Abo
  • IT-Karriere:

IGN Pro League: Blizzard investiert in E-Sport

Schon seit einiger Zeit legt Blizzard gesteigerten Wert auf E-Sport, jetzt übernimmt der Entwickler die Technologie und Mitarbeiter der IGN Pro League und kündigt den Aufbau eines neuen internen Teams an.

Artikel veröffentlicht am ,
Blizzard-Logo
Blizzard-Logo (Bild: Blizzard)

Seit einigen Monaten ist auffällig, dass Blizzard immer stärker auf E-Sport setzt. Jetzt kauft das Entwicklerstudio die IGN Pro League, das auf die E-Sport-Berichterstattung spezialisierte Team der US-Seite IGN. Damit bekommt es Zugriff auf die Marke und auf Technologie der Pro League. Außerdem wechseln Mitarbeiter - darunter auch einige bekanntere Kommentatoren - in ein neues Team des Entwicklers, das E-Sport-Inhalte für das Web und für mobile Plattformen produziert.

Die IGN Pro League hat bislang E-Sport-Veranstaltungen mit Titeln von unterschiedlichen Publishern begleitet. Damit dürfte Schluss sein; ab sofort geht es dort wohl nur noch um Blizzard-Spiele, in erster Linie vermutlich Starcraft 2. IGN Pro League war im Februar 2013 vom US-Medienhaus Ziff Davis übernommen worden, das gleichzeitig einige seiner auf die Spielebranche spezialisierten Seiten wie Gamespy und 1up.com geschlossen hatte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 64,90€ (Bestpreis!)

BenediktRau 10. Apr 2013

In China zumindestens ist WC3 doch noch etwas mehr als eine Randerscheinung :) Freue...

ViNic 09. Apr 2013

Nein? Auf die Community hören und patches und balancing jahrelang tragen ist also nichts?

knete 09. Apr 2013

es war nciht zwielichtig. und es wurde auch nciht zwangsläufig mitinstalliert. haken weg...

ichbinhierzumfl... 09. Apr 2013

ah oki danke für die aufklärung :)


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /