IFTTT: BMW schaltet das Licht zu Hause aus

BMW kooperiert mit dem Automationsdienst IFTTT. Wer ein Fahrzeug mit Connected Drive nutzt, kann so die Beleuchtung beim Wegfahren ausschalten, ein Fahrtenbuch bei Google Docs führen oder auf dem Armaturenbrett personalisierte Nachrichten lesen.

Artikel veröffentlicht am ,
BMW arbeitet mit IFTTT zusammen.
BMW arbeitet mit IFTTT zusammen. (Bild: BMW)

BMW dürfte der erste Autohersteller sein, der mit dem Automatisierungsdienst IFTTT (If This Then That) zusammenarbeitet. Dadurch können Fahrzeuge, die über BMW Connected Drive und BMW Online verfügen, zahlreiche Aktionen auslösen.

  • BMW arbeitet mit IFTTT zusammen (Bild: BMW)
  • BMW arbeitet mit IFTTT zusammen (Bild: BMW)
BMW arbeitet mit IFTTT zusammen (Bild: BMW)
Stellenmarkt
  1. IT-Projektleitung (m/w/d) Programmplanungssysteme
    Zweites Deutsches Fernsehen Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
  2. Software Engineer (m/w/d)
    ADAC IT Service GmbH, ADAC Zentrale München
Detailsuche

Die IFTTT-Integration wird von BMW Labs angeboten. Der IFTTT-Dienst arbeitet mit Auslösern und Aktionen, die als Rezepte bezeichnet werden. Für BMW stehen gut ein Dutzend fertige Rezepte zur Verfügung. Der Anwender kann aber auch eigene Verbindungen zwischen den rund 260 verfügbaren Auslösern oder Aktionen knüpfen.

Besonders interessant in Verbindung mit den Fahrzeugen sind Geodienste. Kommt der Fahrer zum Beispiel in die Nähe seiner Wohnung, kann eine E-Mail verschickt oder auch die Philips-Hue-Beleuchtung eingeschaltet werden.

Im Display des BMW können auch personalisierte Nachrichten nach selbstdefinierten Filterkriterien eingeblendet werden, beispielsweise wenn der Lieblingsfußballverein ein Tor geschossen hat. Auch beim Überschreiten einer festgelegten Geschwindigkeit kann eine Nachricht verschickt werden. Diese Funktion wurde vermutlich für besorgte Eltern entwickelt.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die IFTTT-Funktionen sind für BMWs verfügbar, die über Connected Drive und BMW Online sowie ein eingebautes Navigationssystem verfügen. Wie der Dienst konfiguriert wird, hat BMW in einer ausführlichen Anleitung online beschrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


WonderGoal 21. Mär 2016

"Einfallslos" vs. "ohne Sinn und Verstand". Die Ausgangssituation aus Post#1 ist...

sebhbo 27. Jan 2016

Sei doch bitte nicht so verbittert. :) Dazu hast du keinen Grund, denn du kannst...

ranzassel 27. Jan 2016

Tut es doch. Connectivity ist Teil des BMW-Konzepts. Wenn du das nicht willst, kauf dir...

Mithrandir 27. Jan 2016

Und wie wir alle wissen, wächst Software auf Bäumen und verbraucht keine finanziellen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  2. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /