennt die Zutaten.

Eine Automatisierung gibt es jedoch nicht - der Koch der Zukunft wird auch weiterhin selbst schneiden, rühren oder kneten. Kleine Hilfen wie eine Rezeptauswahl gemäß der zur Verfügung stehenden Zeit oder eingeblendete Zubereitungshilfen sollen helfen, effizient vorzugehen und zum Beispiel weniger Abfälle zu produzieren. Reste sollen einfach auf dem Tisch platziert werden. Die Kamera erkennt sie, der Rechner im Hintergrund schlägt dann Rezepte zur Resteverwertung vor.

Ob sich das ambitionierte Konzept umsetzen lässt, hängt auch von den Fortschritten in der Bilderkennung ab, die ein zentrales Element des Konzepts darstellt.


eye home zur Startseite
Jasmin26 21. Apr 2015

mal ganz davon abgesehen oben Hund,Katze oder das meerschein, so ein system gibt es...

firstwastheblub 21. Apr 2015

Man kauft sich auch keine Pressspanmöbel.

Dwalinn 21. Apr 2015

Die Küche kostet erstmal mehr Geld und verursacht später noch laufende Kosten also wie...

nykiel.marek 21. Apr 2015

Schlicht ist meine auch, soll ja nicht zu sehr auffallen, weil es ja eine Wohnküche ist...

Anonymer Nutzer 21. Apr 2015

Ich freu mich, wenn Menschen dazu angehalten werden, selbst mehr zu kochen und sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. AEVI International GmbH, Berlin
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. ARRK ENGINEERING, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 199,99€ - Release 13.10.
  3. 42,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    Lutze5111 | 20:09

  2. Re: Lumia 950 hat schon 1709...

    Jesterfox | 20:09

  3. Re: Aber PGP ist schuld ...

    snape_case | 19:58

  4. Unzureichende Ladungssicherung!

    Vögelchen | 19:56

  5. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    RedRose | 19:45


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel