Abo
  • Services:
Anzeige
BMW arbeitet mit IFTTT zusammen.
BMW arbeitet mit IFTTT zusammen. (Bild: BMW)

IFTTT: BMW schaltet das Licht zu Hause aus

BMW arbeitet mit IFTTT zusammen.
BMW arbeitet mit IFTTT zusammen. (Bild: BMW)

BMW kooperiert mit dem Automationsdienst IFTTT. Wer ein Fahrzeug mit Connected Drive nutzt, kann so die Beleuchtung beim Wegfahren ausschalten, ein Fahrtenbuch bei Google Docs führen oder auf dem Armaturenbrett personalisierte Nachrichten lesen.

BMW dürfte der erste Autohersteller sein, der mit dem Automatisierungsdienst IFTTT (If This Then That) zusammenarbeitet. Dadurch können Fahrzeuge, die über BMW Connected Drive und BMW Online verfügen, zahlreiche Aktionen auslösen.

Anzeige
  • BMW arbeitet mit IFTTT zusammen (Bild: BMW)
  • BMW arbeitet mit IFTTT zusammen (Bild: BMW)
BMW arbeitet mit IFTTT zusammen (Bild: BMW)

Die IFTTT-Integration wird von BMW Labs angeboten. Der IFTTT-Dienst arbeitet mit Auslösern und Aktionen, die als Rezepte bezeichnet werden. Für BMW stehen gut ein Dutzend fertige Rezepte zur Verfügung. Der Anwender kann aber auch eigene Verbindungen zwischen den rund 260 verfügbaren Auslösern oder Aktionen knüpfen.

Besonders interessant in Verbindung mit den Fahrzeugen sind Geodienste. Kommt der Fahrer zum Beispiel in die Nähe seiner Wohnung, kann eine E-Mail verschickt oder auch die Philips-Hue-Beleuchtung eingeschaltet werden.

Im Display des BMW können auch personalisierte Nachrichten nach selbstdefinierten Filterkriterien eingeblendet werden, beispielsweise wenn der Lieblingsfußballverein ein Tor geschossen hat. Auch beim Überschreiten einer festgelegten Geschwindigkeit kann eine Nachricht verschickt werden. Diese Funktion wurde vermutlich für besorgte Eltern entwickelt.

Die IFTTT-Funktionen sind für BMWs verfügbar, die über Connected Drive und BMW Online sowie ein eingebautes Navigationssystem verfügen. Wie der Dienst konfiguriert wird, hat BMW in einer ausführlichen Anleitung online beschrieben.


eye home zur Startseite
WonderGoal 21. Mär 2016

"Einfallslos" vs. "ohne Sinn und Verstand". Die Ausgangssituation aus Post#1 ist...

sebhbo 27. Jan 2016

Sei doch bitte nicht so verbittert. :) Dazu hast du keinen Grund, denn du kannst...

ranzassel 27. Jan 2016

Tut es doch. Connectivity ist Teil des BMW-Konzepts. Wenn du das nicht willst, kauf dir...

Mithrandir 27. Jan 2016

Und wie wir alle wissen, wächst Software auf Bäumen und verbraucht keine finanziellen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. Freie Hansestadt Bremen, Bremen
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Bonn
  4. afb Application Services AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 11,99€
  3. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Festo

    Der Octopus Gripper nimmt Objekte in den Schwitzkasten

  2. Microsoft

    "Es gilt, die Potenziale von Mädchen zu fördern"

  3. Hochschulen

    Ein Drittel mehr Informatik-Studienanfängerinnen

  4. Webroot Endpoint Security

    Antivirusprogramm steckt Windows-Dateien in Quarantäne

  5. 1 GBit/s

    Mobilfunkbetreiber verkauft LTE als 5G Evolution

  6. 3D Xpoint

    Intels Optane Memory überzeugt nur bedingt

  7. Elektronischer Personalausweis

    Das tote Pferd soll auferstehen

  8. Siege M04 im Test

    Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  9. Netgear GS510TLP

    Lüfterloser PoE+-Switch mit 75 Watt Power Budget

  10. Daimler

    Stromspeicher mit Mercedes-Stern für Sonnenenergie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

Ryzen 5 1600X im Test: Der fast perfekte Desktop-Allrounder
Ryzen 5 1600X im Test
Der fast perfekte Desktop-Allrounder
  1. UEFI-Update Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten
  2. RAM-Overclocking getestet Ryzen profitiert von DDR4-3200 und Dual Rank
  3. Ryzen 5 1500X im Test AMD macht Intels Vierkernern mächtig Konkurrenz

  1. Re: Warum gibt es Studiengänge nur für Frauen?

    Tigtor | 12:00

  2. Re: Erste produktive Anwedung

    RicoBrassers | 12:00

  3. Re: Power over Eternet bei Verwendung von Glasfaser?

    gema_k@cken | 11:59

  4. Re: Sinn?

    wasabi | 11:57

  5. Der Preis [..], lässt sich dafür aber umfangreich...

    Der Ketzer | 11:57


  1. 12:04

  2. 11:55

  3. 11:46

  4. 11:22

  5. 10:55

  6. 10:46

  7. 10:05

  8. 09:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel