• IT-Karriere:
  • Services:

iFixit Teardown: Apples neues Macbook Pro ist miserabel zu reparieren

Ja, in den aktuellen 13-Zoll-Geräten Macbook Air und Macbook Pro steckt die derzeit schnellste SSD. Dafür sind alle Komponenten inklusive der Schrauben proprietär und die meisten Bauteile verlötet.

Artikel veröffentlicht am ,
Zerlegtes Macbook Air 11 Early 2015
Zerlegtes Macbook Air 11 Early 2015 (Bild: iFixit)

Die Bastler von iFixit haben einen Teardown des Macbook Air 11 Early 2015, des Macbook Air 13 Early 2015 und des Macbook Pro 13 Early 2015 veröffentlicht. Alle drei Geräte lassen sich nur schlecht reparieren, insbesondere das Macbook Pro.

Stellenmarkt
  1. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  2. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover

Problematisch sind bei allen drei neuen Macbooks die proprietären Schrauben, die mit handelsüblichem Werkzeug nicht kompatibel sind, und die verlöteten Komponenten. Der Prozessor und der Arbeitsspeicher sind fest mit dem Mainboard verbunden - fällt eine der Komponenten auf der Platine aus, muss das komplette Board getauscht werden.

Beim Macbook Pro nervte iFixit zudem der mehrteilige, mit Klebeband befestigte Akku. Der ist nur schwer aus dem Gehäuse herauszulösen, was aber notwendig ist, um an die Schrauben des neuen Force-Clickpads heranzukommen. Das größte Übel aber ist das Panel, das mit der Toucheinheit und dem Glas einen Block bildet, der bei einem Defekt vollständig ausgewechselt werden muss.

Rein vom Innenleben her ist das neue Force-Clickpad des Macbook Pro interessant, es unterscheidet sich deutlich von den Renderings des Force-Clickpads des neuen Macbook 12. Das Pad soll unterschiedlich starke Druckbewegungen erkennen und eine haptische Rückmeldung geben.

  • Samsungs SM951 (Bild: iFixit)
  • Apples Force-Clickpad (Bild: iFixit)
Samsungs SM951 (Bild: iFixit)

Apple verspricht beim Macbook Air 13 Early 2015 und beim Macbook Pro 13 Early 2015 eine doppelt so flotte SSD. Der Teardown von iFixit zeigt, dass Apple in beiden Geräten Samsungs SM951 nutzt - wenn auch mit proprietärem Anschluss. In den Vorgängern und im Macbook Air 11 Early 2015 verbaut Apple langsamere Modelle von Sandisk, Toshiba und Samsungs XP941.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...
  2. (u. a. State of Mind für 2,50€, Animal Doctor für 11,99€, Where the Water Tastes Like Wine...
  3. (u. a. Avengers: Endgame (4K-UHD) für 21,45€, Captain Marvel (Blu-ray) für 11,49€, Thor: Tag...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q95TCT 65 Zoll QLED (2021) für 1.499€, Razer DeathAdder V2 Mini Gaming Maus...

holysmoke 14. Mär 2015

Und wenn man dazu sich noch der Herausforderung stellt den ganzen Text (das Zeug um die...

Anonymer Nutzer 14. Mär 2015

Torx sind aber auch genial. Da wird sich die iScrew erst noch beweisen müssen :D

Trollversteher 13. Mär 2015

Er bekommt dafür aber eine längere Laufleistung bei (hoffentlich) weniger...

Little_Green_Bot 13. Mär 2015

Ich weiß meinen Midi-Tower auch sehr zu schätzen, da hab' ich selbst das Motherboard...

rabatz 12. Mär 2015

Au weia! Das ist Scheiße!


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /