• IT-Karriere:
  • Services:

"Ihr könnt mit uns rechnen": Anonymous kündigt Aktionen für 2013 an

Die Proteste gegen Acta und Hackerangriffe auf das Militär in Israel sind Teil eines Jahresrückblicks von Anonymous. Auch im neuen Jahr sollen die Aktionen weitergehen. "Wir sind immer noch da", hieß es.

Artikel veröffentlicht am ,
Titel des aktuellen Videos von Anonymous
Titel des aktuellen Videos von Anonymous (Bild: Anonymous)

Die Hacktivisten-Gruppe Anonymous hat in einem Video neue Aktionen angekündigt und einen Rückblick auf das Jahr 2012 geliefert. Einige der Protestformen wie die Angriffe auf Regierungsserver in Syrien würden weiterlaufen. "Wir sind immer noch da", hieß es.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  2. WBS GRUPPE, Berlin (Home-Office)

Das Video mit dem Titel "Ihr könnt 2013 mit uns rechnen" zeigt Fernsehberichte zu der Anonymous-Aktion wegen der Schließung des Sharehosters Megaupload gegen das US-Justizministerium, das FBI, die Musikkonzerne und den Verband der US-Filmindustrie Motion Picture Association of America (MPAA).

In weiteren Nachrichtenausschnitten sind die Angriffe auf syrische Regierungswebserver, gegen die israelische Regierung wegen der Angriffe auf Palästinenser in Gaz und auf die Westboro Baptist Church dokumentiert. Die Sekte hatte zu Protesten während des Begräbnisses der Opfer des Amoklaufs an der Sandy Hook Elementary School unter dem Motto "Gott hat den Schützen geschickt" aufgerufen. Die ermordeten 28 Menschen, darunter 20 Kinder, seien dem Gericht des christlichen Gottes zum Opfer gefallen, weil in den USA die Ehe von Homosexuellen möglich sei. Anonymous hatte daraufhin die Hasspredigerwebsite GodHatesFags.com gehackt. Die Sekte hatte früher bereits angekündigt, die abgesagte Koranverbrennung des Hasspredigers Terry Jones fortzusetzen.

Auch die erfolgreichen Massenproteste gegen Acta sind Teil des Jahresrückblicks. Die genannten Aktionen seien nur einige Beispiele für die Aktivitäten des Hackerkollektivs, das in dem Video dazu aufforderte, Anonymous beizutreten.

Frank Rieger, Sprecher des Chaos Computer Clubs, sagte im Mai 2012, dass Anonymous eine klare ethische Grundlage brauche, mit der Aktivisten des Kollektivs letztendlich klare Entscheidungen treffen könnten, ob Aktionen gut oder schlecht sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 14,99€
  3. 4€
  4. 10,79€

homilolto 12. Jan 2013

Da bin ich zwar anderer Meinung, aber nun gut.

Anonymer Nutzer 04. Jan 2013

trailer for Windows 8 ?

Ben Dover 03. Jan 2013

Man kann auch mit nem messer ammoklaufen, bomben bauen etc wie gesagt es gibt gründe...

b1nary 03. Jan 2013

Meine Neugierde ist erweckt, wie gehts hier weiter?

frankfranconi 03. Jan 2013

"The number one most influential person of 2012 is the hacktivist group Anonymous". Haha...


Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /