IG Metall: Tesla droht Ärger mit den Gewerkschaften

Teslas Bau der Gigafactory Berlin könnte nicht nur von Schlingnattern und Wasserwerken, sondern auch von Gewerkschaften verzögert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Fahnen der IG Metall
Fahnen der IG Metall (Bild: DIE LINKE Nordrhein-Westfalen/CC-BY-SA 2.0)

Tesla könnte nach Ansicht von Arbeitsmarktexperten beim Aufbau seiner Produktion einen mächtigen Gegner bekommen. Das Unternehmen habe sich "noch nicht mit der mächtigen Autogewerkschaft" IG Metall versöhnt, berichtet Business Insider und stellt fest, dass ein Kampf mit der Gewerkschaft "Teslas ehrgeizige Pläne für den europäischen Markt gefährden könnte."

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d)
    wilhelm.tel GmbH, Norderstedt
  2. IT Security Expert (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
Detailsuche

Stephen Silvia, ein Professor an der American University, der über vergleichende Arbeitsbeziehungen forscht, betonte gegenüber Business Insider, dass es einen gefährlichen Präzedenzfall schaffen würde, wenn es der Gigafactory Berlin erlaubt würde, ein nicht gewerkschaftlich organisiertes Werk zu betreiben.

Allerdings ist die Gewerkschafts- und Tarifbindung nicht gesetzlich vorgeschrieben, sondern nur üblich. Nach einem Bericht von Januar 2021 hat Tesla nicht auf ein Schreiben von IG-Metall-Chef Jörg Hofmann geantwortet.

IG Metall könnte sich mit Umweltschützern gegen Tesla vereinen

Außerdem könne die IG Metall an Verhandlungsmacht gegenüber anderen Autoherstellern verlieren, wenn sie Tesla nicht zum Mitspielen bewege, so Arthur Wheaton, ein Experte für die Automobilindustrie an der Cornell University's School of Industrial and Labor Relations gegenüber Business Insider. Gerade vor dem Hintergrund der Transformation der Autoindustrie hin zum Elektroauto könne dies gefährlich werden, warnt Wheaton, der davon ausgeht, dass für den Bau von Elektroautos im Vergleich zu Verbrennern 30 Prozent weniger Arbeiter benötigt werden.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.02.2023, virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    16.-18.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wheaton glaubt, dass die Hauptwaffe der IG Metall, Tesla unter Druck zu setzen, darin besteht, die Fertigstellung der Fabrik insgesamt zu blockieren. Die IG Metall könnte mit Umweltgruppen zusammenarbeiten, um den Bau zu verlangsamen.

Insane Mode - Die Tesla-Story: Wie Elon Musk die Automobilbranche auf den Kopf gestellt hat und stellen wird

Auch seitens der Versorgungswirtschaft droht Ärger. André Bähler, sagte dem ZDF-Magazin Frontal 21 in einem umstrittenen Beitrag, dass es durch die Produktion in Grünheide zu Einschränkungen beim Trinkwasser kommen könne: "Die Trinkwasserversorgung wird geopfert auf dem Gabentisch der Wirtschaftspolitik."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AllDayPiano 07. Apr 2021

Das darf natürlich auch nicht sein. Wenn sich da mal jemand verplappert, wird's richtig...

PaBa 07. Apr 2021

Also verhindert man nicht die Arbeitsplätze, die ein Unternehmen anbieten möchte...

Bonarewitz 06. Apr 2021

Kein Ding. Passiert. ;-)

Benutztername12345 06. Apr 2021

Irgend ein Typ fantasiert irgendwas zusammen das passieren könnte, ein Magazin, das nach...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Metaverse
EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty

Rund 387.000 Euro an Kosten, fünf Besucher auf der Onlineparty: Ein EU-Projekt wollte junge Menschen als Büroklammer tanzen lassen.

Metaverse: EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty
Artikel
  1. Elektromobilität: Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N
    Elektromobilität
    Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N

    Hyundai hat erstmals ein Video mit dem Ioniq 5 N veröffentlicht. Das besonders sportliche Fahrzeug soll die N-Marke beleben.

  2. High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen
    High Purity in der Produktion
    Unter Druck reinigen

    Ob Autos, Elektronik, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderung an Monitoring und Prozesslenkung.
    Ein Bericht von Detlev Prutz

  3. Patches: Anti-Ruckel-Updates für Pokémon und Callisto zeigen Wirkung
    Patches
    Anti-Ruckel-Updates für Pokémon und Callisto zeigen Wirkung

    Warum nicht gleich so? Für die von Bugs geplagten Computerspiele Pokémon Karmesin/Purpur und The Callisto Protocol gibt es Updates.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: Kingston FURY Beast RGB 32GB DDR5-4800 146,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. SanDisk Ultra microSDXC 512GB 39€ • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /