Abo
  • Services:
Anzeige
Das iPad Mini 4 in seinen Einzelteilen
Das iPad Mini 4 in seinen Einzelteilen (Bild: iFixit)

iFixit-Teardown: Komplett laminiertes Display macht das iPad Mini 4 dünn

Das iPad Mini 4 in seinen Einzelteilen
Das iPad Mini 4 in seinen Einzelteilen (Bild: iFixit)

Die Bastler von iFixit haben das iPad Mini 4 auseinandergenommen - und die Gründe für die Reduzierung der Dicke verglichen mit dem Vorgängermodell gefunden. Reparaturen dürften beim neuen iPad Mini aber tendenziell eher komplizierter und teurer werden.

Anzeige

Das neue iPad Mini 4 wurde vom iFixit-Team auseinandergenommen und auf die Reparaturfreundlichkeit untersucht. Dabei zeigt sich, dass Apple im Inneren des Tablets stark aufgeräumt hat - und die geringe Dicke durch tendenziell eher reparaturfeindliche Lösungen ermöglicht hat.

  • Das auseinandergenommene iPad Mini 4 (Bild: iFixit)
  • Die Hauptplatine des iPad Mini 4 (Bild: iFixit)
  • Das Display des iPad Mini 4 ist jetzt komplett laminiert. (Bild: iFixit)
  • Der Innenraum des iPad Mini 3 auf der linken Seite und der des iPad Mini 4 auf der rechten Seite im Vergleich (Bild: iFixit)
  • Die abgetrennte Display-Einheit des iPad Mini 4 (Bild: iFixit)
Die Hauptplatine des iPad Mini 4 (Bild: iFixit)

So ist das Display wie beim iPad Air 2 komplett laminiert - das Touchscreen-Panel also mit dem Deckglas verklebt. Das bedeutet, dass bei einem Bruch des Glases das komplette Display ausgetauscht werden muss, das zudem noch mit reichlich Kleber befestigt ist. Dafür ist die Bildschirmeinheit dünner als beim iPad Mini 3, was zur geringen Dicke von nur 6,1 mm beiträgt. Der Vorgänger kommt auf 7,5 mm.

Einteiliger Akku mit weniger Nennladung

Der Innenraum des Tablets wird durch den großen Akku dominiert; dieser besteht jetzt aus einem einzelnen Akku und nicht mehr aus zwei Teilen wie beim iPad Mini 3. Die Nennladung ist von 6.471 mAh auf 5.124 mAh gesunken, statt 24,3 Wh hat er jetzt 19,32 Wh. Dennoch soll der Akku weiterhin für eine Nutzungsdauer von zehn Stunden reichen.

Im Innenraum hat Apple einige Optimierungen durchführen können. So nimmt die Frontkamera - bei Apple Facetime-Kamera genannt - jetzt deutlich weniger Platz ein. Sie hat eine Auflösung von 1,2 Megapixeln, die Hauptkamera hat 8 Megapixel. Zudem wurde die Antenne vom unteren Bereich nach oben versetzt.

A8-Prozessor mit zwei Kernen

Als SoC verwendet Apple beim iPad Mini 4 den A8, der auch im iPhone 6 eingebaut ist. Mit dem Teardown bestätigt sich, dass Apple anders als während der Präsentation angekündigt nicht die gleiche Leistung wie beim iPad Air 2 ermöglicht. Dies wurde bereits in Apples Onlineshop ersichtlich. Im iPad Air 2 arbeitet ein A8X, der zwar auf der gleichen Mikroarchitektur basiert, aber einen Kern mehr hat.

Insgesamt erreicht das iPad Mini 4 vom iFixit-Team nur zwei von zehn Punkten, was die Reparaturfreundlichkeit angeht. Das liegt zum großen Teil am komplett laminierten Display, dem vielen Klebstoff und einem direkt auf die Hauptplatine gelöteten Lightning-Anschluss.


eye home zur Startseite
Dwalinn 21. Sep 2015

Danke für den Link :)

DASPRiD 19. Sep 2015

Also mein HTC Hero rennt noch nach 6 Jahren, auch noch mit dem Original-Akku.

TITO976 18. Sep 2015

...und wird sicher nicht gemacht, um die Reparaturfreundlichkeit zu senken. Das ist ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Sony

    Online spielen auf der Playstation wird teurer

  2. Quartalszahlen

    Intel meldet Rekordumsatz für zweites Quartal 2017

  3. Deutsche Telekom

    Router-Hacker bekommt Bewährungsstrafe

  4. Gnome

    Freiheit ist mehr als nur Code

  5. For Honor

    Samurai, Wikinger und Ritter bekommen dedizierte Server

  6. Smartphones

    Broadpwn-Lücke könnte drahtlosen Wurm ermöglichen

  7. Docsis 3.0

    Huawei erreicht 1,6 GBit/s mit altem Kabelnetzstandard

  8. Tasty One Top

    Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor

  9. Automated Valet Parking

    Lass das Parkhaus das Auto parken!

  10. Log-in-Allianz

    Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten...

    diedmatrix | 18:53

  2. Re: Warum kein Hyperthreading?

    plutoniumsulfat | 18:53

  3. Re: Da sind die Admins selbst dran schuld

    ArcherV | 18:52

  4. Gnome & "an Nutzer denken..."

    jdf | 18:52

  5. Re: Das Problem von Anwesenheitsarbeit im Büro

    amagol | 18:52


  1. 16:55

  2. 16:28

  3. 15:11

  4. 14:02

  5. 13:44

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel