• IT-Karriere:
  • Services:

IFPL: Flugzeug-USB-C-Buchsen mit Power Delivery werden möglich

Komponentenhersteller IFPL will in Bälde USB Typ C auch mit Power Delivery anbieten. Die liefern dann genug Energie, um auch Notebooks aufzuladen. Gegen die zerstörerische Energie von Fluggästen gibt es ebenfalls Gegenmaßnahmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bald auch mit Power Delivery.
Bald auch mit Power Delivery. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Bis Mitte 2018 will Komponentenhersteller IFPL den Fluggesellschaften USB Typ C auch mit Power Delivery anbieten. Das sagte der Hersteller auf der Flugzeuginnenausstattungsmesse Aircraft Interios Expo in Hamburg. Die maximale Leistung steigt auf 15 Watt ohne Power Delivery und 60 Watt mit dem Standard. Im Jahr 2017 waren es 10 Watt und Power Delivery wurde eine Absage erteilt. Das hat sich jetzt offenbar geändert. Zudem sollen alle Power-Delivery-Spannungen unterstützt werden. Die meisten Notebooks mit USB Typ C als Ladesystem sollten also aufladbar sein.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Ein Problem ist aber die Abwärme. Das Netzteil kann sich nicht in der Nähe der Buchse befinden. Eine Lösung ist die Verwendung der Armlehne. Das macht auch die Wartung günstiger: Wenn ein Fluggast die Buchse zerstört, muss nicht das ganze System ausgetauscht werden. Auch der Power-Delivery-Chip ist nicht in der Nähe der Buchse, um die Kosten weiter zu senken.

Das Interesse ist nicht groß

Eingesetzt wird USB Typ C von IFPL allerdings noch immer nicht in Flugzeugen, wie der Hersteller offen mitteilte. Die Luftfahrtbranche ist diesbezüglich recht langsam bei der Umsetzung moderner Techniken. Es gibt weiter nur Gespräche mit Interessenten.

Aus Passagiersicht ergeben sich beim Typ C einige Vorteile. Das Netzteil muss etwa nicht mit in die Kabine mitgenommen werden. Zudem bieten die in Flugzeugen verbauten Steckdosen oft keinen stabilen Kontakt. Allerdings ist Typ C nicht so widerstandsfähig wie eine Steckdose. IFPL kann auch keine Klinken-Taktiken gegen abgebrochene Stecker nutzen. Wenn bei der Klinke etwas abbricht, wird der Rest einfach durchgeschoben, hinter der Buchse ist bei IFPL Platz für solche Unfälle. Bei USB Typ C ist das nicht möglich und die Buchse muss getauscht werden. Noch fehlen aber Praxiserfahrungen mit Passagieren. IFPL konnte auf Nachfrage auch nicht sagen, was im Betrieb eher Schaden nimmt: Klinke, USB A oder USB C.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...

picaschaf 13. Apr 2018

Ja, hat es. Das ist ein Stecker, kein Hebel an dem man ständig rumspielen soll. In...

chithanh 12. Apr 2018

Kann ich nicht bestätigen. Mein Telefon mit USB Typ-C Buchse wird seit einem Jahr...

chithanh 12. Apr 2018

Worst case: Display geht nicht mehr, nur noch aufladen ist möglich. Also genau wie...

ArcherV 12. Apr 2018

Das heißt "Wie bitte?"!

Duxarius 11. Apr 2018

Mir ist kein Verzeichnis oder eine List bekannt, in der so etwas stehen würde. Allerdings...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

    •  /